Mit wieviel Promille stirbt man?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man nimmt in der Regel einen Promillewertvon ca. 4 Promille an.

Der "normale" mensch stirbt bei diesem Wert an Atemlähmung. Weil alle menschen Alkohol unterschiedlich gut vertragen, bzw. abbauen, kann dieser Wert nur ein ungefährer Wert für Herrn und Frau "Mustermann" sein.

Aber mehr als 6,5 Promille (wenn man es schafft, überhaupt so viel in sich hineinzuschütten, ohne vorher zu kollabieren) dürften schon sehr wahrscheinlich tödlich sein.

Unterschiedlich.

Manche sind mit 2 schon völlig weg und kurz vorm Kollaps, andere halten 4 aus ohne auch nur einen Kater zu bekommen. Aber dafür muss man schon sehr sehr trainiert sein.

Das höchste von dem ich bisher gehört habe waren 7 Promille, was eigentlich ein Wunder ist, da man normalerweise so bei 4 die Tod-Grenze zieht.

kann man nicht genau sagen aber schon geringe mengen Alkohol schädigen den Körper Zuerst kommt im Rausch langsam der Bewusstseinsverlust dann verlassen einen langsam etliche Körperfunktionen um die 3,5 Promille wirds lebensgefährlich es gab allerdings schon menschen die deutlich mehr alkohol im blut hatten und überlabt haben.

Kann man so nicht sagen weil nicht jeder mensch das gleiche verträgt das kommt auch auf das alter die gesundheit etc. drauf an

Das kommt drauf an, wieviel Übung Du hast.

Was möchtest Du wissen?