Mitbewohner - Großes Problem

4 Antworten

hey, als freund/in ist es von außen immer schwer zuhelfen, aber zeig ihr/ihm dass du für sie/ihn da bist und sie/ihn unterstüztst, auch dass sie/er mit dir über alles reden kann, aber setze sie/ihn auf keinen Fall unter druck. Spreche ihn ruhig darauf an, es ist immer gut, wenn man jemanden hat, mit dem man darüber reden kann. Sag zu ihr/ihm aber nicht, dass sie/er krank, dumm, blöd, etc. ist, sowelche aussagen machen es immer nur noch schlimmer, du schaffst das! Viel Glück!

Die oberste Regel ist ihn jetzt nicht mit Samthandschuhen anzufassen, denn das würde es schlimmer machen. Du musst sanft mit ihm darüber reden ohne ihn so zu behandeln, als wäre er ein Sozialfall. Ich weiß nicht was für eine Art von Typ er ist. Ich kann nur sagen wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mit ihm reden, aber auf keinen Fall ihn bedrängen.

3er WG 2 Hauptmieter, Auszug eines Hauptmieters

Situtation:

Vor 2 Jahren bin Ich mit 2 Freunden zusammen in eine WG gezogen (Ich und ein andere sind Hauptmieter der dritte ist Untermieter). In den nächsten paar Monaten möchte Ich (Hauptmieter) mit meiner Freundin zusammenziehen und demnach ausziehen. Jetzt gibt es soweit ich weiß 2 Möglichkeiten, A) es wird ein Änderungsvertrag aufgesetzt und ich werde aus dem Mietverhältnis aussteigen. B) Die Wohnung wird gekündigt und ein neuer Mietvertrag mit den übrigen Mitbewohnern wird aufgesetzt.

Frage:

Nun kann es ja sein, dass der Vermieter nur die Lösung B zulässt um dabei zusätzlich die Miete zu erhöhen, die anderen beiden Mitbewohner sind damit jedoch nicht einverstanden und stimmen der Kündigung nicht zu.

Bin ich dazu berechtigt das komplette Mietverhältnis alleine zu beenden und dem anderen Hauptmieter demnach nur die Wahl zwischen einer neuen Wohnung oder dem neuen höherem Mietvertrag zu überlassen. Kann ich notfalls eine komplette Kündigung Gerichtlich erzwingen?

...zur Frage

Untermieter zahlt keine Miete was kann ich machen?

Hallo ihr Lieben

Es geht wie oben beschrieben um folgendes. Ich habe dieses Jahr im April einen Rechtsstreit mit meiner Hausverwaltung gewonnen, da sie der Meinung waren den mir nicht zu genehmigen.

Mein Mitbewohner lebt seit April bei mir. Derzeit Leben wir beiden vom Amt heißt also, dass die Mieten vom Jobcenter aus bezahlt werden... Ich habe das so eingestellt, dass Miete und Gas direkt überwiesen werden, so dass ich sie nicht auf meinem Konto erhalte. Dies haben wir natürlich auch bei meinem Mitbewohner gemacht nur wurde da komischerweise nichts umgestellt. Des weiteren warte ich seit April auf die Kaution.

Mein Mitbewohner bezahlt seit August seine Miete nicht ich muss dazu sagen, dass wir uns auch seit 8 Jahren kennen ich würde keinen Fremden bei mir einziehen lassen...

Jedesmal wenn ich ihn darauf anspreche, was jetzt los ist ob was geklärt ist wird nicht drauf reagiert er hat sich nach dem 3. Mahnung von meiner Hausverwaltung reingeflattert kam auf gut deutsch verpisst!!!

Ich war als die 3. Mahnung kam direkt beim Jobcenter schilderte meinen Fall nur kam nicht einmal zur eingangszone vorbei da er der Meinung ist, es ist nicht mein Problem sondern das Problem meines Mitbewohner!!

Nur dass ich die Hauptmieterin bin hat ihn nicht interessiert er fing immer wieder und wieder von meinem Mitbewohner an...

Das Problem ist dass 930€ Kaution offen sind Knapp 250€ Gas und 1460 € Miete die ich nicht habe ich bin echt ratlos und hab sowas von Angst aus meiner Wohnung zu fliegen

Hat wer irgendwie ein Rat was ich machen kann??? Ich verliere echt alles Tiere Möbel alles wenn nichts geht

...zur Frage

Mitbewohner - "Problem"

Hallo Community!

Bin jetzt seid ein paar Monaten in einer 3er WG und verstehe mich mit den beiden Jungs wirklich super, jedoch ist die Wohnung sehr sehr hellhörig und mein Zimmer liegt genau neben dem Zimmer von einem meiner Mitbewohner.

So, nun ist es so, das ständig, wirklich ständig (5-6) in der Woche irgendein Besuch zu ihm kommt. Ich hab ja auch kein Problem damit, aber der Besuch kommt immer abends und bleibt bis 1-2 Uhr in der Nacht. Ruhiges Verhalten bzw Rücksichtnahme ist da auch nicht angesagt.

Wenn dann natürlich mal kein Besuch da ist, ist entweder der Fernseher so laut aufgedreht, sodass ich Wort für Wort mithören kann oder er telefoniert.

Allgemein lässt sich sagen, dass er relativ laut bzw. rücksichtslos ist, aber das auch nur abends, am Nachmittag gibt es keine Probleme bzw. da komme ich mit der Lautstärke zurecht und fühle mich nicht gestört.

Ich habe ihn auch schon 1-2 darauf hingewiesen, aber richtig angekommen scheints wohl nie zu sein.

Der 3. Mitbewohner ist in dieser Hinsicht nicht involviert, da sein Zimmer, nicht einmal ansatzweise in der Nähe des seinen ist.

Könnt ihr mir vielleicht Ratschläge geben, wie man in solch einer Situation handelt? Ich kenne ihn ja noch nicht sehr lange aber so wie es jetzt ist, stört es mich gewaltig.

...zur Frage

Katzenhaltung in WG?

Hallo Community,

ich lebe mit 2 Mitbewohnern in einer Betriebsunterkunft und möchte mir selbst ein Kätzchen zulegen. Das Problem: Einer meiner beiden Mitbewohner wird mit höchster Wahrscheinlichkeit ein Problem mit einer Katze haben, undabhängig davon, dass dieser eine Mitbewohner nur alle 2 Wochen für 1 Woche in der WG ist. Dem anderen Mitbewohner ist es ziemlich egal, kurz um er hätte kein Problem damit.

Meine Frage ist nun, ob ich durch einen "Querulanten" gänzlich auf eine Katze vezichten muss?

Ich danke euch schon für eure Hilfe.

...zur Frage

Wie bringe ich meinen Mitbewohnern bei, abzuspülen?

Mindestens einer meiner WG-Mitbewohner hat die Angewohnheit, nicht richtig abzuspülen und Haare auf der Klobrille zu hinterlassen. Wir haben alle ein sehr gutes Verhältnis zueinander und sie sind auch alle echt nett, aber obwohl ich das Problem bereits einmal angesprochen hab besteht es nach wie vor. Es ist mir so unangenehm darüber zu reden (ich meine, wie seltsam ist es nicht richtig abzuspülen wie zur Hölle kann das überhaupt ein Thema sein) ich kann es unmöglich noch einmal zu allen sagen.

Deswegen dachte ich, vielleicht hänge ich einfach einen Zettel hin? Findet ihr das ist eine gute Idee und wenn ja, was würdet ihr draufschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?