Mittel gegen dünner werdendes Haar?

7 Antworten

Hallo maily12,

zirka 50 - 100 Haare pro Tag zu verlieren ist ganz normal. Wenn du nicht mehr als 100 Haare in deiner Bürste, auf dem Kopfkissen oder beim Durchfahren deiner Haare mit den Händen findest, gibt es keinen Grund zur Panik. Allerdings können viele Haare in der Bürste auch auf Haarbruch durch starke Haarschäden hinweisen. Wenn mit einer Lupe, keine Wurzel am Haar zu sehen ist, kann das Haar durch zu häufiges Colorieren, mechanische Belastungen mit Kamm und Bürste oder intensives Hitzestyling so stark belastet sein, dass es seine natürliche Struktur nicht mehr aufrechterhalten kann und in der Folge bricht. Sollte die Haarwurzel durch eine Lupe aber erkennbar sein, kann der vermehrte Haarausfall auch andere Ursachen haben und wir möchten die empfehlen dies mit einem Arzt zu besprechen.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung, wie du es ja schon machst, ist sehr wichtig für gesund aussehendes Haar. Falls es sich um Haarbruch handelt, möchten wir dir noch ein Tipp geben, wie du dem Problem durch die richtige Pflege vorbeugen kannst. Neben dem Shampoo solltest du nach jedem Waschen eine Pflegespülung verwenden. Diese hilft, den Feuchtigkeitshaushalt deiner Haare stabil zu halten und verbessert die Kämmbarkeit. Einmal wöchentlich solltest du für die extra Portion Pflege eine Intensivkurstatt der Pflegespülung anwenden. Beim Styling solltest du darauf achten, Geräte nicht zu heiß einzustellen und auf hochwertige Stylingtools setzen. Von Pantene Pro-V findest du im Handel eine spezielle Pflegeserie, die Pantene Pro-V Anti Haarbruch Pflegeserie, die das Haar vom Ansatz bis zu den Spitzen kräftigt und so für deutlich weniger Haarverlust durch Haarbruch sorgt.

Alles Gute und liebe Grüße, dein Pantene Pro-V Team

Da gibt es bestimmt einige Ursachen für, bei mir war es nicht anders. Ich habe auch immer dickes Haar gehabt und kein Problem mit Haarausfall doch dann von heute auf morgen sind die mir meiner Meinung nach Büschen weise ausgefallen. Bin dann zu Doc der hat mir Eisen Tabletten und Zink Tabletten aufgeschrieben, habe es dann auch ein halbes Jahr genommen und es wurde einfach nicht besser. War dann auch in der Apo die haben mir dann auch noch ein paar teure Tabletten gegeben aber auch hier ohne Erfolg. Ich habe dann von meiner Schwägerin den Tipp bekommen mir mal im Internet aufwww.powerhaar.dee die 2 Monats Kur und das Anti Loss Shampoo zu bestellen da sie damit echt tolle Erfahrungen gemacht hat. Als die zwei Monate rum waren habe ich mit Freude feststellen müssen das die Haare viel weniger ausfallen und viel weniger in der Bürste zurück bleiben beim kämen. Meine Haare fühlen sich wieder so dick an wie früher, ich bin so froh darüber! Dein Beitrag ist zwar schon lange her und ich hoffe du hast dein Problem jetzt im griff aber wenn nicht hoffe ich das ich dir mit meinem Beitrag einen guten Tipp geben konnte. Ganz liebe Grüße Anna

Vllt ist es ein eisenmangel, hatte ich auch, ich hab das plantur 21 ausprobiert für dichteres haar, half gut, mag das schampoo aber nicht, ich hab dann die tinktur gekauft die half gut, dann hab ich halt eisenpräperare genommen und es wurde besser, zur zeit hab ich auch das syoss full hair schampoo das ist lila, find ich auch toll, was auch super hilft ist diese abtei haar aktiv kur, das sind so tabletten, da ist halt zink drinnen für die haare, gibts bei dm, ich hab immer wieder probleme mit eisenmangel, es kann auch an mangelernährung liegen oder zu einseitige ernährung oder das haar wird wirklich einfach dünner, kann an vielem liegen oder auch an mehreren dingen, die schampoos helfen aber gut, liebe grüße

62

Man sollte keinesfalls einfach Zink- oder Eisentabletten auf bloßen Verdacht schlucken. Da muss man erst mal über ein Blutbild prüfen lassen, ob überhaupt ein Mangel in der Hinsicht vorliegt. Shampoo kommt nicht an die Haarwurzel und ist deshalb wirkungslos bei Haarausfall.

0
33

Eh klar, und dieser mangel lag auch schwarz auf weiß vor.

Komisch, dass das Shampoo aber hilft, die haarwurzel kann man anregen, nicht nur mit massage, aber sicher, besser ein boden voller ausgefallener haare! Lg

0

Dünner werdendes Haar mit 18?

Hallo,

Ich bin 18 Jahre, m. Bin normalgewichtig, treibe Sport und ernähre mich ausgewogen. Allerdings habe ich vor kurzem vor dem Spiegel etwas erschreckendes festgestellt: Meine Haare auf dem Oberkopf sind dünner geworden! Ich habe eigentlich sehr dickes und volles Haar. Umso größer war der Schock. Es ist nicht so dass mir merklich haare ausfallen. Allerdings habe Ich festgestellt, dass die Haare oben auf dem Kopf dünner geworden sind. Ich weiss dass es genetisch bedingt ist, aber ich bin dennoch ratlos. Mein Dad hatte mit 39 noch relativ viele Haare. Muss ich Angst haben dass ich mit 30 ne Glatze hab? Muss nicht wirklich sein....

...zur Frage

Sind das Anzeichen von Haarausfall?

Hi, Ich will demnächst auch zum Arzt gehen und wollte vorher schon wissen ob das bei mir schon Anzeichen für Haarausfall sind? Oder sind meine Haare normal? Hab ziemlich dünne Haare und links und recht Geheimratsecken, die ich aber bis jetzt weder wenn ich miene Haar gestylt oder nicht gestylt, wie auf dem Foto, nicht schlimm finde, zumindest jetzt nocht nicht.

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Sind meine Haare kapput oder spliss ?

Habe ich kaputtes Haar ?

...zur Frage

Haarausfall und sehr dünnes Haar, was tun?

Hallo liebe Community,

Mir ist aufgefallen das ich seit einigen Monaten viele Haare verliere.. meine sind mittlerweile super dünn...
Ich habe im Internet gelesen, dass die Nr 6&8 besonders gut sind um den Haarausfall zu stoppen bzw zu verbessern..

Mein Arzt sagte mir, dass ich einen Eisenmangel habe, allerdings liegt es wohl nicht daran, dass meine Haare ausfallen...

Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer recht viele Haare verloren habe...

Könnt ihr mir sagen, ob die o.g. Nummern evrl helfen könnten?
Hättet ihr noch weitere Tipps für mich?
Ich verzweifle irgendwann wirklich noch an meinem „Haar“-Problem...

Vielen lieben Dank schon einmal im voraus

Viele Grüße und eine angenehme und vorallem stressfreie
Woche

Verena

...zur Frage

Können Haare dünner werden, also Dichte/Dicke verlieren?

Oder wirken Haare nur dadurch dünner, dass um sie rum weniger Haare sind, also insgesamt weniger Haare da sind. Hatte nämlich mal Glätteisen falsch benutzt, aber selbst nachdem die zerstörten Haare rausgewachsen sind, wirken meine Haare. Deswegen weiß ich jetzt nicht, ob meine Haare dünner geworden sind durch die Hitze des Glätteisens oder sie mir gleichmäßig bisschen ausgefallen sind. kp

...zur Frage

Stylingprodukte für dünnes Haar?

Zurzeit benutze ich für meine Haare Wachs. Da ich aber recht dünnes Haar habe, fallen die Haare nach kurzer Zeit wieder in sich zusammen. Welches sind die besten Produkte um seine Haare zu stylen bei dünnem Haar?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?