Was kann ich gegen den Befall Flöhe bei unseren Kitten und unserer Wohnung machen?

6 Antworten

Wie hier schon gesagt wurde, die meisten Flöhe sitzen nicht auf Deinen Katzen sondern in der Wohnung, da kommst Du mit herkömmlichen Mitteln nicht gegen an. Bitte nimm zum Entflohen grundsätzlich nur das, was Dein Tierarzt Dir für die Kleinen gibt, denn durch die Gifte in diesen Ungeziefermitteln ist schon manches Katzenkind umgekippt.

Flohbisse erkennst Du, wie Palusa sagt, daran, daß sie meistens in einer Linie verlaufen und daran, daß bei einer Bistelle unmittelbar nebeneinander zwei winzige Einstichstellen zu sehen sind. Flöhe haben Beißzangen, Mücken dagegen stehen z. B. nur einmal.

Sollten noch Flöhe da sein, mußt Du die Umgebung unbedingt behandeln. Auch bitte hier nur die Sachen beim TA holen, weil die im Handel zwar billiger sind, aber nichts taugen. Wichtig ist, daß die Umgebung in 4-6 Wochen nochmals besprüht wird, weil Du sonst nur die erwachsenen Flohstadien erreichst, nicht aber die Eier vernichtest. Das kommt aber immer auf die Intensität der vorhandenen Flöhe an. Mich hat bis jetzt noch jeder Floh gebissen, wenn irgendwo einer war. Aber vielleicht ist mein Blut ja auch besonders süß.

Schau mal auf verwandte Fragen, da habe ich die Vorgehensweise zur Entflohung schon einige Male erklärt, wenn Du noch fragen hast, sag Bescheid.

Naja also ich finde, dass Adarb was gegen Ungeziefer bringt. Gibt's bei Fressnapf für 15€

0

bitte die katzen nicht nochmal behandeln bevor die wirkdauer des ersten mittels nicht abgelaufen ist

für dich ist frontline nicht geeignet. schon allein weil das nach körpergewicht geht. das ist für eine 4kg-katze gemacht. du wirst eeeetwas mehr wiegen. du brauchst da die hilfe eines humanmediziniers. und ja das ist gift, es soll flöhe ja töten. aber in ner dosierung das das ner katze nicht sooviel ausmacht. man sollte es nur nicht grundlos geben

besorge dir umgebungsspray wenn du die umgebung mitbehandeln willst. auch fogger funktionieren-da aber unbedingt die bedienungsanleitung beachten. möglichst viel in die kochwäsche oder tieffrieren, vor allem alles wo die katze oft sind.

katzenflöhe gehen selten an menschen. wir schmecken nicht und wir sind zu kalt und unbefellt, das bietet wenig schutz. sicher dass das flohbisse sind? typischerweise sind flohbisse wie perlen auf einer schnur in einer reihe. das jucken kann rein psychisch sein. fast jeder mensch dessen katzen zum ersten mal flöhe haben klagt über juckreiz.. der ist eigentlich immer da, das gehirn blendet es nur aus. und auf einmal achtet das unetrbewusstsein wie ein schießhund auf jedes jucken.

Hatte ich auch an meinen beiden bis vor ein paar tagen.. die beiden haben so flohmittel in den Nacken bekommen.. zufälliIg bin ich an dem Wochenende dann zu meinem freund und habe meine zwei Chaoten mitgenommen dh die Katzen waren in einer flohfreien Umgebung für 2 Tage.. bei meinem Freund habe ich dann mit einem flohkamm die Biester ausgebürstet (und die gleich kaputt machen). Als ich nah den zwei tagen zurück in die Wohnung bin erstmal alles abgesaugt und mit nem spray besprüht. Wichtig: anschließend gut durch lüften und die Tierchen am besten im Bad lassen bis die Chemie abgezogen ist. Dann War eig nach 3 Tagen alles erledigt :)

NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?