Mitesser und Pickel mit über 30, wer noch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist nicht ungewöhnlich. Du verhütest ohne Hormone, oder? 

Ein Großteil der Frauen haben heutzutage ein reines Hautbild, weil sie hormonell mit Pille o.ä. verhüten - das hat aber wiederum den Nachteil, das auch viele andere Nebenwirkungen den Körper belasten können. Sobald sie diese Verhütungsmittel absetzen, verändert sich oft auch das Hautbild.

Ich kann michi nur zustimmen: diese ganzen Anti-Pickel-Mittelchen bringen eigentlich nichts, außer, dass die Haut trocken, faltiger, fader und man immer abhängiger davon wird. Man befindet sich dann schnell in einem Teufelskreis - je mehr man diese Mittelchen benutzt, desto mehr fettet die Haut nach. Das einzige, was bei mir geholfen hat, war das epiduo gel - es ist allerdings verschreibungspflichtig. Das benutze ich inzwischen nur noch 2-3 pro Woche abends gaaaanz dünn.

Alles andere habe ich in die Tonne geworfen! Mein Gesicht wasche ich entweder mit Wasser oder mit ein wenig Heilerde. Als Pflege Aloe Vera Bio-Gel mit etwas Vitamin-E-Öl oder Traubenkernöl vermengt. Du kannst auch noch einen Tropfen Karotten-Öl hinzufügen, das gibt einen schönen Hautton. Das mixe ich mir immer in der Hand kurz frisch an - dadurch spare ich mir die Konservierungsmittel. Mein Augen-Make-Up entferne ich mit einem angefeuchteten Wattepad mit 2-3 Tropfen Mandelöl darauf. 

Meine Haut sieht nun wirklich gut aus und ist auch längst nicht mehr so empflindlich...zyklusbedingt neige ich aber um den Eisprung herum weiterhin etwas zu Hautunreinheiten. Aber dann gibt es eine Heilerde-Gurken-Teebaumölmaske und dann hat sich's schnell wieder :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evichen82
13.03.2016, 04:22

Leider bemerke ich bei mir keinen Unterschied mit Pille oder ohne Pille.

0

Quälst du deine Haut auch immer noch mit Anti-Pickel-Produkten? Wenn ja, hör mal auf damit.

Als ich angefangen habe, meine Haut zu pflegen, waren die Probleme weg.

Ich bin jetzt 43 Jahre alt und habe die von dir genannten Probleme noch mit Ende 30 gehabt. Bis mir mal jemand erklärt hat, wie ich meiner Haut was Gutes tun kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evichen82
09.03.2016, 23:03

Momentan benutze ich keine Anti-Pickel Produkte.

0

Nein, aber warst du schonmal beim Hautarzt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evichen82
09.03.2016, 23:04

Schon länger her 

0

Was möchtest Du wissen?