Mittel gegen downphasen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Video ist von Andreteilzeit und darin nennt er seine persönlichen Tipps bei Down-Phasen, vielleicht hilft dir auch etwas davon. Gute Besserung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ggf. mal zum Facharzt gehen und Dir was verschreiben lassen, diese Zeit nutzen, um an Deine vermeintlichen Themen zu gehen und die zu bearbeiten. Danach das Medikament wieder 'auschleichen' lassen.

Donwnphasen bedürfen der aktiven Mitarbeit um sie zu verstehen und damit umgehen zu lernen und leben zu können. Von alleine, mit Alkohol und nur Medikamenten gehen diese nicht vorüber. Medikamente können - mit zeitlich begrenzter Einnahme - eine Hilfe bieten, die Themen anzugehen.


Alles Gute


🙋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat die Depressionen diagnostiziert? Du selbst oder ein Arzt?

Wenn du bisher nicht beim Arzt warst, dann gehe bitte hin. Der Arzt wird dann entscheiden, ob und welches Medikament für dich geeignet ist.

Laien im Internet können dir nicht helfen, schon gar keine Diagnose erstellen und dir ein Medikament empfehlen. Die Medikamente sind ohnehin verschreibungspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

nimmst du Medikamente? Je nach Schwere deiner Depression sind die sicherlich hilfreich, die nehmen die Spitzen der Dression weg. Aber das solltest du mal beim Hausarzt ansprechen, der überweist dich dann sicher weiter.

Ich bin nicht in Behandlung, habe aber auch starke Stimmungsschwankungen. In solchen Phasen hilft es mir sehr, spontan Dinge zu tun, die mir Spaß machen. Das klingt leichter als es ist, man muss in sich gut reinhören, weil es manchmal nur so ein kurzer Moment von "da hab ich richtig Lust drauf" ist - das kann einen bestimmten Film gucken sein, was basteln, malen, rausgehen. Je nachdem, wie deine Arbeitssituation ist, kann ich dir nur empfehlen, sei in solchen Phasen nicht zu hart zu dir, setz dir kleine Ziele für den Tag, was du schaffen willst und nimm dir abends was vor, auf das du dich freust. Ich kauf mir manchmal Tiramisu und guck dann nen guten Film. Die Vorfreude darauf bewirkt manchmal wunder den Tag über. Und es hilft natürlich auch, sich klar zu machen, dass diese Phasen vorbei gehen. Sei stark, das ist echt beschissen, was da im Kopf abgeht. Aber versuch Alternativen zu finden zum Alkohol.

Ich hoffe, das hilft dir vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von komischerdude
11.07.2016, 16:31

In so ner phase macht nichts mehr spass :/

0

Musik hilft mir da am besten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mysterion1
12.07.2016, 10:20

Klar :D

0

Was möchtest Du wissen?