Mitleid mit Hunden aber nicht mit "Nutztieren"?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja die Beziehung zwischen Hund und Mensch ist eine deutlich intensivere als die zum Nutztier. Schließlich ist er schon seit über tausenden von Jahren (zw. 15000-100000 Jahren) der Begleiter des Menschen. Er ist in der Zeit nicht nur ein Bewacher des Hauses und der Schafe geworden sondern auch der beste Freund des Menschen. Daher gibt es einige die es mehr schmerzt einen Hund leiden zu sehen als eine Kuh die zur Schlachtbank geführt wird. Ich denke aber hier sind sehr viele Leute dabei die bei dem Anblick eines Leidenden Rindes oder etc. genauso traurig und wütend sind. Aber die Sache ist ja auch wie ein Tier umgebracht wird. Wenn ich sehe wie Füchse, Hunde und andere Tiere grausam in Asien z.B. wegen Pelz umgebracht werden dann bin ich immer Fassungslos wie man so grausam und gefühlskalt mit einem Tier umgehen kann. Oder z.b. bestimmte Schlachtermethoden die ihre Rinder, ziegen schweine etc. verbluten lassen... Oder bei der Lederherstellung- wie es an manchen Orten  z.B. üblich ist den Rindern bei lebendigem Leibe die Haut abzuziehen (Im übrigen das selbe bei Pelz!!) - 

Manche Leute denken aber meistens nicht so weit. Sie sehen ein Tier leiden, denken : das ist traurig, und machen dann aber wieder ganz normal weiter und haben nach wenigen Minuten den Vorfall wieder vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reggaeclicker
01.06.2016, 10:59

Du hast recht. Meine Meinung ist halt : Tier ist Tier. 

Wie du sagtest, machen ist es egal ob ein Tier geqult wird.

Ich werde dich wahrscheinlich als hilfsreichste antwort "machen"^^

1
Kommentar von friesennarr
01.06.2016, 11:58

Oder bei der Lederherstellung- wie es an manchen Orten  z.B. üblich ist den Rindern bei lebendigem Leibe die Haut abzuziehen.

Wo soll es den sowas geben? Habe ich noch nie von gehört.

2

Ganz einfach - das Haustier kennt man das Schlachtvieh nicht.

Aber ein Schlachtvieh wird nicht mit absicht gequält - in diesen Videos ist das ja was die meinen "zum Spaß". Das würde ich auch für das Schlachtvieh aufschreihen.

Die allermeisten Schweine und Rinder werden normal gehalten (wenn auch nicht gerade schön) und dann betäubt und getötet. Das ist was ganz anderes als ein Tier mit absicht über einen längern Zeitraum schmerzen zuzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es "normal" geworden ist. Traurig, aber wahr.

Ich bin da anderer Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reggaeclicker
01.06.2016, 10:56

Welcher meinung bist du denn?

0

Seh ich anders. Wenn ich ein Video sehe, in dem ein Tier (egal welches) gequält wird werd ich sauer.

Massentierhaltung ist auch nicht in Ordnung, aber generell Fleisch essen ist meiner Meinung nach nicht verwerflich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reggaeclicker
01.06.2016, 10:41

Fleisch essen ist auch nicht verwerflich. Es war nur eine übertriebene Aussage.

Ich finde es nur verwerflich wenn man die Massentierhaltung unterstützt.

0

Erziehung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?