Mitgliedsbeitrag bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt auf die Art des Vertrages bzw. die Gültigkeit der Kündigung an. Bezahl erstmal gar nichts und versuche mit den Verantwortlichen Kontakt auf zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du eine Kündigungsbestätigung? Hast Du die Frist eingehalten? Wenn nicht,könntest Du beitragspflichtig sein und mußt zahlen.Lese bitte die Vereinssatzung,bevor Du Geld in einen Anwalt investierst.Ich denke zahlen,und die ordnungsgemäße Kündigung per Einschreiben nachholen.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und knapp, ja der Verein kann es verlangen.

Du warst in 2014 dort Mitglied, also musst Du auch für 2014 löhnen.

Machst Du das nicht, kommen Mahnkosten on Top.

Nächste Steigerungsstufe: Gerichtlicher Mahnbescheid

Nächste Steigerungsstufe: Vollstreckungung des Mahnbescheids, wenn kein erfolgreicher Widerspruch bei Gericht eingelegt wurde

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Kündigung im Verein ist es meistens so, dass sie erst zum Jahresende möglich ist. In der Regel steht das in der Satzung. Verjährt ist es nach dieser Zeit auch noch nicht. Es ist also durchaus möglich, dass die Forderung des Vereins rechtens ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du schriftlich gekündigt, und eine evtl. bestehende Kü-Frist eingehalten hast sollte es kein Problem sein für Dich.

Schriftlich soll heißen: Einwurf-Einschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für 2014 musst du deinen Mitgliedsbeitrag bezahlen.

Was steht in der Satzung des Vereins unter Beendigung der Mitgliedschaft?

Wenn es immer zum Jahresende zählt ist das korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dircnn
29.01.2016, 12:40

Ich habe alle Unterlagen davon entsorgt, weil ich dachte, dass es sich mit der Kündigung getan hat und nun kommt da sowas!

Ich habe dem Chef der Finanzen eine Nachricht hinterlassen, aber ich glaube du hast Recht und den Beitrag für 2014 muss ich noch bezahlen, da ich die Kündigung 2014 abgeschickt habe.

Das sind 135 Euro und als Schüler hat man die mal nicht eben so über.

Was mache ich nun?

Danke für die Antwort!

1

Wenn du 2014 kündigst bist du bei 90% aller Vereine laut Satzung noch bis 31.12.2014 Mitglied, bist also für das Jahr 2014 voll zahlungspflichtig. Wann der Verein Schulden eintreibt ist relativ egal solange die Verjährungsfrist von 3 Jahren noch nicht eingetreten ist.

Durch die Mahnung wird die Verjährung nicht gehemmt. Wenn ein Mahnbescheid/Vollstreckungsbescheid beantragt ist wird die Verjährung gehemmt und der Titel ist sowieso 30 Jahre vollstreckbar.

Also stehen wir von 31.12.14 bis 29.01.16 bei gerade mal einem Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dircnn
29.01.2016, 12:42

Danke für die Antwort!

Was passiert mir denn, wenn ich die Rechnung einfach nicht bezahle? Kommen dann noch mehr kosten auf mich zu?

0

Was steht denn in der Vereinssatzung? Hast du rechtzeitig gekünigt?

Ich würde dem Verein mal schreiben und eine Kopie der Kündigung belegen und Ihnen mitteilen dass Sie bitte Ihre Daten korregieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?