Mitläufer und dafür in der Gruppe oder Individuum und dafür Einzelgänger?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Individuum 75%
Mitläufer 25%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mitläufer

Ehrlichgesagt könnte ich mich nicht entscheiden. Ich würde am ehesten Mitläufer nehmen, weil ich dann einfach nicht "alleine" bin. Aber ich denke, man kann auch in einer Gruppe "herrausstechen", nur weil man in einer Gruppe ist, muss man nicht mitläufer sein.

Individuum

meine individualität kann mir keiner nehmen, dass ich dadurch allein war, hatte ich schon öfters, aber immer noch besser, als sich unterzuordnen

Beides ich hänge mit Mainstreamern ab aber bin anders :D

Was möchtest Du wissen?