mit windpocken in supermarkt?

3 Antworten

Nein solltest du auf gar keine Fall machen. Windpocken sind hächst anstekcend. Die haben ihren Namen auch it davon dass sie sehr weit durch die Luft fliegen können. Das heisst es ist kein direkter Kontakt nätiig um sich anzustecken. Für werdende mütter aber auch für babys kann das sehr gefähnrlich sein. Ausserdem tust du deinem Kind keinen Gefallen.

klar mach dir nicht so viele sorgen. kannst mit einkaufen gehen. solltest nur aufpassen das sie nicht mit nem anderen kind spielt. die inubationszeit sind ca 3-10 tage und wenns noch bläschen sind passiert eh nichts. erst wenn die dinger offen sind ist es ansteckend. also ab in die kaufhalle und eingekauft :-)) . wenn du da noch nachlesen willst gibts dazu tolle seiten im netz z.b. www.kinderarzt.at diese seite ist klasse und auch für nicht ärtze zu verstehen. gute besserung der kleinen lg

wenn ich schwanger und ohne immunschutz wäre und zum beispiel an der kasse sitzen oder anstehen würde und da reiht sich jemand mit seinem windpockenkind ein, würd ich der aber was erzählen.

Die Tröpfcheninfektion, also direktes Einatmen von Ausatmungströpfchen (Exspirationströpfchen) infizierter Personen, ist ein bis zwei Tage vor Ausbruch des Exanthems möglich. Es ist möglich, dass das Varizella-Zoster-Virus mit der Luft übertragen wird („Wind“pocken). Da die Erreger an der Luft einige Meter weit „fliegen“ und überlebensfähig sind, ist eine Ansteckung über die Luft auch bei nicht direktem Kontakt möglich.

aus wiki.

0

Deinem Kind schadet es nicht, aber für schwangere Frauen ist es gefährlich. In manchen Märkten kann man anrufen und die liefern dann.

Bei Schule krankgemeldet aber draußen sein?

Hallo. Da mir leicht übel ist bin ich heut nicht in die schule gegangen. ist es schlimm wenn ich gegen schulende in nen supermarkt gehe und mir was zu essen hole? was ist wenn ich gesehen werde?

...zur Frage

Kann ich im Notfall auch ins Krankenhaus gehen?

Hallo. Mein Bruder hat Windpocken und das ziemlich schlimm. Nun habe ich bzw. Wir angst, dass wir uns auch anstecken. Und ich weiß leider nicht wann ich das letzte mal geimpft worden bin, ich glaube im Kindesalter. Ich halte zwar Abstand aber das kann ja trotzdem übers sprechen und gehe Stände übertragen werden.. jetzt ist meine frage, da heut Samstag ist.. Kann ich bzw. Wir ins Krankenhaus fahren und uns dort impfen lassen, oder machen die das dort nicht? (Wollte jetzt nicht unbedingt anrufen) Weiß jemand mehr ?

...zur Frage

Kleinkind (2 1/4) schlägt, beißt und spuckt

Hallo...

nachdem unsere Tochter nun das Schlagen, Beißen und Spucken für sich entdeckt hat, wollte ich mal nachhören, wie andere Eltern damit umgehen.

Sie schlägt aus Frust, wenn sie was nicht bekommt oder schnell genug geht, aber auch aus Freude am neu erlernten (z.B, den Hund, aber auch Mama- andere Kinder in der Kita bleiben verschont, ich bis jetzt auch). Sie wirft seit neustem mit Spielzeug auf Mama, wenn diese mit ihr Lego spielt, oder Bauklötzen, haut auf ihr Kopf oder was sie so erwischt, Spuckt in Ihre Richtung, wobei es kein Trotzanfall ist; sie wirkt dabei sehr ruhig und überlegt- also nicht aufgeregt, weint nicht oder Motzt, meist kommt dieser Quatsch wirklich aus dem nichts herraus, friedliches Spielen- aufstehen- Zack (sagt sie dann auch manchmal) knallts oder wird feucht... Auch im Supermarkt hat sich meine Frau schonmal eine gefangen, als sie es wagte zur Kasse zu wollen, und die kleene noch nicht "fertig war" mit Einkaufen :-) Also der absolute Waaaaahnsinn.... Was macht ihr wenn die lieben kleinen sowas machen?

...zur Frage

Reparierbar (vulkanisieren) und auch gleichzeitig Straftat?

Hallo

heute morgen zu Lidl schnell was einkaufen und dann habe ich das entdeckt. Stecknadel kurz rausgezogen und zisch ist gleich Luft entwichen.

Ich bezweifel dass ich mir das eingefahren habe, denn die Nadel ist genau an der Flanke. Kann man so noch etwas fahren? Muss heut fahren heute :-/ Reparieren (vulkanisieren) ist machbar? Nützt eine Anzeige etwas?

Lg und guten Rutsch vorab ins neue Jahr :-)

...zur Frage

Ist es notwendig, dasss ich ins Krankenhaus muss?

Hallo liebe Gemeinde. Ich w/16 habe starke Windpocken, mein Kreislauf ist sehr geschwächt, ich habe enormen Druck auf dem Brustkorb, 3Tage lang fast 40 Fieber, Kopfschmerzen und in der Nacht kamen starke Halschmerzen hinzu. Als ich heut Morgen aufgestanden bin, habe ich in den Spiegel geschaut und festgestellt, dass ich Pocken im ganzen Mundraum (Zahnfleisch, Zunge, Mandeln, Gaumen, Rachen & sogar am Zäpfchen) habe. Der kleinste Schluck Trinken gibt mir das Gefühl zu ersticken und ich erbreche kurz darauf. Dies führt natürlich zu höllischen Schmerzen. Schmerz- und Fiebersenkende Mittel kann ich dementsprechend auch nicht zu mir nehmen. Mein Arzt hat mir am Montag auf jeden Fall schon bestätigt, dass es die Windpocken sind. Ich bin ratlos und verzweifle an diesen höllischen Schmerzen. Hat jemand hilfreiche Tipps oder bereits Erfahrung mit solchen Situationen ? Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?