Mittel Rest Farbe von Tattoo

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da kann ich den Vorschreibern nur recht geben: Dein Taettowierer versteht wohl noch nicht genug von seinem Handwerk um auf Kundschaft losgelassen zu werden. Was du da beschreibst, hoerst sich fuer mich 100%ig nach einem so genannten "Blow-out" an. D.h. es wurde zu tief gestochen und die Farbe ist unter der Haut verlaufen. Da kannst du nichts dran machen und das geht auch nicht mehr weg.

Das liegt aber EINZIG UND ALLEIN am Taettowierer und hat nichts mit der Nachpflege zu tun. Ich wuerde zu einem anderen, GUTEN Studio gehen und mir von einem Profi sagen lassen, ob man da noch was mit Nachstechen machen kann. Geh auf keinen Fall wieder zum gleichen hin, der versaut es dir nur noch mehr!

Was die Pflege angeht, soll nach ein paar Stunden die Folie ab, SEHR gut mir Arztseife (oder einer anderen Ph-neutralen Seife) abwaschen, damit der ganze Siff aus ueberschuessiger Farbe und Wundwasser von der Haut runterkommt und mit Bepanthen duenn eincremen. Das machst du die ersten 2-3Tage alle 4-5Stunden und ab dem 4.Tag laesst du das Waschen weg. Eincremen aber nicht zu dick, damit die Haut atmen kann. Das ist so die gaengiste Prozedur und da hab ich auch selbst nur gute Erfahrungen mit gemacht. Wie gesagt, haettest du damit aber auch nichts an dem Blow-Out machen koennen. Das ist unter der Haut und 100% des Taettowierers Schuld.

Da kannst du im Notfall auch dein Geld zurueck verlangen und ihn fuer die Kosten des Nachstechens woanders aufkommen lassen, wenn du rechtlich gegen ihn vorgehst!

Nein es liegt überhaupt nicht daran das es falsch gestochen worde und die Farbe irgendwie verlaufen ist. Es ist die Farbe die an der Folie war wie ich es runter gemacht habe. Am Tattoo ist alles ok. Wie schon gesagt es geht ob diese Farbe wo ein bisschen nach dem stechen noch rausläuft und die hab ich eben nicht gleich abgewaschen.

0
@FishBone5388

Sorry, ich will dich ja nicht enttaeuschen, aber meiner Meinung nach ist es unmoeglich, dass du nach 8 Wochen wie du sagst immernoch "die Farbe die an der Folie war" an deinem Tattoo kleben hast. Wenn das der Fall gewesen waere, dann waere die beim ersten Mal waschen, spaetestens aber nach dem Abheilen in den ersten 2 Wochen abgefallen und jetzt nicht mehr zu sehen.

Allerdings verstehe ich dann deine Frage nicht. Wenn du der festen Ueberzeugung bist, dass das einfach nur ueberschuessige Farbe ist, die noch nicht abgewaschen wurde, wieso fragst du denn dann hier?

Wenn du jetzt natuerlich nochmal bei dem gleichen Inker warst und der hat dir einfach einen auf die Backe erzaehlt um sich aus seiner Schuld raus zu reden, dann wuerde ich an deiner Stelle einfach mal in ein anderes Studio gehen und nachfragen, was die dazu sagen, wenn du uns hier nicht glaubst, dass da was faul ist.

0

Das ist normal wahrscheinlich hast du noch ne kruste du kannst aber schon leicht mit ner parfumfreien seife darüber gehen. irgendwann löst sich das normal ab. oder meinst du es ist direkt unter der haut????

Waere zwar nach der recht unklaren Schilderung auch mein 1. Gedanke gewesen, aber nach 8(!) Wochen ist es das wohl eher nicht. Kann ich mir nicht vorstellen!!!

0

mal ehrlich jetze - wenn's hier wirklich um überschüssige farbe geht ?! die evtl. mit dem wundwasser ausgetreten ist wie du behauptest !? und mit dem tattoo alles i.O. ist, sprich keine blowouts, etc. !? dann ist das "auf" der haut !? dann wasch dich mal richtig.

Der Tätowierer wäscht normal nach dem Stechen, die überschüssige Tinte ab. Anschliessend wird es mit Bepanpen Salbe eingecremt. Die Tatoo SOLL auch drei oder vier Tage nach dem Stechen nicht gewaschen werden - auch nicht Baden oder Schwimmen.

Mir kommt es so vor, dass du an einen schlechten Tätowierer geraten bist. Denn ein guter Tätowierer würdde dir genau das so erzählt haben.

Zu einem guten Tätowiere kannst du aber auch mit so einen Problem nochmal zum Nachschauen kommen und er würde, wenn möglich seine Arbeit umsonst ausbessern.

ein tätowieren wischt nicht nur nach dem stechen ab sondern auch immer zwischendrin. nicht jeder nimmt bepanthen es gibt auch eigenen tattoocremes jedoch eignet sich bepanthen für zu hause am besten. 1 woche keine vollbäder. waschen darf man schon mit klaren wasser und nach 3-4 tagen mit ph freier seife ich denke dir ist die farbe unter der haut verlaufen das heißt er hat zu tief gestochen. ich würde an deiner stelle dieses studio aufsuchen und das problem klären. Denn ein farbverlauf bleibt dann immer

0
@xsternchenx89

ja, so ist es, und nach 10 eigenen Tattoos in den letzten 20 Jahren, teils "Heimarbeit" aber die meisten aus Thailand, Brasilien, Cuba und aus Deutschland von Alf Diamond, sage ich : Fishbone hat wohl Pech gehabt bei der Wahl des Tätowierers

0
@janfred1401

lol da hast du ja ne halbe weltkugel unter deiner haut. =D ich habs auch sschon mit handarbeit versucht aber das ist nicht wirklich meins obwohl mans gar nicht merkt da pecke ich lieber meine kunden. ;-)

0
@xsternchenx89

die interessanteste Technik haben die Thailänder, die stechen traditionell mit einer Nadel und ohne eine Vorlage aufzukopieren oder auf die Haut abzudrucken. Alles frei mit der Hand. Da ziehe ich dann den Hut vor - das sind Artisten !

Obwohl auch dort das Stechen mit der Maschine öfter zu finden ist - geht halt auch schneller

0

du solltest ins Tattoostudio gehen und dort fragen.

Notfalls würde man das mit Laser wegbringen

haben Tattoo Studios heute schon auch Laser? Soviel ich weiss kostet ein 10 minütige Laserbehandlung um die 150 Euro

0

Dein Tattoostecher weiß das.

Was möchtest Du wissen?