mit wieviel Kg auf die Bühne?

4 Antworten

Mega Form sagt uns halt nix über seinen Körperfettanteil. Kurz erst einmal den mit einem Caliper messen. Überlegen wo er antreten möchte und was es da für Klassen gibt. Im Zweifel das Ganze auch mit einen Coach angehen. Der Körperfettanteil muss für einen Bühnenauftritt schon deutlich in den einstelligen Bereich, Rest ist Mathematik und ausprobieren.

Gibt wenige die bei ihren ersten Wettkampf in Topform auf der Bühne stehen. Das brauch erst einmal eine Zeit bis man raus gefunden hat was für einen klappt. Ein gutes Paket kann man natürlich trotzdem abliefern.

Es kommt nicht auf das Gewicht an, sondern den Körperfettanteil. Er sollte ca 8% kfa haben um überhaupt eine chance zu haben. Hat er das geschafft, wird entschieden in welcher Klasse er mitspielen kann. Also bei 90 Kilo denke ich wird er wohl am Ende nur noch 80 oder so wiegen. Also es kommt halt auf seine aktuelle Form an, aber ich vermute mal dass er mehr al 15% kfa hat

Einfach mal den Körperfettanteil messen und schauen wie viel Kg reines Körperfett er besitzt. Danach kann er selbst ausrechnen wie viel kg er verlieren muss um auf mind. 7 % Körperfettanteil zu kommen.

Muss man was beachten wenn man mit Bodybuilding aufhört?

Ich weis das man seine ernährung wieder umstellen muss damit man nicht fett wird durch zuviele kalorien.

noch was?

Habe 4 Jahre Trainiert und wiege 74 KG auf 190cm

...zur Frage

Hilfe! Massephase? Diät? Bitte um Hilfe!?

Hallo, erstmal etwas zu mir: Ich bin 16 jahre alt, bin 1,82 groß und wiege Aktuell ca. 80Kg. Und Ich mache jetzt seit ca. 6-7 Monate Krafttraining. Ich habe ende letztes Jahres mit 74 Kg mich dazu entschieden ins Fitnessstudio zu gehen um dort mal etwas abzuspecken 😅 Ich habe dann nach 2-3 Monaten von 74 Kg auf 64 Kg Abgenommen und dass durch 5x die Woche 1std Cardio und am Tag nur ca. 800kcal(Siehe 1. Bild). Dann haben mir viele gesagt dass ich zu Dünn bin(fand ich auch) und wollte dann Muskeln aufbauen, ich habe dann angefangen mit Krafttraining, also ich habe danach noch ca. 2 Monate lang ohne wirklichen Plan Trainiert also an dem Tag z. B Bauch an dem anderen Rücken(also so wie ich lust Hatte ) und ich habe wieder angefangen mich langsam richtig zu ernähren und habe dann auch kurze Zeit später wieder schnell zugenommen auf 70kg (jojo effekt). Auf jeden fall habe ich dann noch längere Zeit ohne Plan Trainiert und habe mir dann später einen eigenen erstellt der Garnicht soo sinnlos war. So jetzt befinde ich mich seit ca. 6 Monaten in der sogenannten "Massephase" und habe auch schon von 73kg ca. 7kg zugenommen. Nun habe ich seit längeren einfach keinen Plan ob ich Abnehmen soll oder weiter Aufbauen soll? ein Trainer (aus dem Fitnessstudio wegen Einem Trainingsplan ) meinte dass ich aufbauen soll und mehr Essen soll und so auf erstmal 90kg aufbauen soll. Meine Eltern hingegen finden dass ich schon gut aufgebaut habe aber auch sehr "Speckich" geworden bin was ich langsam auch finde. Aber ich finde eigentlich dass es für eine Diät zu früh ist da ich noch zu wenig aufgebaut habe(noch nicht wirklich viel) und auch meine Kraftwerte noch nicht wirklich hoch sind(so dass es wenig sinn für eine Diät also kraftverlust ergibt) Und mich dass auch sehr demotivieren würde ^^. Aber auf einer Seite fragt man sich ob es noch Sinn macht weiter aufzubauen? Da ich schon ziemlich viel speck habe oder? Also auf jeden fall sagen die einen das und die anderen das 😑😕 und ich weiß nicht mehr was ich tun soll... Mein Traumkörper ist sowieso mehr so in die Richtung "Massiv" mit etwas mehr Fett also nicht so mager wie z. B (Inscope21 in der Massephase, fitnessoskar, mert matan). Ich würde mich sehr freuen von welchen die sich etwas auskennen mir mal ihre meinung sagen würden ob ich weiter aufbauen oder eine Diät machen soll. Danke für alle die bis hier hin gelesen haben :) Liebe Grüße :)!

...zur Frage

Trainings Buch

Hallo liebe community, ich bin auf der suche nach einem Bodybuilding Buch oder viel mehr einer art Trainings Bibel. Ich mache seit mehreren Jahren Kraftsport zu hause mit hantelbank klimmzugstange latzug butterfly usw. und möchte mein eigener personal Trainer werden also ein umfassendes buch mt einer viel Zahl von Ubungen allerdings mit detailierter erklärung weshalb diese übung empfehlenswert ist kann auch schon sehr in die materie gehen mit der erklärung. Bin bereits auf die Mens Health muskelbibel gestossen und war relativ uberzeugt daher die frage habt ihr bessere vorschläge? kettleball kann auch integriert sein besitze ich auch und diät und cardio erlâuterungen währen ebenfalls gut aber nicht zwingend norwendig! wichtig ist mir das ich im grunde selbstständig zum personal trainer in sachen kraftsport werde! mfg. boxbunny

...zur Frage

Muskelaufbau, Ernährung wichtig oder überbewertet?

Hey Leute :)

Ich bin 15 Jahre alt , 180 cm groß und wiege 61 kg !

Ich mache seit einem halben Jahr Kraftsport im Studio.

Ich habe bis jetzt immer versucht einen Kalorienüberschuss zu bekommen , genug Eiweiss zu essen usw.

Doch ich kenne jemanden der 11 Monate trainiert , total breit ist und nicht richtig auf die Ernährung schaut .
Da frage ich mich warum ich das ganze mache ( Ernährung)

Was sagt ihr dazu und habt ihr Tipps wie ich gut Muskeln aufbauen kann ?

Sonstige Tipps lese ich auch gerne .

Schönen Abend und danke

...zur Frage

Wettkampfvorbereitung. Powerlifting // Gewichtheben. Körpergewicht.

Guten Abend Community.

Wie sollte ich vorgehen, wenn (folgendes fiktives Szenario) ich beispielsweise beim UPC in der 90Kg Gewichtsklasse starten möchte, selbst aber ca 95-96Kg wiege und der Wettkampf in 2 Monaten wäre? Wiegezeiten sind 1-2h vor dem Wettkampf. Daten zu mir stehen in meinem Profil.

  • sollte ich vorher eine Diät machen?
  • sollte ich einen Watercut machen? Sprich eine leichte Dehydration und direkt nach dem Wiegen die Wasserspeicher auffüllen?
  • oder eine Kombination aus beidem? also bis 92/93Kg Diät und dann Watercut.
  • oder ganz was anderes?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?