mitm fahrrad nachts durch n wald...

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Ob nachts oder tagsüber durch den Wald radelst ... das ist dem Wald und den darin lebenden Tiere egal.

Überall dort (und zu Zeiten), wo Radfahren erlaubt und nicht explizit verboten ist, darfst du auch in der Nacht fahren.

Du musst dich ohnehin, zu deiner eigenen Sicherheit, bei Nachtfahrten auf den Wegen halten ... und du musst ein gutes und weitstrahlendes Licht haben, damit du nicht mitsamt deinem Fahrrad einen Salto Mortale machst, oder eine derart saftige "Brez'n" reißt, dass du mitsamt deinem Rad damit zu Schaden kommst, und nicht mehr weiterfahren kannst.

Wenn du verunfallst, dann ist das am Tage schon ziemlich unangenehm und unter Umständen auch gefährlich ... aber ... es würde dir höchtwahrscheinlich möglich sein, Hilfe zu rufen und die Helfer würden dich auch relativ gut sehen ... und finden können.

Des Nachts wäre das allerdings gänzlich anders, und es könnte sehr leicht geschehen, dass du bis zum Einbruch des Tages auf Hilfe warten müsstest, und es würde ganz bestimmt alles andere als angenehm für dich werden.

Darum würde ich persönlich, dir von Nachtfahrten abraten, wenn du nicht ein sehr geübter Fahrer bist und vor allem die "Gegend" in welcher du zu fahren gedenkst, sehr, sehr gut kennst.

Und wenn du schon des Nachts im Wald alleine unterwegs möchtest, dann solltest dies bei Vollmond machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entdeckung
20.03.2012, 15:55

Und ... es ist absolut unzutreffend, dass das nächtliche Fahrradfahren im Wald "Freiheit pur" bedeutet ...

Im Gegenteil, von Freiheitsgefühl kann dabei keine Rede sein, nächtliches Radfahren im Wald bedeutet: höchste Konzentration und Anspannung ... und setzt eine sehr gute Körperbeherrschung und eine sehr rasche Reaktionsfähigkeit voraus.

Und ... es ist und bleibt nicht ungefährlich ... egal von welcher Seite du es auch betrachtest ... !!!

Und diese meine Worte wird dir jeder geübte und erfahrene Radfahrer bestätigen.

0

Ich fahre sehr viel Fahrrad und das auch gerne mal nachts und duch Wälder es gibt aber einige Dinge die du beachten solltest. 1. du brauchst selbstverständlich Licht sonnst solltest du es nicht versuchen. 2. zieh einen Helm an weil man im Dunkeln die Strecke nicht richtig abschätzen Kann 3. Du Solltest nur strecken Fahren daren Verlauf du kennst den.. 4. du siehst trotz licht nur sehr wenig und das gefühl sich verirrt zu haben kann sich bei unekannter strecke sehr schnell ausbreiten ausserdem fühlen sich die einzelnen Abschnitte deutlich länger an. 5. Tiere solltest du nicht stören ein Fahrrad ist nicht sehr laut und mehr als katzen begegne ich soweiso nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dartmoorcat
28.02.2016, 01:52

kleine verspätete ergänzung: wenn du glück hast begegnest du einem Reh. Ist mir mal passiert.

1

Ja, mir würden besonders die Wildschweine Sorgen machen. Die anderen Tiere nicht so sehr, denn die werden schon vom Nachtflugverbot geschützt. Im Zweifelsfalle kannst Du ohne Licht fahren, damit sich die Störung in Grenzen hält, aber das hat andere Nachteile ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas ängstlich fährst du mit deinem Fahrrad durch den Wald. Aus einiger Entfernung wirst du schon beobachtet, von deinem Mörder. Arglistig und blitzschnell bringt er dich zu Fall. Nur wenige Faustschläge und du bist wehrlos deinem Peiniger ausgeliefert. Deine verzweifelten Schreie verhallen in der Tiefe des Waldes. Deine Eltern machen sich mittlerweile sorgen über dein fortbleiben, auch etliche Anrufe im Bekanntenkreis bringen zunächst keine Klarheit über dein Schicksal. Bereits am nächsten Tag stellen deine Eltern eine Vermisstenanzeige bei der Polizei, doch es soll schließlich noch etliche Wochen vergehen, bevor man deinem Leichnam eher durch Zufall auffindet. Im Unterholz verschart und von den tierischen Waldbewohnern bereits angeknabbert wird man deinen Eltern die schreckliche Nachricht überbringen. Ruhe in Frieden NoNameUser09

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameUser09
20.03.2012, 00:28

warum machst du dir die mühe, für so ein quatsch ?

0
Kommentar von Machtnix53
20.03.2012, 11:18

Überdosis Fernsehen?

0
Kommentar von Terrier74
21.03.2012, 23:37

Du schaust zuviele schlechte Filme.

0

Ich glaube, im Wald störst du keine Tiere. Die hören dich sehr frühzeitig, und nehmen reißaus. Sicher darfst du nachts mit dem Rad durch den Wald.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terrier74
21.03.2012, 23:35

Und das ist natürlich keine Störung, wenn sie dauernd vor nervigen Radfahrern reißaus nehmen müssen, gelle?

0

Es gibt im Wald kein Nachtfahrverbot für Radfahrer.Das darfst du ruhig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man mit dem Fahrrad nachts durch den Wald fahren ?....na klar darfst du das auf allen öffentlichen Wegen und Plätzen......aber ich würde mich gruseln und den Tag vorziehen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameUser09
20.03.2012, 00:13

ok :-) ne ich machs lieber nachts, da ist es so schön ruhig ;-)

0

Auf für die Öffentlichkeit ausgeschriebenen Wegen kannst du zu jeder Tageszeit fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alos das dürfte kein problem sein,nachts mit fahrrad durchn wald zu fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja nicht nur Tiere sondern auch Menschen, die frisch verliebt sind, und wollen im Wald Sex ausüben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leseratte87
20.03.2012, 00:09

Hahaha, super Antwort :D :D :D

0

Klar, darf man nachts im Wald sein. Zu Fuß oder mit Fahrrad ist egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nene, ich würde das auch schon aus reiner Sicherheit nicht machen, kennst doch die ganzen Horrorfilme ^_^ xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber nur als Pedobär oder Baum verkleidet, wegen Rassismus im Wald und so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, haben wir früher auch gemacht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

God damnit. Was ist los mit euch??? Der Mensch ist ein Wirbeltier. Stört er sich daran wenn nachts Autos durch die Straßen fahren???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bremsgirl
20.03.2012, 00:15

Wenn der Mensch an der (Haupt-)Straße wohnt, dann ja. Dann stirbt er früher vor lauter Stress. Und was hat das Ganze mit den Wirbeln zu tun?

0

Hallo, NoNameUser!

Natürlich ist es erlaubt, des Nachts mit dem Fahrrad durch den Wald zu radeln.

=> Es bedeutet einfach. Freiheit pur...!;-)

Aber umweltfreundlich, weil eben Tiere gestört werden, dürfte es wohl nicht gerade sein...!

Happy Trails,

Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfeifen und singen im Wald ist verboten, nur Vögeln gestattet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spätestens dann, wenn Du ´ner Wildsau begegnest, könnte Dir der Spaß vergehen! Lach!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maerchenkiste
20.03.2012, 10:11

Radfahrende Wildsäue gibt es nur im Märchenwald.

0

Ja, aber frag erst deine Mutti um Erlaubnis^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?