Mit wie vielen Jahren beginnen blinde Menschen, das Lesen der Blindenschrift zu erlernen - und wie funktioniert das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Blindenschrift heißt "Braile" und das lernen beginnt, ist zumindest bei meinen blinden Schwestern so, ganz normal in der 1. Klasse. (6 Jahre). Die Blindenschrift ist aus kleinen Erhebungen aufgebaut die in einem 2x3 Muster angeordnet sind, je nachdem wieviele und wo die Punkte da sind ergeben sich dann Zahlen, und Buchstaben. Lernen Kann das jeder Mensch, allerdings ist das für sehende schwerer, da der Tastsinn nicht so stark ausgeprägt ist wie bei blinden. Wenn du noch irgendwelche Fragen hast, schreib einfach einen Kommentar hier drunter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Benedikt19 25.02.2016, 12:04

Die Schrift heißt nicht nur "Braile", sondern "Braileschrift".

1
mulan 25.02.2016, 14:36

Bitte mit 2 l, also Braille (Name wird Brai ausgesprochen).

1
Benedikt19 25.02.2016, 14:39

Ach ja, sorry. Ich schreib den Namen selten, ich sag (und schreib) meistens Punkteschrift, macht für mich keinen Unterschied, allerdings wissen die meisten Leute mit Punkteschrift mehr anzufangen.

1
fanofpaolo 25.02.2016, 18:30

Danke für die gute und schnelle Antwort. Es ist schon betrachtlich, was für einen extrem guten Tastsinn blinde Menschen im Gegensatz zu uns haben, finde ich.

0
Benedikt19 25.02.2016, 18:58
@fanofpaolo

Bitte immer gerne ;)

Der Tastsinn ist nicht alles was bei Blinden besser funktionier als bei Sehenden.

So weiß ich z.B. aus eigener Erfahrung, dass Blinde ein deutlich besseres Gehör haben.

Kleines Beispiel, als ich letzens einen Spaziergang mit meinen Schwestern unternommen habe, haben sie einen Hubschrauber gehört und mich gefragt was das sei. (Sind noch jung und konnten das Geräusch nicht zuordnen)

Ich hab nichts gehört und mir nichts gedacht. Als sie dann nochmals Nachfragten, hab ich den Hubschrauber erst nach starkem Konzentrieren gehört. Ich denke deshalb auch, das Blinde im Vergleich zu Sehenden keinen so großen Nachteil haben.

1
LuluAnn 19.05.2017, 23:36
@Benedikt19

Das ist voller Schwachsinn, beim Erblinden werden weder Hörbehinderungen noch ein schlechter Tastsinn (z.B. durch Diabetes) besser. Diese Sinne sind nur besser geübt. Also sind sie bei frisch Erblindeten überhaupt nicht besser.

Ja und wenn Blinde gegenüber Sehenden keinen großen Nachteil haben, dann hast Du in Deinem Leben noch nie Blinde-Kuh gespielt. Was für ein Unsinn.

0
Benedikt19 27.02.2016, 23:51

Danke für den Stern, hat mich gefreut, das ich helfen konnte.

0

Blinde Kinder lernen wie andere Kinder auch das Schreiben und Lesen mit dem Schuleintritt.

Die Blindenschrift nennt sich auch Punktschrift.

Die Lehrer lernen die Punktschrift  vorwiegend über das Auge und sind darin weniger fix als die Schüler.

Die Blindenschrift kann jeder lernen, so schwer ist das nicht. Natürlich haben die Lehrer in den Blindenschulen spezielle Zusatzausbildungen.

Heute findest du auf den meisten Medikamentenpackungen auch Punktschrift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fanofpaolo 25.02.2016, 18:31

Vielen Dank für die gute und schnelle Antwort. Was bedeutet denn die Punkschrift auf Medikamentenverpackungen genau? - Ist das ein Hinweis auf Nebenwirkungen?

0
Goodnight 25.02.2016, 18:47
@fanofpaolo

Der Name des Medikaments.  Blinde können sich vieles  am PC vorlesen lassen oder in der Blindenbibliothek Texte in Punktschrift übertragen lassen.

1

Braille lernen diese Menschen genau in dem Alter, wie andere Kinder auch anfangen lesen zu lernen. Für Blinde gibt es spezielle Schulen.

Ich kenne Eltern, die sich Braille angeeignet haben, damit sie mit ihren Kindern gemeinsam lesen üben können.

Das ist mit unserem normalen Lesen nicht vergleichbar, diese Menschen ertasten die Buchstaben. Da sie es nicht anders kennen, ist das für diese Personen auch kein größeres Problem, als wenn unsere sehenden Kinder lesen lernen. 

Ich habe als junges Mädchen mal an einem Lesewettbewerb teilgenommen. Der Landessieger wurde damals eine Schülerin, die in Braille vorgelesen hat. Kann ich mich noch gut daran erinnern. lg Lilo

Hier ist das Braille-Alphabet

http://www.fakoo.de/braille.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fanofpaolo 25.02.2016, 13:21

Danke erst einmal für die gute und schnelle Antwort! Ich habe bisher immer gedacht gehabt, dass das für diese Menschen weitaus schwierigerer sein müsst, das Lesen, als für uns. Das alles finde ich schon sehr interessant. :)

0

die Menschen lernen die Schrift nachdem oder auch kurz bevor sie erblinden durch Krankheit, Unfall o.ä.https://de.wikipedia.org/wiki/Brailleschrift

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fanofpaolo 25.02.2016, 18:32

Danke für die gute und schnelle Antwort. Den Beitrag auf Wikipedia habe bereits gesehen.

0

Die meisten Blinden lernen (wenn überhaupt) Blindenschrift in dem Alter, in dem sie erblinden... die anderen mit 6 in der Schule. Viele ältere Erblindende finden es zu aufwändig und lernen es nicht oder nur mit geringer Geschwindigkeit, so auf Buchstabier-Level.

Die Spezialisierung der Lehrenden besteht darin, es selbst zu können. Es gibt da Bücher...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er lautet "Brailleschrift". darüber gibt es im netz viele informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fanofpaolo 25.02.2016, 18:33

Im Netz habe ich bereits geschaut.

0

Für blinde Kinder lehren das spezialisierte Lehrer/innen, aber man kann das auch selbständig lernen, wenn man schon nicht Kleinkind ist. Sehende können sie auch mit Augen lesen.

Du kannst ABC am Internet finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?