Mitovation fürs lernen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Realistischen Lernplan aufstellen. Zum Bsp. an jedem Schultag nur 30 bis 45 Min. . Häkchen machen wenn durchgearbeitet und nach 3 bis 5 Tagen den Stoff noch mal kurz wiederholen. Ziel sollte sein den Plan wirklich durchzuhalten und alle Häkchen setzen zu können. Na ja, beim Bau gibt es ja immer Verzögerungen und es geht trotzdem weiter.

Besonderer Trick: Einzelne Themen ohne Hilfsmittel nochmal durchdenken, z.B. im Bus, im Bett, beim Spaziergang. Meist kommen dann erst die Lücken zum Vorschein und man schaut natürlich sofort nach was Sache ist. Danach sitzt der Stoff meist aber auch. Man muss ja nicht unbedingt immer nur ans andere Geschlecht denken, lol !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten lernst du jeden Tag ein bisschen, damit du dich nicht überforderst. Ebenso wichtig wie das Lernen ist das Üben. Wenn du Aufgaben machst, wirst du vertrauter mit den Aufgabenstellungen und du verstehst auch, warum man gerade diese Methode in dieser Situation anwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?