Mitbewohnerin ERWISCHT wie sie sich an meinen Sachen vergeht. Sollte ich sie damit konfrontieren oder eher nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo auaauamehr,

ich würde sie darauf erstmal nicht ansprechen. Verschließ die Tür, sobald Du die Wohnung verlässt. Dann kann sie zumindest nicht mehr da rein.
Vielleicht kann sie sich dann ja denken, dass Du es rausgefunden hast.

Wenn sie Dich darauf anspricht und fragt, warum Du auf mal Deine Tür abschließt, kannst Du ihr ja sagen, dass Du weißt das sie immer in Dein Zimmer geht. Von dem Video erzählst Du aber erstmal nichts. Das ergibt sich dann.

Ist sie vielleicht in Dich verliebt oder so? Manchmal machen Menschen dann ja komische Dinge.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auaauamehr
31.03.2016, 11:22

Mhh bin hin und her gerissen..

0
Kommentar von auaauamehr
31.03.2016, 11:41

Kann schon sein, dass sie in mich verknallt ist. Sie ist schon sehr kuschelig manchmal..andereseits wohnen wir schon so lange zusammen..

0

:D  oh man... krass!

Ich wenn in deiner Lage wäre, würde ich sie mit dem Video konfrontieren. Sag ihr einfach vll. vorher das du sie nicht als WG Partnerin verlieren willst, es aber schon gewisse Grenzen geben sollte und dann erzähl ihr vorsichtig von dem Video. Sie wird auf jeden Fall geschockt sein und wenn du Pech hast, ist sie danach echt weg...

aber ich mein, du hast ja nichts gemacht ^^ sie ist ja eig.lich die, die hier sich rechtfertigen müsste. Aber wie gesagt ich persönlich würde es so machen. Wie du es machst, musst du selbst entscheiden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auaauamehr
31.03.2016, 11:20

Das Problem ist...sie hat ja nicht irgendwas schlimmes gemacht zb gestohlen oder so (aber ich will es halt trotzdem nicht)!

Eben nur, das sie so oft in meinem Zimmer war und eben, das mit meinen Sachen..  

Sollte die WG daran scheitern ist es richtig mies. Wir wohnen, schon über 5 Jahre so und irgendwie will ich nicht, das sie weiß das ich es weiß. AAber gleichzeitig will ich, dass das aufhört..

0

Das nenne ich mal Vertrauensmißbrauch.

ICH würde sie schon damit konfrontieren - Du weißt ja nicht, was zuvor schon so gelaufen ist, auch auf die Gefahr hin, dass Du jemanden Neues suchen musst.

Und schleiße ab jetzt Dein Zimmer immer ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianUrbach
31.03.2016, 11:12

ist echt so .Schließ dein Zimmer ab

0

zimmer abschliessen und zwar gründlich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auaauamehr
31.03.2016, 11:07

Auf jeden Fall! 

0

Wenn du nächstes mal weg bist stell ein Schild aufs Bett:

"Masturbieren verboten!"

Ich denke dann hat sichs erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auaauamehr
31.03.2016, 11:13

Sehr gute Idee DX.

Leider kommt es dadurch bestimmt zu einer unschönen Konfrontation. Könnte mir denken, dass ihr das sehr peinlich ist...

0

Was möchtest Du wissen?