Mit zunehmender Intelligenz weniger Gefühle?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sie betrachten das ganze nicht mit der emotionalen Seite sondern mit dem logischem Verstand, aber das ist nicht bei allen der Fall!

Es wurde auch gesagt, da Menschen mit hohem IQ schneller bzw. daher auch mehr denken, sie schneller depressiv werden weil sie über emotionale Verletzungen viel mehr Nachdenken. Aber das stimmt meiner Meinung nach nicht, es stimmt nur in der Theorie jedoch nicht in der Praxis.

Mit freundlichen Grüßen EDValexstef!

Canki13 02.09.2014, 22:53

Ein Bekannter von mir ist überdurchschnittlich intelligent und ist depressiv geworden als kleines Kind schon. Er hat seine Gefühle oftmals nicht unter Kontrolle und schreit auch mal gern schnell rum, weil man ihm zu nahe tritt z.B.

0
EDValexstef 02.09.2014, 22:56
@Canki13

Bei Manchen ist es so, dass sie einen kleinen Defekt haben (Nicht gut sehen oder eben so etwas wie du es erwähnt hast), dafür aber die anderen Fähigkeiten des Gehirns stärker ausgebaut sind.

0

Nein, aber intelligente Leute sind oft weniger impulsiv (aber echt nicht alle!), weil sie gelernt haben, systematisch vorzugehen.

oh mein gott wie dämlich, dieser moment wenn alles was unter einem steht falsch ist.. naja was solls jedenfalls ist es erwiesen, dass intelligente menschen somit auch über eine viel höhere emotionale intelligenz verfügen und somit viel feinfühliger sind. wenn man mal tragische todesfälle aus der vergangenheit betrachtet. oftmals sind diese menschen überfordert mit all dem was sie in der lage sind wahrzunehmen die rate der depressiven ist bei intelligenten somit viel höher.

was ihr meint sind authisten ihre intelligenz umfasst andere bereiche sowie mathematik und weniger zwischenmenschliches.

Rechercheur 02.09.2014, 23:24

Autisten schreibt man ohne h und bitte auch ohne Klischees, danke.

0
1dunkelschwarz 02.09.2014, 23:58

Was für ein Quatsch. ,,Authisten ihre Intelligenz'' sagt wahrscheinlich alles.

Wenn du keine Ahnung hast, dann lass es bitte?

0

Ich habe keine wissenschaftlichen Belege, aber durch eine höhere Intelligenz wird man eigentlich automatisch rationaler. Das wiederum bewirkt sehr oft, dass man leichter einen kühlen Kopf bewahren und Dinge überblicken kann. Daran gewöhnt man sich so sehr, dass man sich eben nicht mehr so schnell von spontanen Gefühlen verleiten lässt.

Gibt es dazu eine fundierte Wissenschaftliche Theorie o.Ä.?

Ja sicher. Es gibt in der Gesellschaft bestimmte Vorstellungen davon, wie sich besonders intelligente Menschen verhalten. Dieses Bild schlägt sich dann natürlich auch in Filmen und Literatur nieder. Das sind schließlich keine Dokumentationen, sondern fiktive Storys.

Hast du Lucy im Kino gesehen?;)

Was möchtest Du wissen?