Mit YouTube anfangen, paar Tipps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich selber bin  ein grosser Cover Fan, Also ich habe einen Tipp aus eigener Erfahrung. Viele Songs von den Profis gibt es nur als nervige Handyversion oder sind gesperrt, weil sie so beliebt sind. Also suchen die Leute nach Covern, die dem Original am nächsten kommen.

Daher solltest Du an der technischen Audio Ausrüstung nicht sparen, Viele YT machen lieber erst eine einfache Slideshow mit sehr guter Audio Qualität. Ein Video mit suboptimaler Audioqualität wird dagegen kaum Anhänger haben.

Die Auswahl der Titel hängt von der Musikrichtung ab. Jede Musikrichtung hat ihre Klassiker. Man sollte erstmal mit einfach strukturierten   Musikstücken anfangen,spontan fällt mir zB Imagine von John Lennon ein, aber hängt ja von deiner Musikrichtung ab.

Und schliesslich hängt dein Erfolg von deinem Musiktalent ab und wie dieses zum Musikstil passt. Wenn du sehr gut E Gitarre spielst und ne schwache Stimme hast, dann ist eine Cover Samba pa ti von Santana besser als über sieben Brücken musst Du gehen von Karat. Sorry alles subjektive und spontane Einfälle.

Das sind alles Tipps von einem engagierten YT Nutzer.

Viel Erfolg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

mach das, was dir Spaß macht, dann kommst du auch authentisch rüber. Schaue, dass du ein ordentliches Mikro dafür hast, teuer sein, muss es bei Anfängern nicht. Ansonsten einfach hinsetzen, filmen und singen ;)

Wie ist denn dein Kanal?

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kann ich dir diese Frage nicht so genau hier beantworten. Es kommt auf viele Faktoren darauf an und umfässt sehr viele Gebiete. Füge mich doch auf GuteFrageNET als Freund hinzu, dann kann ich dir gerne weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu solltest Du dir ein Kto bei Youtube einrichen.

DVD Videosoft auf PC-Chip herunterladen (freeware).

Programme zur Videobearbeitung gibt es auch als Freeware für den Einstieg (Computerbild, PC Chip, Heise, etc).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?