Mit Youtube Geld verdienen? Auf was muss ich achten und wie lade ich ein Video hoch?

8 Antworten

Die Fragestellung, wie man YouTube am besten benutzen kann, um Geld zu verdienen verleitet mich zunächst zu der Antwort: mit dieser Einstellung besser überhaupt nicht.

Man lädt nicht einfach ein Video hoch und bekommt dafür 3 Wochen später 50€ aufs Konto überwiesen. Dabei ist es ebenso unerheblich ob es 1.ooo oder 2o.ooo Mal aufgerufen wird. Man muss obendrein zwingend Partner sein und ein Adsense-Konto besitzen, welches man mit dem Kanal verknüpft (zwingend nötig, um später Werbung und Optionen zu aktivieren/editieren). Um den Partner-Status angeboten zu bekommen, benötigst du neben dem Kanal wenigstens eine Hand voll Videos (so ganz genau kann ich's nicht mehr sagen), die keinerlei ContentID-Treffer haben - also 'sauber' sind.

Irgendwann findet man dann in seinen Kanal-Settings die freigeschaltete Option, eine YT-Partnerschaft zu aktivieren. Daran klebt dann auch die Monetarisierung mit dran.

Wie schon andere schrieben, bekommt man mehr oder weniger nur Almosen zugesteckt: man kann nicht viel Geld damit verdienen, selbst wenn man insgesamt 1oo.ooo Aufrufe pro Monat hätte. Ziel eines eigenen YouTube-Kanals sollte nicht sein, auf das Verdienen aufzubauen, sondern auf Qualität - gleichbleibende Qualität. Das erste Jahr ist das zäheste, denn während dieser Zeit entscheidet sich zum einen, ob man wirklich die Zeit / Nerven hat um das durchzuziehen, was man begonnen hat - auch oder gerade weil die Abonnenten-Zahlen vllt. stagnieren und wenig Besucher verzeichnet werden.

Besonders, wenn man ins kalte Wasser springt und sich unschlüssig ist, wohin die Reise eigentlich gehen soll, sollte man sich zu allererst von seinen ursprünglichen Erwartungen wie 'viele Klicks' und 'Abo-Rausch' verabschieden. Es kann und wird sich ja vielleicht alles noch ganz anders entwickeln, als man dachte. :o)

Um was sich die Videos drehen sollen, um ordentlich Geld einzuspielen? Schau dich um. Es gibt unzählige Videos zu völlig unterschiedlichen Themen, die teils tausendfach, millionenfach aufgerufen wurden. Das heist: jeder hat die Chance, ein Video groß raus zu bringen. Es gibt also Millionen Interessen da draußen, die man bedienen kann. Und genau dieses Interesse kann man versuchen zu wecken. :o) Grundsätzlich ist Schminken und ähnlicher Beauty-Kram wohl ganz gut am Laufen - da ich mich aber nicht sonderlich damit beschäftige, kann ich nicht groß mit Ratschlägen kommen außer: mach dein Ding.. kopieren bringt nichts. Sei du selbst und mit Herzblut dabei.

Ebenso sollten die Schlagworte zum Video passend gewählt sein und natürlich auch die Rubrik, in der es läuft. Ein wenig Eigen-Werbung durch Aktivität bei YT selbst und/oder auch anderen Netzwerken kann ebenso hilfreich sein. Man sollte natürlich vermeiden, unter fremde Videos/Beiträge Bettel-Botschaften zu tippen mit der Bitte, doch mal den eigenen Kanal zu besuchen; denn das wird niemanden interessieren - und im 'Idealfall' wird dieser Kommentar vllt. noch als Spam markiert/gelöscht.

Es gibt also keine allgemeingültige Antwort, da 'Geldgier' noch nie zu was geführt hat. Man sieht bei recht vielen 'angesagten' Kanälen, das sie mit zunehmender Größe immer weiter abbauen, weil die Betreiber Blut geleckt haben und nur noch o815-Videos in Masse raushauen, um die Neugier der Abonnenten nach dem neuen Inhalt (=Klicks, Kommentare, Bewertungen) als Geldmaschine zu nutzen.

Bevor du dir also Gedanken um Geld machst, denke zuerst darüber nach ob es dir wirklich ernst ist, bei YouTube einzusteigen und Videos zu machen - denn wenn es dir in erster Linie wirklich nur ums Kohle verdienen geht, vergiss das einfach. Es gibt keinen Grund, halbherzige Filme raus zu hauen, die nur der Geldgier geschuldet sind.

Informationen darüber, wie man Videos hochlädt, bearbeitet, die Monetarisierung und allen anderen Kram, finden sich sowohl direkt in der YouTube-Hilfe unter: http://support.google.com/youtube/#topic=4355169

Das ganze aber auch in zigfacher Ausführung im Netz. :o) Man sollte sich vllt. auch ein paar Gedanken über den möglichen Einsatz von Videoschnitt-Software machen, selbst wenn der bei Youtube vorhandene Editor wohl brauchbar sein soll.

Nu bin ich müde und knall in die Koje. Vielleicht ist da ja irgendwo was Nützliches bei.. ;o)

Bis du damit Geld verdienst werden Jahre vergehen...daher auch auf die Musikrechte und andere Urheberrechte aufpassen

wie viel man verdient? die allermeisten niemals was im leben. einige ein mehr oder weniger gutes taschengeld und nur ganz wenige können davon leben. auf youtube ist der misserfolg die regel. die erfolgreichen sind nur die kleine spitze des eisberges. sie werden zwar von allen wahrgenommen und auch oft um den erfolg beneidet, sind jedoch die ausnahmen auf youtube.

auf was du achten musst: du darfst keine rechte mit dem video verletzen, weil du es sonst nicht monetarisieren kannst. nur mit monetarisierten videos kannst du geld verdienen.

annokrat

Was möchtest Du wissen?