Mittel gegen Geruch Katzenkot?

3 Antworten

Versuch es mal mit Zitronensaft...
Hat bei unserer Terrasse geholfen.
Einfach den Saft / Säure drauf und mehrere Minuten ''einwirken'' lassen.. Dann abwischen und sollte fertig sein :)

Du muss ggf. den Vorgang einfach wiederholen.. den ein Beton Boden ist nichts anderes als ein trockener Schwamm... und wenn der Geruch tief eingedrungen ist , dann muss das Produkt häufiger angewendet werden.. 

und da du auch schon andere Mittel eingesetzt hast erschwert dieses natürlich auch..

Vielen Dank für die Antwort. Ich hatte über mehrere Tage mit Ecodor UF 2000 gearbeitet, die Stelle immer wieder trocknen lassen und dann wieder von dem Mittel  nachgeschüttet- nun ist die Flasche leer. Ich habe den Eindruck, dass Ecodor wirksam ist bei Uringeruch nicht aber gegen Kotgeruch. 

0

Chlor pur auf den Beton oder die Stelle, zb von Dan Klorix oder Domestos.

Aber nur da, nicht auf dem Teppich, natürlich.

Hallo hallo, ich sehe dass mein Kommentar auf die Antworten gar nicht erscheint. Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Da ich schon mit Säure (Essigessenz) gearbeitet habe denke ich, dass Zitronensaft leider nichts mehr bringen wird. Ich werde es nun mit Chlor versuchen, habe mir heute eine Flasche gekauft und werde dann berichten. herzliche Grüße

0
@Inselruegen

Hallo hallo, ich habe nun Chlor ausprobiert, abgedeckt und einige Tage einwirken lassen, dann die Stelle trocknen lassen. Leider kommt nun der Geruch wieder durch. Zudem habe ich nun das Problem, das ich die Stelle immer mit Zeitungspapier abdecken muss, da ich Sorge habe dass die Katze noch mal im Keller rumstreunt und dann über die Stelle läuft, wenn sie sich dann an den Pfoten leckt dieses giftige Zeug aufnimmt. Ich werde nun mal im Baumarkt fragen womit man Betonboden versiegeln kann. LG  

0

Katze geht aufs Klo macht aber oft daneben was tun oder warum macht sie das?

Hallo Leute,

Ich habe grade ein sehr ärgerliches Problem mit meiner bald 13 jährigen Katze. Das Problem sie macht oft nicht in die Toilette sondern sie geht in die Toilette rein aber dann pinkelt oder kackt sie vor der Klappe raus also komplett auf dem Boden. Also das Katzenklo wird mindestens einmal am Tag geputzt, je nach Bedarf auch öfter da sie ihre Haufen leider nicht vergrabt und damn stinkt es so dass sie nicht mehr reingeht dann Putz ich es auch mehrmals am Tag. Das Problem ist dass sie seit fast zwei Wochen öfters nicht ins Klo macht obwohl sie da reingeht sondern es kommt alles vor die Klappe. Ist auch ziemlich eklig und mich stört es sehr weil wenn zum Beispiel besuch da ist und dann passiert das das wäre mir Übels peinlich. Also wir dachten auch das liegt am Katzenklo und dann haben wir ein neues und größeres Klo gekauft aber das Problem ist nicht wirklich besser geworden. Meine Frage ist jetzt warum macht sie das bzw. Was kann ich tun? Kann des an ihrem Alter liegen?

...zur Frage

Nachbarschaftsstreit wegen Freigängerkatze? Nachbar greift Katze an?

Hallo,

Wir haben seit 3 Monaten einen Freigängerkater, der auch gern mal durch die Nachbargärtern streunert. Unsere Nachbarn wollen nicht, dass der Kater auf deren Grundstück geht und verscheuchen ihn von Anfang an mit Wasser und durch laute Geräusche. Das ist für uns ok.

Nun fingen sie an, Kot aus deren Garten in unseren zu werfen. Auch den Kot von anderen Katzen oder Tieren. Der kot landet regelmäßig bei uns auf dem Rasen wo unsere kleine Tochter im Garten herumkrabbelt. Das sie den Kot von ihrem Grundstück zu uns rüber werfen ist für uns nicht ok.

Nach ansprache reagieren die Nachbarn sehr agressiv und meinten das sei ihre Konsequenz das der Kater in ihren Garten geht, dass es ihnen reicht und wir den Kater einsperren sollen oder an die Leine nehmen sollen. Dies ist für uns keine Option, der Kater soll weiter seine Freiheit geniessen.

Heute kam der Nachbar rausgestürmt mit Schuhen in der Hand und schmiss sie nach dem Kater. Meine Tochter und ich, als Schwangere standen direkt neben dem Kater. Der Schuh landete neben meinem Fuß. Er brüllte dabei und mein Mann versuchte normal mit ihm zu reden aber er ließ nicht mit sich reden und wurde nur agressiver. Weil ein Gespräch nicht möglich war, gingen wir weg. Wir vermuten das es nicht das erste mal war das er den Kater verletzten wollte.

Unser Kater leidet psychisch deutlich unter diesen Misshandlungen, er ist sehr schreckhaft und agressiv weil er Angst hat. Sogar manchmal uns gegenüber. Er ist eigentlich ein sehr schmusebedürftiger und ruhiger Kater.

Was können wir tun? Habt ihr ähnliche Probleme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?