Mit wie vielen Monaten darf man ein Kitten kastrieren und mit wie vielen Monaten können sie Freigang haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo PikachuAnna,

erst mal frage ich mich, ob das ein seriöses Tierheim ist oder du hier nicht ganz die Wahrheit sagst. Ich kenne einige Tierheime und weiß das KEIN Kitten unkastriert raus gegeben wird. Auch ältere Katzen werden vor Abgabe ins neue zu Hause kastriert. Das wundert mich schon. Ansonsten einfach das TH fragen, ob die die Kastra noch machen.

Das die Kitten als Freigänger registriert sind beim TH kann daran liegen, da die Tierheime ja Gehege haben. Die Katzen verlassen nie das Gelände, sondern haben eben nur die Möglichkeit, von innen über eine Katzenklappe nach draußen in ein Gehege zu gehen. Du verstehst.

Dann, wenn du die Kitten nach Hause holst gibt es bisschen was zu beachten.

Ich habe da mal eine Info für dich...da weise ich zwar auch drauf hin, das Katzen keine Einzelgänger sind, den teil kannst du aber überspringen :-)       Du nimmst ja zwei Kitten !

Allgmeininfo zum Thema Eingewöhnen und Freigang:

Wenn die Katze nach Hause kommt, stellt sie mit der Transportbox ins Wohnzimmer und öffnet die Tür der Box. Setzt euch aufs Sofa und wartet ab. Lasst die Katze von ganz alleine kommen und ihr neues zu Hause erkunden. Das schafft vertrauen.

Die Katze wird sich, vermutlich, erst mal ein sicheres Versteck suchen. Zum Beispiel unter einer Kommode, unterm Bett ect. Bitte NICHT die Katze da raus holen. Einfach in Ruhe lassen. Die Katze kommt auf euch zu, wenn sie im neuen Zuhause angekommen ist. Denn für die Katze bedeutet ein neues zu Hause erst mal Stress. Es ist eine neue, fremden Umgebung, neue Gerüche, Gegenstände, Eindrücke. Lasst der Katze Zeit.

Wenn sich die Katze dann heraus traut, sprecht sie immer mit ihrem Namen an, so wird sie gleich auf ihren Namen geprägt. Bitte in leisen, sanften Tönen sprechen. Bitte immer nur so viel machen, wie die Katze es zu läßt. Lasst die Katze an der Hand schnuppern, bevor ihr sie streichelt.
Gleich Loben, wenn sie es zu läßt. Alles andere passiert dann von ganz alleine.

Katzen sind KEINE Einzelgänger !
Eine zweite Katze sollte vom alter und Charakter zu der bereits vorhandenen Katze passt.
Das Geschlecht ist dabei ganz egal.

Viele lassen ihre Katzen schon mit 6-7 Monate das erste mal raus. Ich persönlich würde keine Katze unter einem Jahr raus lassen. Zu viele junge, noch übermütige, Fellnasen sind öfter Opfer von Verkehrsunfällen.

Außerdem müssen Katzen vor dem ersten Freigang gechippt, registriert, kastriert sein und zumindest die Grundimmunisierung haben.

Eine Katze braucht eine Eingewöhnungszeit von mindestens 4-8 Wochen, manche Raten sogar zu 8-16 Wochen. Und zwar deswegen, damit die Katze sich wohl und geborgen fühlt und eine Bindung zu dem neuen Ort aufbauen kann. Sollte die Katze, nach einem Umzug zum Beispiel, allerdings plötzlich die Wände hoch gehen, weil sie das Eingesperrt sein nicht erträgt, bleibt leider keine andere Wahl, als die Katze evt. früher raus zu lassen. Um einer Katze die Eingewöhnung in ihr neues zu Hause zu erleichtern, sollte man die Katze gut beschäftigen, viel kuscheln, mit ihr reden.

Katzen sollten vor dem ersten Freigang kastriert werden. Bitte nicht erst eine Rolligkeit, einen Zahnwechsel, eine Trächtigkeit oder so etwas abwarten. Katzen können bereits im alter von 4 Monaten kastriert werden.

Alles Gute

LG

Ich würde an Deiner Stelle erst mal beim Tierheim nachfragen, ob die Katzen kastriert werden, bevor Du sie holst.

Leider kann ich Dir die Preise von Deutschland nicht nennen, denn ich lebe in Kroatien und hier sind die Preise anders.

In den Freigang solltest Du die Katzen erst lassen, wenn sie alle nötigen Impfungen haben, kastriert und gechipt und vor allem auch gross genug sind, um sich auch gegen ältere Katzen wehren zu können und das wäre so im Alter von 8-9 Monaten.

Sind die Kitten allerdings Freigänger, so kann das sein, dass sie auf der Strasse geboren wurden und somit Freigang gewöhnt sind. Dann kannst Du sie nach einer Wartezeit von ca. 4-6 Wochen in die Freiheit entlassen.

Kläre das evtl. auch mit dem Tierheim ab.

Ein guter Zeitpunkt zum kastrieren ist mit ca. 5-6 Monaten. Davor sollte man das mit dem Tierarzt besprechen da dieser am besten einschätzen kann ob die kleinen schon so weit sind. Wenn man später kastriert kann es sein das die Kater anfangen zu Markieren und damit unter Umständen nicht mehr aufhören.

Das die Kitten vom tierheim als Freigänger vermittelt werden liegt bestimmt daran das sie irgendwo draußen eingefangen wurden. Sie kennen daher Freigang und sollten nach der Kastration auch wieder raus dürfen. Die Gefahr das Wildfänge mit Wohnungshaltung nicht zurecht kommen ist sonst sehr groß.

Bei Kater ist fünf Monate OK bei einer Katze hätte ich noch etwas zugewartet!

Und würde sie schon ein bisschen länger zu Hause lassen bis sie gewohnt sind !

Und bei meiner Tierärztin kostet einer Kater 50 Euro

Und Katze 90 Euro

beide  sollten in einem rutsch mit  guten 6 monaten kastriert  werden-- dann wartet man noch  ca  3  wochen und dann dürfen sie  raus-- die kleinen müssen eh  sich erst mal an die neue umgebung  bei euch gewöhnen, so einen eingewöhnungszeit  dauert mindestens  6-8 wochen --

kommt  doch  prima hin- sie sind jezt  5 monate -- ihr laßt sie kastrieren und in 2 monaten können sie dann raus -- zunächst langsam -unter eurer aufsicht - und dann täglich immer etwas  länger .


Was möchtest Du wissen?