Mitbewohner des Hauses fällt von uns gepflanzten Baum - darf er das?

6 Antworten

Der Einstieg in die Problematik ist etwas schwierig. 2 Teileigentümer des Hauses, einer der beiden wohnt mit im Haus, der andere ist dein Vermieter, der nicht im Haus wohnt. Die Ehefrau des Nachbarn (Teileigentümer) lässt im Garten, den du bearbeitest, einen Baum fällen, den du gepflanzt hast. Die Nachbarin war zu diesem Fällauftrag nicht befugt, weil sie nicht (Teil)Eigentümerin des Grundstückes ist. Warum ist der 2. Teileigentümer nicht gleichberechtigter Vermieter? Umfasst der Mietvertrag nur die Bearbeitung des Gartens oder auch die alleinige Nutzung des Gartens? Die von dir vorgenommene Anpflanzung ist nicht explizit Bestandteil des Mietvertrages. Erfolgte zuvor eine rechtsgültige Aufforderung an dich, die Anpflanzungen zu entfernen?

Darf man heutzutage überhaupt ohne behördliche genehmigung bäume fällen lassen? Ansonsten sind die Bäume die ihr gepflanzt habt sicherlich zunächst mal euer Eigentum. Sie hätte euch um Erlaubnis bitten müssen und begeht so eigentlich schon eine Sachbeschädigung. Schrecklich, diese nachbarschaftsstreitereien... Aber wenn man es so blöd erwischt wie ihr, hat man echt schlechte karten zugeteilt bekommen. Ich würde auf jeden fall einen Anwalt hinzuziehen, um mit ihm die Rechtslage sauber abzuklären und auch mal den vermieter zu dem treiben interviewen.

Ich bin Mitglied im Mieterbund, soll ich diesen kontaktieren ?

0

Bist du Mieter oder Eigentümer ...

wenn Du Mieter bist, musst Du das leider hinnehmen ... die Eigentümer dürfen den Garten gestalten wie sie wollen ....

auch von Dir Gepflanztes wird durch das Pflanzen (Verbindung mit dem Grundstück) zum Eigentums des Grunstückseigentümers ....

Ich bin Mieter und habe eine Zusatzvereinbarung (schriftlich) im Mietvertrag das die Gartenarbeit nur von mir ausgeführt wird.

0
@frodobeutlin100

Ja... danke aber es wurde ja genehmigt das wir bei der gestaltung frei Hand haben. Sind Sie selber ein Vermieter -.- ? hört sich so an.

0

Baum gefällt ohne Erlaubniss des Vermieters

Vor kurtzem habe ich geholfen bei meiner Nachbarin einen Baum in ihren Garten zu Fällen. Nun droht der Vermieter ihr und mir mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der Baum an sich war nicht mehr im besten zustand er hatte bereits Pilzbefall und sah an sich auch nicht mehr sehr gut aus.

Was mich aber mehr interresiert ist ob eine Anzeige bestand hätte. Der block in den der Baum stand ist eine unter Denkmalschutz stehende Anlage, wichtig ist vieleicht auch noch zu sagen das der jetzige besitzer die anlage erst vor einigen Jahren erworben hat und meine Nachbarin bereits seid über 40 Jahren hier wohnt, und den Baum eigenhändig gepflanz hat.

...zur Frage

Darf der Vermieter eines Hauses ohne weiteres einen Baum im Gartenn fällen ?

Unser Vermieter will in unserem Garten einen Baum fällen, der bei Einzug schon dort stand. Im Mietvertrag ist die Gartenpflege unsere Pflicht. Kann der Vermieter ohne weiteres einen schönen gesunden Baum fällen?

...zur Frage

wie kann ich meine mitbewohnerinen erziehen?

ich bin nun fast 40 jahre alt, und lebe mit 2 sehr jungen mädels ( 21, 22 ) zusammen. eine kommt aus new york, eine aus island. beide sind super lieb und nett, aber irgendwie haben sie überhaupt noch gar nicht verstanden wie eine wg funktioniert...

ich erwische mich jeden 3ten tag dabei leere klopapier rollen im bad zu entfernen, die einfach auf dem boden oder der waschmaschine liegen... oder haare von der badewanne ... oder ich leere den mülleimer im bad aus der nur so überquillt vor mädchensachen ...

auch in der küche haben die beiden einfach nicht gelernt wie das funktioniert mit dreckigem geschirr. sie nutzen einfach immer meine geile designerspühle um alle ihre gemüse und müslireste dort reinzukippen und nach spätestens 4 tagen naja ... quillt alles über. entweder ich räume es weg - oder es bleibt wochen so stehen ...

versuche putzpläne aufzustellen haben gar nix gebracht - es wurde sich nicht dran gehalten ... selten bin ich auch mal ne sau - und lass was über 2 tage stehen - das geht total klar ... aber irendwie passiert nix von alleine - nur sehr sehr selten.

in der realität dieser mädels ist es aber wenn ich sie frage irgendwie genau andersrum - das ich ja viel zu wenig tun würde ... was wirklich absurd ist . ich meine die beiden wohnen jetzt ein jahr bei mir - aber haben noch nicht einmal spühlmittel oder geschirrspühltabs oder sowas gekauft ... es ist KEINE böse absicht, davon bin ich überzeugt - die beiden sind halt einfach irgendwie noch nicht erwachsen und haben auch eine ganz andere mentalität als wie "deutsche" ...

ich ärgere mich öfter drüber das da so wenig kommt - auf der anderen seite nehme ich es mit humor - immerhin wohne ich mit 2 sehr lustigen, lieben, attraktiven mädels zusammen und wir haben eine menge spaß und ich lerne des öfteren andere nette leute kennen ... auf keinen fall möchte ich andere mitbewohner ....

die beiden wissen auch das ich das nicht so toll finde mit der spühle - von vielen anderen sachen wissen sie nicht das sie mich stören - weil ich auch einfach kein korintenkacker sein will...

wie könnte ich denn ganz behutsam dafür sorgen, das die mädels sich ihren eigenen mülls bewusst werden - und dafür mehr sorge tragen - ohne selber in eine spießer rolle gerückt zu werden ...

wie gesagt - putzplan hat gar nicht funktioniert - wenn ich sage putzt das bad stehen die mädels dann mit einem zahnputzbecher mit wasser drin und toilettenpapier im bad und rubbeln willkürlich an irgend einer ecke rum .... 4 stunden später klebt das ganze bad mehr als davor ...

putzfrau habe ich auch vorgeschlagen, dafür haben sie aber kein geld ...

mit welchen strategien würdet ihr solche härtefälle behandeln ?

...zur Frage

Ohne Genehmigung Bäume fällen?

Hallo!

Wir wollen uns ein Haus mit einem großen Garten kaufen, in dem allerdings 6 große Fichten stehen, die der Südseite des Hauses die ganze Sonne nehmen. Deshalb wollen wir sie fällen lassen, allerdings ist bei fast allen der Stammumfang zu groß (Laut Baumschutzverordnung unserer Stadt dürfen nur Bäume gefällt werden, deren Stammumfang unter 80cm liegt). Jetzt überlegen wir: Trotzdem einen Antrag stellen oder einfach fällen, ohne schlafende Hunde zu wecken? Hat jemand Erfahrung, wie hoch eine Strafe ausfallen könnte, falls uns z.B. der Nachbar bei der Stadt anzeigt?

Danke, Gruß pizzaesser76

...zur Frage

Mitbewohner raus werfen

Hi Leute =)

Mein Freund ich und haben im Dezember seinen Cousin netterweise bei uns aufgenommen, weil er seine alte Wohnung verlassen musste. Wir hatten mit ihm ausgemacht das er bis Mai bei uns bleiben kann. Nun ist es so das mein Freund ihm am Anfang gesagt hat das er nur 150€ miete zahlen soll weil er weis das sein Cousin nicht genug Geld hat. Vor 2 Monaten hat er mit ihm geredet, dass er doch 200 verlangen muss, weil wir bei den Nebenkosten dauerhaft drauf legen müssen seid er hier ist. Sein Cousin war zu dem Zeitpunkt damit einverstanden. Letzten Monat hat sein Cousin dann gesagt er könnte keine 200€ geben weil er schulden hat, mein freund ist ein netter Mensch dem seine Familie Heilig ist und sagte ja ok dann halt nächsten Monat (womit er auch wieder einverstanden war). Dann Gestern..... Er kam nach Hause und legte meinem Freund 150€ auf den Tisch. Mein Freund hat gleich gesagt das da 50€ fehlen... worauf sein Cousin total ausgeflippt ist... Er hat hier rum geschrien das er das nicht einsieht und lauter dummes Zeug.

Zur Info: Er benutzt eine 3 Zimmerwohnung mit und putzt nicht einmal, er benutzt den strom, das Internet, wasser, heizung... einfach alles und das für 150€ Er steht bei unserer Mietgesellschaft als " Bis Mai hier wohnend" auf einem Zettel der zum Vertrag beigelegt wurde.

Nun will er aber nicht gehen...

Was könnten wir alles tun um ihn am besten morgen hier raus zu haben?

...zur Frage

Soll ich es besser sein lassen?

Die Schwester von meinem Mitbewohner ist sehr hübsch und mir auch sehr sympathisch. Ich würde sie gern näher kennenlernen und auch mehr. Allerdings schätzt sie mich wahrscheinlich als Freak ein, weil ich Gamer bin und ansonsten liegen die Interessen auch teilweise weit auseinander. Ich kann mit Mangas und Animes nichts anfangen. Außerdem ist sie ja immer noch die Schwester meines Mitbewohners und da sollte man das ja eigentlich nicht machen. Wir werden uns ja vielleicht noch häufiger sehen. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?