Mit wie vielen Zigaretten ist eine vape zu vergleichen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Frosh,

Deine Frage lässt sich pauschal nicht seriös beantworten. Es gibt zu viele Unbekannte bei der Rechnung.

Die ausschlaggebenden Faktoren sind:

  • welche Tabakzigarette (unterschiedlicher Nikotin Gehalt)
  • welche E-Zigarette (E-Shisha), mit welchem Verdampferkopf und welcher Leistungseinstellung
  • persönliches Zugverhalten (Stärke des Zuges, langsam, schnell, wie oft und wie schnell hintereinander)

Grundsätzlich muss vorweggeschickt werden, dass man E-Zigaretten mit herkömmlichen Tabakzigaretten kaum vergleichen kann. Während E-Zigaretten nahezu unschädlich sind, ist rauchen, egal wie und womit, extrem schädlich.

Dabei ist nicht das Nikotin der schädliche Stoff für den es oft gehalten wird. Nikotin ist in der Dosierung nicht giftig. 

Das Nikotin ist der Suchtstoff, aber das extreme Sucht Potential, wie es von Tabakzigaretten erzeugt wird, wird von dem Cocktail der Zusatzstoffe in den Tabakzigaretten bewirkt. Da wären z.B. die Suchtverstärker in den Tabakzigaretten. Alle diese tausende an Zusatzstoffen gibt es in dem E-Zigaretten Liquid nicht.

Nikotin in Reinform, wie es im Liquid vorhanden ist, verfügt nur über ein sehr geringes Sucht Potential. Deswegen schwächt sich durch das Dampfen, nach einem Umstieg vom Rauchen, das Suchtverhalten, mit der Zeit mehr und mehr ab.

Nun möchte ich näher auf Deine Frage eingehen.

Nikotin wird in mg/ml gemessen. Das bedeutet X mg pro 1ml Liquid. Wenn Du ein Liquid mit 4mg/ml Nikotin besitzt bedeutet es 4mg je 1ml Liquid. Bei Deinen 2ml sind es ergo 8mg Nikotin.

2ml Liquid können einen halben Tag reichen, aber auch innerhalb von 20min gedampft werden.

Laut einer Studie von Dr. Farsalinos wird beim Dampfen lediglich 1/3 des inhalierten Nikotins von der Lunge übernommen. Der Rest wird wieder ausgespült. In Deinem Fall wären es 2,66mg Nikotin. Im  Vergleich zur Tabakzigarette benötigt das Nikotin beim Dampfen wesentlich länger bis es die erhoffte Wirkung entfaltet. Auch das hängt von den fehlenden Zusatzstoffen ab.

Die Nikotin Menge bei Tabakzigaretten wird im Rauch gemessen. Die Angabe bedeutet Xmg Nikotin pro Rauch einer einzelnen Tabakzigarette. Im Durchschnitt liegt der Wert bei 12-14mg Nikotin je Tabakzigarette.

Von den 12-14mg Nikotin verqualmen ca. 10mg ohne das der Raucher inhaliert. Ergo werden von einer Tabakzigarette nur 2-4mg Nikotin inhaliert, also durchschnittlich 3mg.

Bei offiziellen Tests kommt man auf andere Werte, weil dort Roboter das Rauchen simulieren. Ein Roboter macht keine Pausen zwischen den Zügen, sondern zieht ohne Pause. Dadurch ist es mit der Realität nicht vergleichbar.

Beim Rauchen gelangt das Nikotin viel schneller und höher konzentriert in die Blutbahn. Dafür sind die Zusatzstoffe in den Tabakzigaretten verantwortlich.

Fazit:

Ohne Berücksichtigung des zeitlichen Faktors und unterschiedlichstem Zug Verhalten, entspricht der Anteil an Nikotin, der durch dampfen von E-Zigaretten in die Blutbahn aufgenommen wird, bei 2ml Liquid mit 4mg/ml Nikotin, mit 2,66mg Nikotin, etwas weniger als über den Rauch einer Tabakzigarette (3mg Nikotin).

Eine Tabakzigarette raucht man in ca. 7min.

2ml Liquid dampft man, je nach den angegebenen Faktoren, in einer Zeit zwischen 20min und einem halben Tag.

Um durch das Dampfen auf ähnliche Nikotin Werte zu kommen, muss man eine entsprechende E-Zigarette wählen und dann daran die Nikotin Menge angleichen.

Gleicht man es nicht an, was bei einfachsten Geräten auf Grund von sehr kleinen erzeugten Dampfmengen nur bedingt möglich ist, führt es bei einem Umstieg vom Rauchen auf das Dampfen zu Entzugserscheinungen.

Gruß, RayAnderson  😏

Ich lese gerade, dass Du das Aspire Premium Kit nutzt, also den Aspire Nautilus Mini, wahrscheinlich mit einem 1,8Ohm Verdampferkopf.

Dann dampfst Du im HighOhm Bereich.

Das Aspire Nautilus Premium Kit ist eine gute E-Zigarette um auf das Dampfen umzusteigen. Allerdings musst Du mit der Nikotin Menge nach oben. Ein guter Wert liegt bei 12-18mg/ml Nikotin.

Ich habe auch mit der Aspire Nautilus Mini angefangen. Ich bin früh auf selber mischen umgestiegen und habe sehr lange mit einer Nikotin Menge von 17,5mg/ml gedampft.

0
@RayAnderson

Deine angegebenen 4mg/ml Nikotin werden eigentlich nur im SubOhm Bereich gedampft. Im SubOhm Bereich wird ein Dampfvolumen erzeugt, das bei bis zu dem 10fachen von Deinem liegt. Deswegen wird dann mit nur so geringen Nikotin Werten gedampft. In Summe wird dabei eine ähnliche Menge an Nikotin inhaliert.

Ø Tagesverbrauch an Liquid:

HighOhm Bereich = 2 bis 8ml Liquid

SubOhm Bereich = 15 bis über 40ml

0

Vielen Dank für die ausführliche Antwort 👍👍
Dann werd ich wohl mit dem Nikotin mal nach oben gehen 😬

0
@Frosh123

Danke für das Sternchen.

Frank hat es bereits korrekt dargelegt. Du musst erheblich mit dem Nikotin nach oben.

Deine oberste Priorität sollte auf dem erfolgreichen Umstieg liegen.

Im Zweifel dosiert man das Nikotin immer höher. Das Nikotin zu reduzieren kannst Du später jederzeit.

Ich dampfe mittlerweile auf 9mg/ml, habe aber auch mit 17,5mg/ml angefangen und lange damit gedampft.

0

Finde e-Zigaretten sind gar nicht mit richtigen Zigaretten zu vergleichen, auch von der Menge des Liquids, nicht nur vom Geschmack.

Das kannst du nicht vergleichen. Welchen Verdampfer benutzt du?

Gruß, Frank 

Anspire Premium Kit

0
@Frosh123

Bei dem Nautilus-Verdampfer sollest du wesentlich stärkeres Liquid benutzen, da ja die Dampfmenge relativ gering ist. Für Mund zu Lunge (MTL) dampfen benutzt man eigentlich ca. 9-18mg Nikotin.

Wenn du mit deinem 4mg Liquid klarkommst und keinen Schacht auf ne Zigarette bekommst, dann ist das natürlich okay. 

Das 4mg Liquid benutzt man in Verdampfern die mehr Dampf produzieren.

Gruß, Frank 

1

Was möchtest Du wissen?