Mitrazapin und Alkohol?!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Medikamente und Alkohol vertragen sich nicht. Also sollst du nichts trinken. Außerdem hat dir der Arzt ein Medikament verschrieben und dir auch gesagt wieviel du einnehmen sollst. Du kannst das einfach nicht reduzieren. Die Menge dient deiner Gesundheit und nicht weil du Alkohol trinken willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Lies den Beipackzettel - dafür werden diese jedem Medikament beigefügt. 2.) Du solltest natürlich - wie bei allen Medikamenten dieser Art - keinen Alkohol trinken - auch nicht ein bisschen. 3.) Auch solltest Du, ohne ärztliche Absprache, keine Medikamente mal eben so selbst dosieren, weder erhöhen noch nur noch die Hälfte nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitrazapin ist ein Antidepressivum und hat eine sogenannte Eingewöhnungsphase die in der Regel gut 1-2 Monate dauern kann. Besonders In dieser Zeit sollte tunlichst auf jeden Alkoholkonsum verzichtet werden um ernste Nebenwirkungen zu vermeiden.

Und natürlich solltest Du auch nicht eigenmächtig die Dosierung ändern. Wenn Du mit dem Medikament nicht zurecht kommst, dann wende Dich an den Arzt der es Dir verschrieben hat.

P.S. Aus eigener Erfahrung möchte ich Folgendes hinzufügen:

Auch ich bekam vor gut einem Jahrzehnt Antidepressiva verschrieben und trank entgegen ärztlichen Rat weiterhin Alkohol. Die Folge waren Panikattacken, Paranoia und Herzrythmusstörungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?