Mittel für Wachstumsbeschleuniger für meine Haare?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Haarverlängerungs-Mittelchen: Leider ist das alles Geldmacherrei.

Die Haarlänge soll genetisch vorgegeben sein. Deine Haare fallen ja laufend aus, bei einer bestimmten Länge. Da ist nix groß zu machen. Wollte auch immer längere Haare, hat nie geklappt, bin jetzt 50 und habe sie oft einfach wachsen lassen. Bis über die Schultern, Mitte Rücken, mehr ist einfach nicht drin.

Das einzige, was ganz gut sein soll für die Haarfülle, ist wohl Plantur, Habe ich selber aber nicht ausprobiert, weil ich nicht glaube, daß es so viel bringt, daß es einen Unterschied macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken und eine gesunde Ernährung können dazu beitragen dass diese schneller wachsen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haare wachsen monatlich 0,8 - 1,25 cm und würdest Du das beschleunigen wollen, müsstet Du in Deinen Organismus eingreifen (Erbgut, Zellteilung, Haarschlinge unterhalb jeder Wurzel).    Eine der noch eher harmlosen Nebenwirkungen bei einer solchen Manipulation der Zellteilung wäre dann z.B. auch eine schnellere Haut-Alterung.

Deine Haare wachsen definitiv weiter und was immer man auch rein nur an den Haaren macht  (es ist totes Horn), wirkt sich nicht auf das Haarwachstum aus, denn Haare sind kein Organ in dem Sinne, dass sie Informationen über einen Schnitt, Bruch, Spliss, etc. an den Organismus weiterleiten/übertragen.

Sollten Haare tatsächlich nachweislich nicht mehr wachsen, liegt ein organischer Defekt vor und dann sind ärztliche Untersuchungen angesagt.

Das mit dem Hitzeschutz ist übrigens eine Sache, die der Industrie ebenso haufenweise Umsätze beschert wie irgendwelche Mittelchen, die vermeintlich den Haarwuchs beschleunigen können oder sogenannte Anti-Spliss Produkte.

Gut .. unter den Hitzeschutz-Produkten gibt es wenigstens welche, die tatsächlich etwas bewirken .. wenn auch nur marginal, denn die Temperatur, denen Haare ausgesetzt werden, regeln diese Produkte definitiv nicht runter.

Mit Bürsten wie z.B. der Easy Straight Brush von EFALOCK lassen sich  wenigstens schon ab 120 Grad (je nach Haartyp, Haarqualität, Haarstruktur, etc.) ganz gute Ergebnisse erzielen  ... aber auch 120 Grad sind 60 Grad mehr als Haare vertragen können ohne zu beschädigen.    Man sollte das wenigstens nicht täglich machen und die Haare ansonsten immer gut, sinnvoll, nachhaltig pflegen, sie geschmeidig halten und korrekt mit ihnen umgehen .. das wirt sich dann wenigstens noch etwas mindernd aus, was sichtbare und fühlbare Schäden betrifft.

Wenn Dich wirklich sinnvolle Haarpflege, der korrekte Umgang mit Haaren und die Vermeidung der meisten selbst generierten Spliss-rsachen interessiert, dann klick einfach auf meiner Profilseite auf "Antworten" und halte Dich an die Maßnahmen/Tipps/Ratschläge/Anleitungen in meinen Antworten zum Thema Spliss.

Und falls Du dann noch Fragen hast, schreib mich einfach direkt an  .. ich helfe und berate gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dafür gibt es kein wirksames Mittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur Geduld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sowas gibt es nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?