Mitschüler lachen mich aus wegen einem Vortrag

10 Antworten

Ich hoffe einmal, dass die Frage ernst ist. Also, natürlich ist so eine Situation sehr unangenehm. Wenn du jetzt in einem Bundesland wohnen würdest, wo jetzt Ferien wären, sollte das natürlich vorteilhaft sein, da man über die Ferien die ein oder andere Sache schnell vergisst. Trotzdem: Wende dich am Besten am Montag an deinen Lehrer/Vertrauenslehrer. Solche Sachen sollte man immer besprechen. Vielleicht wird sich der Lehrer noch einmal - hochsensibel - an die Sache vor der Klasse heranwagen. Die Person ist studierter Pädagoge/Pädagogin und weiß hoffentlich auch, wie man damit umgeht. Und lass bitte solchen Quatsch mit zuhausebleiben und krankstellen, ohnehin musst du dich irgendwann dem Ereignis stellen. Vielleicht reagieren deine Mitschüler auch ganz einfühlsam, und lassen dich auch in Ruhe?! Nicht die ganze Welt ist schlecht, manchmal unterschätzt man die Menschen. Und solltest du wirklich weiterhin Probleme haben, dann ist das auch ein Problem der gesamten Klassengemeinschaft. Vielleicht sollte man eine Problembesprechung in Erwägung ziehen. Und für den Vortrag: Übung macht den Meister! Ich weiß, als ich meine Referate im Abitur gehalten habe, hat mein Körper auch manchmal etwas anderes gemacht, als ich wollte. Ich habe dann zu Hause stundenlang Vorträge über Cicero vor meinen Eltern gehalten, bis die saßen. Mit freundlichen Grüßen, tamusi447.

Ist ganz dumm gelaufen würde ich mal sagen.. aber viel kann man da nicht machen. Passiert ist passiert, deine Mitschüler werden das ganze hoffentlich in den Nächsten Tagen oder Wochen vergessen.

Das ist mit sicherheit peinlich aber da musst du drüber weg stehen es kann passieren und ändern kannst du es auch nicht. Ich glaub dir das es schwer wird sich morgen wieder hinzutrauen aber augen zu und durch. Ignoriere die andern dann wirds denen auch kein spaß machen sich über dich lustig zu machen. Viel Glück!

Wie hören Albträume auf?

Ich wurde seit meiner Kindergarten Zeit für alle Dinge die ich tat ausgelacht. Seit der Grundschule auch gemobbt. Von fast der gesamten Schule. Jetzt bin ich in der zehnten Klasse und es hat immer noch nicht ganz aufgehört. Zwar sind es jetzt nur noch einzelne aber es ist trotzdem hart. So jetzt zu meinen träumen. Seit einer ganzen Weile kommen einzelne Elemente des mobbings drin vor. Wie zum Beispiel in meinem letzten. Ich habe geträumt dass ich mit einem aus meiner Klasse einen Vortrag machen muste. Und während wir die Bilder dafür an die Tafel gehängt haben hat er mich gesagt das es Menschen gibt die sich das leben nehmen und ich ihnen ähnel. Ich hgabe gefragt wieso und er hat gesagt, weil sie wie du ein leben lang gemobbt werden. Da bin ich dann weinend rausgerannt und habe mir auf der Toilette das leben nehmen wollen. Ich habe zwar schon des öfteren über Selbstmord nachgedacht aber es nie versucht. Und so ein Traum lässt mir dann keine Ruhe mehr weiler so realistisch ist. Was kann ich dagegen tun dass das aufhört?

...zur Frage

Schulversuch mit Silikon?

Hallo,

Ich halte in ein paar Wochen einen Vortrag über Silikon und brauche noch einen Versuch den ich gut in der Schule durchführen kann. Am besten wäre natürlich irgendetwas, wobei man dann auch noch Rückschlüsse über die Eigenschaften von Silikon ziehen kann.

...zur Frage

Vortrag über Literaturepoche kreativ gestalten

Hallo :-) Ich habe in der Schule die Aufgabe, einen Kurzvortrag über die Literaturepochen Impressionismus zu halten. Wir sollen uns dabei vorstellen, dass wir alle in einem Café sind, wo die ganzen Epochen vorgestellt werden. Nun gibt es für den Vortrag allgemein nur 11 Notenpunkte, wer also besser sein will, muss sich etwas kreatives ausdenken... Ich hatte daran gedacht, ein Gedicht zu schreiben, dass in den Impressionismus einzuordnen wäre, ist aber ein bisschen wenig. Habt ihr noch kreative Vorschläge zu einem Epochenvortrag? Ist sehr dringend! Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Hab ihr Themenideen für die Realschulprüfung?

Guten Morgen, bald habe ich meine mündliche Realschulprüfung und ich muss einen Vortrag halten der 10-15 Minuten geht. Kleine Kurzfilme, Bilder und auch Gegenstände sind erlaubt. Am liebsten wäre mir natürlich ein Thema in dem Bereich "Fitness, Kraftsport..." Nur ich möchte auch sehr gerne etwas vorführen denn dadurch geht 1. Zeit verloren und 2. Es ist eine Abwechslung zu dem ganzen Geschwätze. Könnt ihr mir weiterhelfen? Hat schon jemand eine Prüfung in dieser Richtung erfolgreich absolviert oder kann mir einfach die Meinung zu solchen Themen sagen? Ich dachte jetzt so an: Doping, Die Ernährung eines Sportlers. Aber irgendwie ist es auch nicht das richtige. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :) Und danke dass ihr euch alles durchgelesen habt :D LG Frederik

...zur Frage

Starkes Schwitzen am Po, sehr peinlich

Hallo, Ich hab ein sehr peinliches Problem. Bin 19 Jahre alt. Vorallem jetzt bei der Hitze, aber auch wenn es nicht warm ist, schwitze ich sehr stark an meinem Po. Das geht, auch wenn ich nur ganz normal auf einem Stuhl sitze, sogar soweit, dass ein richtig großer Schweißfleck hinten auf der Hose ist. Das ist mir sehr unangenehm!! Ich trage weite Baumwoll-Boxershorts. Habe mich natürlich auch schon etwas informiert, was man machen könnte. Allerdings habe ich noch keine Antwort gefunden, die funktioniert (habe sogar schon meinen Po ganz rasiert, aber hat auch nicht geholfen).

In 2 Wochen fange ich meine Ausbildung im Büro an und jetzt habe ich Angst, dass ich den ganzen Tag mit nem nassen Fleck am Po rumlaufen muss und mich alle doof angucken.

Hat vielleicht jemand das gleiche Problem gehabt und eine Lösung gefunden?

...zur Frage

Faszination Waffen.

Hallo Leute , ich bin 16 Jahre alt und bin seit ich 13 bin fasziniert von Waffen und habe mich jahrelang damit beschäftigt. Ich meine nicht nur Schusswaffen sondern auch Hieb-/Stichwaffen und Schlagwaffen. Zudem habe ich mich mit dem Waffengesetz in DE auseinandergesetzt. Habe auch schon einen Vortrag darüber in der Schule gehalten , natürlich mit vorsichtigen Argumenten und Gegenargumenten. Das Highlight war , als ich mit meinem Vater auf einem Schießstand war und scharfe 22. KK geschossen habe. Nun , ich bin ja nicht der einzige in meinem Alter der diese Faszination teilt. Ich frage mich woher kommt das? Ich meine , die ganzen 14 Jährigen experimentieren schon mit Airsoftwaffen oder Schweizer-Messern. Ist das nur deswegen , weil man sich damit stärker oder sicherer fühlt? Das man jemand anderem überlegen sein kann? Meine Mutter sagt immer , wer Waffen mit sich führt hat Angst vor etwas. Ich finde das kann teils stimmen. Was denkt ihr? Woher kommt diese Faszination?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?