Mittagessen mit diesen Zutaten:?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ok, ich versuche es mal:

Mit dem Senf und dem Honig würde ich einen süßlich leicht scharfen Aufstrich für den Lachs machen. Diesen auf ein geröstetes Brot legen. Dann die Zwiebeln (in Scheiben) in der Pfanne leicht gelb/braun mit etwas Zucker andünsten. Paprika, Zucchini, Tomaten gewürfelt dazu geben und mit dem Mais einköcheln lassen. Am besten etwas Sahne und Crem Fresh dazu geben und mit Salz und Pfeffer und Chilli würzen. Die Kartoffeln natürlich kochen und mit (wenn vorhanden) einem Quark  Dip servieren. Hoffe dir geholfen zu haben und guten Appetit.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest vom Lachs, den Kartoffeln, den Tomaten und den Zucchini einen Auflauf bzw. ein Gratin zubereiten - mit Chilliflocken und gerösteten Semmelbröseln obendrauf...

Aus Mais, Paprika und Zwiebeln einen mexikanischen Salat mit einem Dressing aus Salz. Pfeffer, Honig, Senf, etwas Essig und Öl - nach Belieben knusprige Brotcroutons drüberstreuen...

Wenn der Lachs am Stück ist, kannst du ihn mit einer Senf- Honig-Semmelbrösel- Paste bestreichen und im Ofen garen... Dazu ein Kartoffelgratin oder eine Folienkartoffel mit dem Salat reichen...

Gutes Gelingen, was immer du auch zaubern magst...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geräucherter Lachs, Tomaten, Paprika, Mais, Zucchini, Senf, Honig, Brot, Kartoffeln, Zwiebel und Chilli

Aber nicht alles zusammen, oder? Brotsoße mit Kümmel?

Auflauf mit Kartoffeln in dünnen (!) Scheiben, ebenso Zucchini untermengen. Tomate und Paprika paar kleine Würfel unterheben (Paprika vorher anbraten in Olivenöl?) und ab in den Ofen, OberUnterhitze bei 200°, ca. 25 - 35 Minuten. Würzen wäre noch interessant, z.B. Einrührbrühe mit Wasser lt. Anleitung beigießen, Pfeffer, Salz und ganz viele Kräuter (Thymian, Majoran, Oregano?). Den Lachs gibts später mit Honig-Senf-Sauce auf Brot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ne Gemüse Pfanne mit lachs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geräucherter Lachs, Tomaten,
Paprika, Mais, Zucchini, Senf, Honig, Brot, Kartoffeln, Zwiebel und Chilli.

Lachsfilet mit Fächerkartoffel

Zutaten für 4 Portionen:

1 Zucchini

2 Tomaten (ggf. durch getrocknete Tomaten ersetzen)

1 EL Öl

Salz und Pfeffer

150 g Käse (Gouda, Emmentaler auch geraspelt)

4 Lachsfilet (ca. 100 g)

4 Scheiben Räucherlachs

einige Butter-Flocken

Etwas
Öl (1 EL)

8 Kartoffeln bzw. 4 große Kartoffeln

Paprika

Mais

250 ml
Wein, weiß, trocken

1 EL Senf,
süßer

Meersalz

Pfeffer

200g
Creme fraiche

Fett für die Auflaufformen

Zubereitung:

Zucchini
in Scheiben schneiden, Tomate würfeln, beides in 1 EL Öl ca. 1 min anbraten,
würzen und herausnehmen.

Käse
würfeln und unter das Gemüse heben.

Lachs
würzen (kein Salz etwas Pfeffer vielleicht) und in eine gefettete Form setzen.

Zucchini-Tomaten-Gemüse
mit Käse darauf verteilen.

Eine
Räucherlachsscheibe als Abschluss legen, mit Butterflocken belegen und im 200° C
vorgeheizten Backofen ca. 25 min garen.

Die Kartoffeln schälen und in
Salzwasser ca. 10 Minuten vorkochen.

Anschließend 4 Esslöffel
Butter in einer Pfanne zerlassen.

Die Kartoffeln abgießen,
jeweils eine Seite abflachen und in kleinen Abständen quer einschneiden. Die
Kartoffeln auf ein Backblech oder in eine Auflaufform geben, mit der flüssigen
Butter bestreichen, mit grobem Meersalz bestreuen und für ca. 15 min (200° C)  im Ofen goldgelb backen.

Paprika (Chili
ggf. auch) putzen, waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Fett erhitzen und Paprika darin anbraten. Nach etwa 3
Minuten alles mit dem Weißwein angießen und weitere 3 Minuten ziehen lassen. Mais
ggf. dazu geben (Dose ?). Die Crème fraîche mit dem Senf verrühren und zum
Gemüse geben.

Den Fisch, die Kartoffeln und das Paprikagemüse auf Tellern
anrichten, mit Petersilie garnieren und servieren.

Wein:
Riesling, Grüner Veltliner, Burgunder (weiß oder grau)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suppe? Auflauf? Pfannengemuese mit zuletzt zugegebenem Lachsstuecken und Ofenkartoffeln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?