Mitochondrien in Zellen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Menschen sind in dem Sinne Tiere, das heißt, ihre Zellen sind genau wie tierische Zellen aufgebaut: unregelmäßig, ohne Zellwand u.s.w. Pflanzenzellen dagegen sind regelmäßig angeordnet, ordentlich aufgebaut und haben eine Zellwand. Ja, natürlich gibt es auch in menschlichen Zellen Mitochondrien, sie sind sozusagen der Energiespeicher der Zellen, ohne sie könnte man nicht leben. In jeder Menschenzelle gibt es ungefähr 1500 Mitochondrien, aber in bestimmten Organen, wie zum Beispiel der Leber, sind es noch mehr. Ich hoffe, ich konnte dir helfen ;)

Menschenzellen sind doch auch tierische Zellen. Der Mensch ist auch nur ein Tier. Und klar haben die Zellen auch Mitochondrien, wie sollen die denn sonst Energie produzieren?

Man kann nicht so pauschal sagen wie viele Mitochondrien es in einer Zelle gibt, weil die Anzahl je nach Zellart unterschiedlich ist.

lensflare 03.11.2012, 11:57

Eine kleine Ergänzung: Eine Zelle eines menschlichen Herzmuskels ist ca. 10–25 µm dick und 50–100 µm lang. Der Anteil von Mitochondrien am Volumen einer Herzmuskelzelle liegt bei ca. 36% (was ein hoher Wert ist, es gibt also relativ viele Mitochondrien in Herzmuskelzellen) und Mitochondrien haben einen Durchmesser von etwa 0,5 - 1,5 µm. Wenn man jetzt annimmt das Mitochondrien rund sind (können unterschiedliche Formen haben, aber auch rund sein), dann kannst du dir eine ungefähre Zahl ausrechenen. ;)

0

Wir Menschen gehören zu den Tieren. Daher ist es überflüssig, von einer tierischen und einer menschlichen Zelle zu sprechen.

Also ja, in jeder Zelle des menschlichen Körpers gibt es Mitochondrien. Es sind die "Energiekraftwerke" der Zelle.

Was möchtest Du wissen?