Mit wieviel Jahren ist eine Brust-OP empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich halte es dennoch für keine gute Idee, etwas auszugleichen, was zu dir gehört. Die Hauptsache du bist gesund. Dieser ganze Schönheitswahn ist eine Katastrophe! Dr. Frankenstein war kein gutes Beispiel. 

Ich habe im Boberg-Krankenhaus Menschen besucht, die durch schwere Unfälle diverse Körperteile verloren haben. Bei einem fehlte sogar ein Teil seiner Schädeldecke; doch die Meisten strahlten trotzalledem...weil sie den Unfall überlebt hatten. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empfehlenswert ist eine OP nur wenn man gesundheitliche Probleme hat.


Unter 21 wird kein Chirurg hier eine OP machen, denn vorher bist du noch nicht ausgewachsen (macht ja auch für dich keinen Sinn - du lässt die Brüste angleichen und nach 2 Jahren sind sie wieder ungleich ;) ). Außerdem musst du bedenken: So was ist RICHTIG RICHTIG teuer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floppydisk
25.10.2015, 11:32

"So was ist RICHTIG RICHTIG teuer"

das würde ich an dieser stelle mal hinten anstellen. sofern sie klar darlegen kann, dass es sie psychisch belastet, kann sie vielleicht sogar der versicherung etwas abnehmen.

0
Kommentar von sophnnnn
25.10.2015, 11:38

als ob die Versicherung etwas dafür zahlen würde, die Krankenkasse zahlt erst dann, wenn es sehr extrem ist und auf der einen Seite sogut wie nichts ist. Außerdem ist bei jeder Frau die eine Brust größer als die andere, es gibt schlimmeres :D

0

Ich halte davon auch nichts, jede Frau, die sich unter das Messer legt, will schöner aussehen und sich zufrieden im Spiegel betrachten. Wie Du auch. Das Argument zieht da also nicht. Und jede hat auch irgendwie einen Makel zu "bemäkeln". Sonst hätten Schönheitschirurgen nicht so viel zu tun. Es stört Dich selbst, ich kann mir nicht vorstellen, dass das irgendeinen Mann stört. Meine eine ist auch etwas grösser und mein Mann hat das noch nie bemängelt. 

Und wie viele hier sagen, wenn Du es wirklich willst, wär es wirklich besser, bis 21 zu warten. Auch bei Schwangerschaft und Kind ändern sich die Brüste noch einmal. 

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

wenn Du das wirklich lassen möchtest dann vereinbare ein Gespräch mit einem guten Chirurgen - ein Erstgespräch sollte kostenlos sein, das kannst Du auch schon am Telefon erfragen.

Ich persönlich würde davon abraten sich die Brüste vor dem 21. Lebensjahr machen zu lassen, da der Körper bis dahin noch im Wachstum ist und die Größe sich noch verändern kann.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich halte davon nichts, wenn es dich aber belastet und du dich damit besser fühlst, dann geh diesen schritt. ich finde 18/19 allerdings noch etwas früh, mit 21 kannst du dir sicher sein, dass bis auf schwangerschaftszeit eigentlich alles seine endform hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JimbodaStankHo
25.10.2015, 11:30

Also sollte ich noch eine Zeit warten und mich nicht mit 18 oder 19 unter's Messer legen?

0

Kaum eine Frau hat wirklich symmetrische Brüste. Es ist wirklich schockierend wie viele Frauen hier täglich schreiben dass sie ihre Brüste nicht mögen. Deine Brüste sind gesund, und das ist das einzige was wichtig ist. Ruinier dir das nicht durch eine unnötige OP. Brüste sind nicht dazu da irgendwem zu imponieren, sondern um Babies zu stillen. Wenn du nicht an deinem Selbstbewusstsein arbeitest wirst du auch mit gleichen Brüsten noch etwas an deinem Körper auszusetzen haben. Ich hoffe du triffst eine Entscheidung die dich langfristig glücklich macht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte noch 2-3 Jahre ab, vielleicht gleichen sie sich aus und wenn nicht, dann kannst du dich von einem Spezialisten immer noch beraten lassen, ob du es ausgleichen möchtest oder nicht, aber jetzt ist es noch zu früh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?