Mitfahrgelegenheit.de - findet ihr es problematisch wenn der Fahrer während der Fahrt kifft?

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Ja finde ich problematisch, wenn der Fahrer kifft 67%
Nein, find ich gänzlich unproblematisch, wenn sie ihr Fahrzeug noch gut kontrollieren können 20%
Ist mir egal 11%
Nein, find ich unproblematisch, wenn es nur bei einem Joint bleibt 0%
Ja finde ich problematisch, aber nur bei der Bong 0%

10 Antworten

Ja finde ich problematisch, wenn der Fahrer kifft

Drogen (hier Joints) am Steuer sind generell verboten und das aus einem guten Grund, ich fände es also schon problematisch :D

Ja finde ich problematisch, wenn der Fahrer kifft

Finde es auch problematisch, obwohl ich selbst kiffe, mann sollte bei dem Steuern eines Fahrzeuges nie unter dem Einfluss einer berauschenden Substanz stehen. UNd was anderes...wie soll man bitte Bong während der Fahrt rauchen? An einer roten Ampel xD...

Ja finde ich problematisch, wenn der Fahrer kifft

Nichts gegen kiffen, aber ich habe bei allen Arten von Drogen hinterm Steuer Angst.
Hast du schon mal Ueberlebende von Verkehrsunfaellen getroffen? Ich habe mal im Krankenhaus gearbeitet, da gibt es nette Geschichten. Vielleicht faehrst das naechste mal einfach du selber.

Ich möchte nicht dass im Auto geraucht wird.

Hallo ich muss im Rahmen meiner Ausbildung mit der Klasse in einer anderen Stadt fahren, da wir ein Projekt haben. Wir haben Fahrgemeinschaften gebildet.

Nun bin ich einer von den Fahrern und habe 3 Insassen. Nun es sind alles Raucher. Die Fahrt dauert laut Navi 44 Minuten. Ich habe zuihn gesagt, das im Auto nicht geraucht wird. Aber ich bin einverstanden auf eine kleine Raucherpause. Aber sie haben zumir gesagt, ich soll mich nicht haben und mich nicht so pingelik anstellen. Zudem muss ich sagen, es sind 3 Mädels die so ihr eigenen Kopf durchsetzen wollen und mich als Kerl schon kleinkriegen.

Ich möchte nicht, das während der Fahrt im Auto geraucht wird. Es ist nicht mein Auto, das Auto habe ich von mein verstorbenen Vater geerbt und er hatte auch nicht im Auto geraucht. Ich habe Respekt vor ihm, aber anscheiend haben die Mädels es nicht und obwohl wir alle Erwachsen sind! 22, 19, 21, 25,

Das was ich hier geschrieben habe, habe ich auch zu ihnen erzählt. Trotzdem werde ich angeschmunzelt und nicht ernst genommen.

Brauche mal ein Rat bitte

...zur Frage

wie lange kann man kiffen nachweisen?

wann kann man wieder autofahren?so das kein test anschlägt?

...zur Frage

Findet der arzt TCH im blut wemn kein verdacht besteht?

Hallo ich war heute beim arzt weil ich erkältet bin und mir wurde blut abgenommen ich hab gestern ca. 5 bong köpfe und 3 joints geraucht muss ich mir jetzt sorgen machen das THC im blut gefunden wird?

...zur Frage

Nach kiffen Mopedfahren?

Hey:) Ich wollte fragen ob ich moped fahren kann(heute noch) wenn ich heute früh so gegen 3.00 gekifft habe? Ich hab halt aber auch nur 3 Züge genommen mehr nciht. MfG Paul

...zur Frage

Sie nerven mich beim Auto fahren?

Hallo :)

Seit circa 3 Wochen habe ich nun meinen Führerschein. Ich bin schon an einige Orte gefahren und auch einen sicheren Fahrstil (also keine Gefährdungen, gutes Einparken etc, so, wie es eben sein sollte). Meine Familie geht mir aber extrem auf die Nerven. Mein Bruder sagt immer, ich fahre super gut, aber da ist er auch der Einzige. Egal wo ich hinfahre, überall kommt immer "Fahr den nicht um omg!" obwohl ich mega weit weg bin oder "NICHT SO WEIT NACH RECHTS" obwohl ich genau so fahre wie sie immer fahren. Es nervt mich einfach, dass sie mich unnötig während der Fahrt zu verrückt machen. Mein Vater motzt mich letztens sogar richtig an, weil ich nicht GENAU so geschaltet habe, wie er es will, sondern wie mein Fahrlehrer es beigebracht hat. Was soll ich tun? Sagen, dass ich sie nirgends mehr hinfahre, wenn sie nicht aufhören? Ich hab schon oft gesagt, sie sollen es lassen und dass sie halt mit wem Anders fahren sollen, wenn sie mir nicht vertrauen, aber es bringt nix.

LG :)

...zur Frage

Muss mit dem kiffen aufhören aber kann/will nicht?

Also ich befinde mich in einer blöden Situation und zwar sollte ich aufhören zu kiffen, wegen dem Autofahren. Es würde mir auch von der Berufsschule her nicht schaden. Auch 2 meiner Kumpels meinten gestern Abend ich sei irgendwie komisch drauf, so ganz ruhig. Ich weiss das das kiffen mich verändert hat, es stört mich halt einfach nicht. Diese Veränderung ist es mir wert wenn ich dafür jeden Tag im Sommer bei schönen Wetter an einer meiner Lieblingsorte gehn kann und einen rauchen kann. Es fällt mir echt schwer das aufzugeben ich weiss dass das auch mit der Sucht zusammenhängt, aber was soll ich tun? Ich hab auch Angst das wenn ich aufhöre mein ständiger Hunger wieder vergeht (ich hab auch noch am Tag nach dem kiffen mehr Hunger als sonst)und da ich sehr dünn bin möchte ich das nicht weil ich nicht wieder abnehmen will :(

Dieses Gefühl das ich habe (also das ich mit dem kiffen nicht aufhören will) habe ich das jetzt nur weil ich im Moment noch kiffe oder geht das dann weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?