Mitschülerin(15) will dass mein Sohn(17) Sie schwängert. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich hoffe, dass du das Handy deines Sohnes mit seiner Erlaubnis benutzen durftest. Die allermeisten Handys haben doch heutzutage eine Zugangscode (Muster), den man eingeben muss, um Nachrichten versenden und eingehende Nachrichten lesen zu können.

Falls dies so ist, dann hat dein Sohn dir großes Vertrauen entgegengebracht, dass du sein Handy benutzen durftest. Dadurch, dass du eine an ihn gerichtete, lange, intime Nachricht gelesen hast, hast du dieses Vertrauen schwer missbraucht.

Dadurch könntest du nun Ärger mit deinem Sohn bekommen. Überlege dir, wie du am besten mit dieser Situation umgehst. Ist es so wichtig, deinen Sohn vor dem Mädchen zu warnen, oder wird er nicht von selbst vernünftig genug sein?

Puhh.. diese Kinder! Ehrlich gesagt würde ich Kontakt zu den Eltern des Mädchens aufnehmen. Das Mädel ist 15! Wenn dein Sohn sie nicht schwängert, dann wird sie jemand anderen finden. Mit 15 ist man zu jung für ein Baby, so seh ich das zumindest. Es ist aber nicht dein Business mit dem Mädel zu sprechen, das sollen ihre Eltern tun.

Suche das Gespräch zuerst mit deinem Sohn. Erkläre warum du den Verlauf gelesen hast. Sag ihm die Nachricht ist aufgepoppt auf Whatsapp und du hast dann nur das mit dem Schwängern gelesen und wolltest natürlich dann auch wissen wie das gemeint war. Dann würde ich ihm noch erklären warum das Mädel in diesem Alter nicht schwanger sein sollte und dass du um es vor Dummheiten zu schützen, gerne mit ihren Eltern reden möchtest. 

versteh ich nicht. warum denken denn eigentlich alle, dass es für einen 17jährigen im rahmen ist,wenn seine mutter 'erklärt' warum sie das in seinem handy gelesen hat... nein, ist es nicht. und nein, es ist garantiert auch für ihn nicht ok mit ihren eltern reden zu wollen, weil das so ein blödsinn ist, den die jungen leute da verzapfen wollen.

wenn die mutter das auf diese weise lösen würde, dann wäre das vertauen dahin und sie hätte gar keine chance mehr an ihn heran zu kommen. und zwar auf lange sicht. deshalb sollte man so etwas besser anders lösen.

0
@reginarumbach

Es ist völlig egal ob es ok ist oder nicht! Es geht hier darum, dass ein 15 jähriges Mädchen es darauf anlegen will schwanger zu werden. Weißt du, ich habe selbst eine Tochter und kürzlich auch eine Situation mit diversen Nachrichten erlebt wo ich abwägen musste, ob ich dazu schweige oder nicht. Meine Tochter hat es mir nicht übel genommen. Es kommt auch darauf an welches Verhältnis man zu seinen Kindern hat, weisst du... und wie man die Dinge erklärt.  

Der Punkt ist einfach der, dass man bei gewissen Dingen nicht schweigen kann, wenn man ein Verantwortungsbewusstsein hat. Und zu schweigen, wenn eine 15jährige schwanger werden will, nur weil der Sohn dann vielleicht böse ist, ist einfach nicht der richtige Weg! 

1

Falls es darauf hinausläuft, dass du ihn zur Rede stellst, vergiss bitte nicht, dich davor aufrichtig für diesen radikalen Eingriff in seine Privatsphäre zu entschuldigen.

Besonders mit 17 Jahren kann das als enormer Vertrauensbruch empfunden werden und euer Verhältnis zukünftig sehr belasten.

Das wird schwierig. Erstmal wird er sauer sein, daß Du es gelesen hast. Aber dann kann man hoffentlich mit ihm reden. Vielleicht ist er ja so vernünftig, daß er es nicht macht. Ansonsten: überzeugen. Sie hat eine blöde Idee. Vermutlich sucht sie sich danach einen anderen. Aber das ist dann dessen Problem. Viel Erfolg beim Gespräch.

also 1. mal hast du deine Privatsphäre verletzt, denn die Nachrichten, die er empfängt, egal wie schmutzig sie auch sind gehen dich überhaupt nichts an. Ich wäre dir böse bis in die Steinzeit, denn du würdest das auch nicht wollen, dass irgendjemand in deinen Benachrichtigungen rum schnüffelt. 2. da du es sowieso gelesen hast, würde ich mal fragen, was da los ist. Ansonsten lass es sein, er sollte selber wissen, was er tut und der Verfasser der Nachricht auch.

Viel Erfolg.

Dein Kind ist ja wohl mit 17 vernünftig genug selbst zu wissen, dass das nicht richtig ist.

Ich würde viel eher die Eltern des Mädchens mal darauf hinweisen, was für Ideen ihre Tochter denn so hat.

na super, dann hat man nicht nur den sohn gegen sich, weil er weiß was sache ist, dann hat er nur noch ärger am bein, weil das mädel ihn fertig machen wird. es wäre ein eingriff sondergleichen in die privatsphäre der jungen menschen und nicht wieder gut zu machen. man kann das wesentlich feiner und ohne viel aufsehen lösen.

0
@reginarumbach

Oder man vertraut auf seinen geistig scheinbar nicht sehr reifen Sohn und sieht zu, wie zwei Kinder ihr Leben ruinieren..... Geistige Kompetenz und Internet passen wohl immer noch nicht so wunderbar zusammen.

0

Du hast deinen Sohn doch erzogen. Er wird entsprechend selbst entscheiden.

Ehm ich selbst bin 16 w

Im Chat anal entjungfert sorry wie geht das ?

Dass du anscheinend den ganzen Chat gelesen hast finde ich heftig

Dass sie sich schwängern lässt ist die dumm das einzigste was mir einfällt geb deinem Sohn Kondome mit dass er geschützt ist

1. Normalerweiser heißt es ja Brief Geheimnis. ..
2. Du solltest mit dein Sohn reden aber ich glaube er wird sauer sein das du das überhaupt gelesen hast ...

Wow ich bin geschockt sowas zu lesen und hoffe die Frage ist nicht ernst gemeint! Was ist nur mit der Jugend geworden? Die ganze Technik macht doch alles kaputt.

erzähle beim abendbrot, dass du erfahren hast wie schlimm es für eine kollegin ist, dass ihre tochter mit 15 schwanger geworden ist... ;)

und vor allem für die junge Mutter und den Vater des Kindes weil heute ein DNA Test üblich ist!

3
@reginarumbach

man kann noch ein paar kleine schrecklichkeiten anfügen, nur um dann kopfschüttelnd zu einem anderen, völlig harmlosen thema überzugehen... das dürfte völlig reichen.

1

Genau so wirds gemacht. Das müsste auf jeden Fall reinhauen.

0

Auf jeden Fall mit ihm reden und ihn von diesem Schwachsinn abbringen.

Du sollst nicht in Handys rumschnüffeln vllt ist das nur ein Witz

Was möchtest Du wissen?