Mitglied einer anderen Jungendorganisation

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, außer bei der CSU.

Dort ist das Satzungsgemäß ausgeschlossen. Anderseits wäre es ja geradezu albern, einer Partei anzugehören und bei einer anderen Partei die Veranstaltungen der Jugendorganistion zu besuchen, oder sich dort zu engagieren. Letztlich wären wohl beide Parteien nicht gut auf dich zu sprechen.

Es geht nur darum ob es geht nicht ob es sinnvoll ist. Weil ja die Jugendorganisation keine partei ist und bei Mitgliedschaft in einer Partei wird immer darauf geächtete das man nicht in einer anderen Partei ist. Deshalb kam die Frage auf ob jugenorganisation gleichwertig zählt.

Hei Timschulz, können kannst du.... aber was soll der Unfug? Grüße!

sag mal, wo stehst du denn politisch eigentlich? Hört sich nach Wirrkopf an, wenn du so verbleibst!

Timschulz 06.02.2015, 21:44

In wie fern Wirrkopf ? Ich bin ein Typ zwischen werte konservative und der Rest ist liberal

0
Saatgut 06.02.2015, 21:47
@Timschulz

Wer auf mehreren Hochzeiten tanzen will, weiss nicht recht, wo er hingehört, dass ist das Wirre an der Sache.

0
Timschulz 07.02.2015, 00:19
@Saatgut

Okay ich bin fdp Wähler löst das dein Frage ?

Was ich zur zeit nicht gut finde ist die anfreundung der fdp an die spd da ich, obwohl nicht Sohn reicher Eltern, Vertreter des Neoliberalismus bin.

0

Oder reitclub und in der anderen freizeit sagen dass reiten nur rumsitzen ist?

Ganz ehrlich was bringt das?

Was möchtest Du wissen?