Mit wilden Haien schwimmen? Ich dachte, das sei gefährlich?

7 Antworten

Haie sind Instinkttiere. Alles was sie tun, ist Instinkt und Reflex und wenn man das weiß, kann man deren Verhalten gut vorhersagen und sich entsprechend verhalten. z.B. fällt man aus dem potenziellen Beuteschema, wenn man unter ihnen schwimmt. Normalerweise nähern sich Haie nämlich ihrerseits von unten, wenn sie auf Nahrung aus sind. Alles was unter ihnen ist, ist uninteressant, weil es seinen Angreifer zu früh bemerken würde.

Wie Klaus schon geschrieben hat, passen wir einfach nicht in deren Beuteschema. Und wie auch richtig vermerkte, kann es für einen Unfall zwischen Hai und Mensch endlose Gründe geben. Es kann sogar Momente geben, in denen wir gezielt zur Beute werden (da muss ich dem Klaus Mal widersprechen), denn Haie haben einen Job im Ökosystem, und der ist die Meere sauber zu halten, kranke und verwundete Tiere auszusortieren. Wenn Du nach einem Schiffsunglück schwer verwundet im Meer rum treibst, dann kann es unter Umständen echt schlecht laufen ;) Aber das ist es dann vorher schon ^^.

Nichts desto trotz sind Haie eben KEINE hirnlosen Fressmaschinen und ja, man kann sogar mit ihnen schwimmen (Klaus, ich beneide Dich... Acht Jahre auf den Kanaren und bisher nur Rochen und Schildkröten als Schnorchelkollegen). Nicht Mal auf das Schwimmen mit uns haben die meisten Haie Bock. Die meisten Menschen ahnen nicht Mal, wenn sie von einem Hai unter die Lupe genommen wurden, weil der sich nicht Mal zeigt, wenn man mit Flossen und Brille unter Wasser unterwegs. Mit Glück sieht man dann Mal nen Schatten und wech isser wieder.

Zum Thema gefährlich: Ja, es ist gefährlich, denn es sind Raubtiere. Verniedlichung bringt da auch nichts, denn den Respekt sollte man auch nicht verlieren. Allerdings muss aus den Köpfen raus, dass eine Begegnung mit einem Hai einem Angriff gleich kommt.

Ich denke, dass jeder Hai gefährlich sein kann, ohne Schutzausrüstung. Wenn er denkt er sollte dich mal anknabbern, dann tut er das und das tut dann wohl auch weh. Je nach Grösse geht das schlimmer oder weniger schlimm aus. Jedoch sind solche Angriffe nur sehr selten und Haie greifen Menschen nur an wenn sie provoziert werden oder sehr hungrig sind und sie die Menschen mit ihrer natürlichen Beute verwechseln. Mit Haien schwimmen gehen birgt immer ein gewisses Risiko, aber es passiert eben fast nie was.

Wenn du am Strand einen Hai siehst solltest du sofort aus dem Wasser raus! Es kann immer wieder zu einem Haiangriff kommen und im flachen Wasser sind vielleicht einige Haie eher nervös. Du solltest dich erstmal vorsichtig aber schnell entfernen und aus dem Wasser begeben. Falls ein Hai dir zu Nahe kommt oder gar angreift schlag ihm so fest es geht auf dich Schnauze. Das ist der wundeste Punkt, meist lassen sie dann los. Und dann wieder so schnell es geht aus dem Wasser...

Klar Haie sind meist ungefährlich...aber man sollte sie nicht unterschätzen, das ist genauso wie bei Zootieren. Man meint sie wären an Menschen gewöhnt und eher zahm und trotzdem kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Man sollte sein Glück also nicht herausfordern.

Wie weit schwimmt ihr ins Meer, wegen Haie?

Wenn ihr am Strand seid?

...zur Frage

Wo ist es schön und sicher am Meer zum Schnorcheln mit Kindern?

Hi!

Google vertraue ich da nicht, da dort zwecks Touristen Werbung auch steht, Kroatien habe eine tolle Unterwasserwelt. Meine Schwester war mit ihrem Kind dort, es ist alles tot dort an den "Stränden", lediglich Seegurken und Seeigel.

Mein Sohn ist 8 und möchte gerne die Meereswelt erleben, eines Tages den Tauchschein wie ich machen. Allerdings ist es mir an den mir bekannten Gebieten zu gefährlich geworden. Sharm el Sheik zum Beispiel, wunderbare Unterwasserwelt, aber - naja.

Hat jemand von Euch Erfahrungen gemacht, wo es schön und sicher zum Schnorcheln und schwimmen im Meer ist? DANKE!

...zur Frage

Gibt es im Mittelmeer bei Calella Haie?

Ich lebte früher dort und wo ich klein war (zwischen 9-11) bin ich immer alleine im Meer schwimmen gegangen und wusste noch garnichts über Haie, aber einmal hörte ich Nachrichten und hörte dass 60km entfernt von Calella eine Haiattacke gab, und ab der Zeit hatte ich immer angst 20 m weit zu schwimmen. Als ich noch nichts von Haien wusste schwam ich immer zu Platform (60m entfernt vom Strand ) aber jetzt habe ich ein wenig angst. Und daher frage ich hier jetzt, gab es schonmal Haie dort? Und kann ich wieder so weit raus schwimmen ohne angst zu haben? Oder gibt es dort überhaupt dort Haie? Danke im voraus

...zur Frage

Wenn Abwasser ins Meer löuft reicht es weiter weg zu schwimmen?

Man hört das einige Abwasser im Meer landen an der Küste. Ich will mich mit nix infizieren. Reicht es einige Meter weiter weg zu schwimmen ? Wenn der Strand groß ist ? Oder muss man gleich zu einem anderen Ort ?

...zur Frage

Yaoi Manga gesucht!? kann einer helfen?

Wie oben schon gesagt suche ich einen Yaoi Manga. ich kann mich nur noch an eine prägende Szene erinnere der Junge geht immer ins Meer und taucht unter Wasser wenn ihm alles zu viel wird. Eines Tages hat er das gemacht und ein andere wollte ihn retten weil er dachte er will sich umbringen. Weil seine Sachen gefalten am Strand lagen.

Hoffe jemand erkennt den Manga wieder

...zur Frage

Adhs? Erfahrungen bei Kleinkindern?

Und zwar mein Sohn (fast 3) ist sehr aufgedreht, sehr unkontrolliert und spricht auch noch nicht. Er bekommt ergo Therapie und hat auch eine extra Erzieherin in der Kita ,da die Erzieher mit seinem Verhalten überfordert sind. Er hat keinerlei Ängste rennt einfach auf die Straße ( versucht es zumindest) macht zuhause alles kaputt, schlägt und rastet aus und versucht ständig Aufmerksamkeit zu erhalten. Er kann sich kaum auf eine Sache konzentrieren z.B isst ein bissen und muss direkt aufstehen und ins wohnzimmer rennen irgendetwas holen dann isst er wieder ein bissen rennt auf den Schrank zu und will hoch klettern. Draußen er kann gar nicht im normal Schritt laufen eigentlich rennt er durch gängig nur durch die Gegend er hat überhaupt keine Scheu oder Angst. Er versteht mich auch glaub ich nicht bzw hat die Konzentration nicht mir zuzuhören was sehr schwierig ist. Wenn ich nur 2 Minuten telefoniere dann knallt er die Türen auf und zu boxt gegen den Fernseher. Es ist sehr nerven aufreibend da ich komplett alleine bin mit ihm und nicht weiß was man da noch machen kann. Er brauch sehr viel Nähe aber Mit anderen Kindern kann er nicht viel anfangen er hat keine Angst oder so aber dieses interagieren zusammen spielen daran hat er kein Interesse. Er hat auch ein geringes Schmerzempfinden, durch seien hastige Art tut er sich ständig weh und es ist auch manchmal echt gefährlich. Beim essen laut er auxh nicht richtig er ist so hastig und stopft sich immer direkt den ganzen Mund voll. Habt ihr Erfahrungen oder sind eure Kinder vlt selbst betroffen? Ich weiß das Diagnosen in dem Alter recht früh sind aber es ist wirklich schon auffällig und es tut mir auch leid da die anderen Kinder in mittlerweile alle aus dem weg gehen in der Kita

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?