Mitmenschen Bibeln zustecken?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest sie vielleicht besser fragen, ob sie eine Bibel haben möchten.

Oder du legst die Bibeln an öffentlichen Plätzen aus, die dafür vorgesehen sind, Literatur auszutauschen, z. B. in Bücherschränken: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_%C3%B6ffentlicher_B%C3%BCcherschr%C3%A4nke_in_Deutschland

Vor allem kannst du dafür beten, dass Gott die Gelegenheiten schenkt, die Bibeln zu verteilen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Gottes Segen dabei!

47

Vielen Dank für den "Stern", ganz liebe Grüße und Gottes Segen!

0

Ich würde so was als Belästigung empfinden. Selbst wenn es nicht um die Tasche geht, sondern nur um den Arbeitsplatz.

Das ist übrigens so ein Grund, warum ich ein Problem mit Kirchen und Religionen habe: die Missionierungsversuche.

Vor ein paar Jahren wurde in Südamerika ein kleiner Stamm von Ureinwohnern entdeckt, die noch so lebten, wie vor Jahrtausenden. Die christliche Kirche wollte sofort Missionare los schicken, um diesen Leuten Gott nahe zu bringen - es wurde ihnen aber verboten, damit die Ureinwohner weiter so leben konnten.

Besonders schlimm und überheblich empfand ich in dem Zusammenhang die Aussage "aber man muß ihnen doch von Christus erzählen" - nachdem diese Ureinwohner Jahrtausende ohne Christus gelebt haben findet die Kirche auf einmal, sie müßten das ändern?

46

Im Kongo ist den Pygmäen etwas ähnliches passiert. Sie lebten fröhlich im Regenwald, bis ein Missionar sie entdeckt hat.

Nur ein Jahr später trugen alle Kleidung, hatten aber keine Ahnung wie man die sauber hält. Von Wäsche waschen hatten sie noch nie gehört. Sie lebten nicht mehr im Wald, sondern an einer Straße. Von den Frauen hatten sich viele mit HIV angesteckt, weil sie sich ihren Lebensunterhalt mit Prostitution verdienten. Viele Männer hatten sich wiederum bei ihren Frauen angesteckt. Die Männer konnten ihre Familien nicht mehr ernähren und waren darauf angewiesen, dass die Frauen Geld für Bohnen und Reis heran schafften. Die waren wirklich am Ende, aber sie hatten zu Gott gefunden.

4

Sehr kurz: an fremden Taschen hast du gar nichts zu suchen. Das ist ein Eingriff in die Privatsphäre jedes Einzelnen.

Überhaupt solltest du das Missionieren am Arbeitsplatz sein lassen. Damit riskierst du nur deinen Job.

Generell empfinde ich Missionare als nervtötend. Nur weil du Bibeln verteilst, wird sich niemand zum Christentum bekehren. Eine Gemeinde, die so etwas von einem verlangt, betrachte ich skeptisch.

Muss ich am Samstag für die Schule Flyer zur Landtagswahl verteilen?

Hi,

habe zwei Fragen:

  1. Darf der Lehrer Unterrichtsstunden (2x 45min) in der Woche auf das Wochenende verschieben?

  2. Darf der Lehrer überhaupt von uns verlangen, dass wir Flyer zur Landtagswahl an Stadtbewohner verteilen?

Es handelt sich um Flyer, die vor der AfD und anderen rechten Parteien warnen und unser Lehrer möchte, dass wir in diesen 90 Minuten am Wochenende... die Diskussion mit unseren Mitmenschen suchen und auf diese Gefahr aufmerksam machen. Möchte gleich sagen, dass ich micht nicht querstelle, weil ich diese Parteien in Ordnung finde, ich finde es aber nicht in Ordnung, dass unser Lehrer uns für solche "Parteiarbeit" zwangsverpflichtet und uns sonst mit Fehlstunden bestrafen könnte.

Das Thema wurde auch bereits angesprochen und unser Klassenlehrer findet die Idee auch nicht so falsch, es wäre ja keine Parteiarbeit, weil es nicht "für eine Partei" sei, sondern gegen Extremisten. Aber mir ist das WE einfach zu heilig... für so einen Dreck, außerdem ist es ziemlich kalt. Aber unser Klassenlehrer meinte, da unsere Schule "Eine Schule ohne Rassismus" sei, haben wir eine besondere Verantwortung, die sich hieraus ergeben würde und daher sind solche Aktionen... wie Schulausflüge... für die man sich nicht einfach "FREIstellen" kann.

Viele Grüße... Der Direktor ist informiert und meinte auch, dass http://www.schule-ohne-rassismus.org/startseite/ gelebt werden sollte, also von dieser Seite... auch keine Hilfe zu erwarten. Bleibt wohl nur KRANKschreiben dann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?