Mit Zugang des Scheidungsantrages wird das Vermögen eingefroren. Was heißt dies genau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Damit soll verhindert werden, dass ein Ehepartner z.B. die Gelder bei Seite schafft und der andere Ehepartner somit leer ausgeht. Mit Abgabe des Scheidungsantrages müssen die Finanzen offen gelegt werden. Wenn Du arbeitslos bist, musst Du irgendwann von Deinen Reserven leben. Sicherlich wirst Du dann an das Geld kommen. Genauere Informationen bekommst Du aber über einen Rechtsanwalt. LG

Eingefroren wird das GEMEINSAME Vermögen, also nur dasjenige, das während der Ehe im Rahmen der Zugewinngemeinschaft "entstanden" ist.

Vermögen, das Du selbst mit in die Ehe gebracht hattest, gehört allein Dir und wird natürlich auch nicht eingefroren.

Was möchtest Du wissen?