Mit wiehohen Nebenkosten muss man beim Erwerb einer Eigentumswohnung in BaWü rechnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Bundesland spielt keine Rolle.

Grunderwebssteuer = 3,5 % vom Kaufpreis

Makler (ohne r) = ca. 6 % vom Kaufpreis

Notar weiß ich jetzt nicht. Läßt sich aber sicher ergoogeln.

Dann noch die Kosten für den Grundbucheintrag. Weiß ich jetzt auch nicht genau, könnten bei 120.000 € aber ca. 400 - 500 € sein.

Pi mal Daumen kannst/mußt Du mit 10 - 15 % vom Kaufpreis rechnen.

alles was in einer Mietwohnung als Betriebskosten abgerechnet wird, zusätzlich werden Rücklagen gebildet, dieser Betrag kann sehr unterschiedlich sein, evtl. bis zu 200 € im Monat. Genaueres sollte Dir der Verkäufer oder Makler aber sagen können

anitari 25.02.2011, 19:14

Ich glaube Du hast die Frage mißverstanden.

Fragesteller möchte wissen was beim Erwerb (Kaufen) für einmalige Nebenkosten, außer dem Kaufpreis, auf ihn zukommen. Nicht die laufenden monatlichen Kosten.

0

so ca. 9 bis 10 % vom kaufpreis

Ca 10 % vom Kaufpreis

Was möchtest Du wissen?