Mit wie viel Jahren Dülmener kastrieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du kriegst ihn normalerweise schon kastriert, kannst ihn aber auch später legen lassen. so mit 2, nicht vorher.. 3-4 jährlinge werden schon vorher rausgefangen und in die hengstaufzucht gesteckt um zur körung vorgestellt zu werden.

ich würde mir echt überlegen, mir ein pferd anzuschaffen, dessen erster kontakt mit dem menschen darin besteht, dass man bei einem kesseltreiben aus der gruppe aussortiert und von drei erwachsenen männern vor einer johlenden menge auf den boden geschmissen wird. anschliessend findet ja auch gleich mitten im spektakel das brennen statt.

ich finde, man sollte ein derart traumatisiertes tier nicht erwerben.

ich halte das spektakel im merfelder bruch für genauso eine bestialische tierquälerei wie etwa den portugiesischen stierkampf.

wenn ich das gesicht diese fohlens sehe, läufts mir kalt den rücken runter...

http://www.ruhrnachrichten.de/storage/pic/mdhl/artikelbilder/nachrichten/3875529\_1\_dpa\_148572005A663A6F.jpg?version=1386754380

nach DER ersterfahrung wird es lebenslang traumatisiert sein. dülmener greifen auch nach jahren noch hin und wieder ihren besitzer oder reiter an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen!

 Meine Trainerin hat sich letztes Jahr einen zugelegt. Sie hat ihn 3 Monate bei uns im Stall gehabt. Danach hat sie ihn auf eine Hengstkoppel gebracht, wo er bleibt bis er 4 ist. Dann wird sie ihn legen lassen und wieder zu sich holen. Sie dachte sich "Wieso schon legen lassen, wenn ich ihn sowieso noch 3 Jahre auf eine Koppel stelle und kaum was mit ihm mache?" Denn ganz wichtig! Dülmener sind Spätzünder! Sie brauchen ihre Kindheit und diese bekommen sie auf einer Koppel mit Spielgefährten. Man sollte in dieser Zeit den Dülmener am Wochenende mal von der Koppel holen und spielerisch das Putzen, Spatzieren usw. üben. Wann du deinen legen lässt hängt allerdings von dir ab. Der Dülmener wird sich in der Koppelzeit Hengstmanieren angewöhnen. Kommst du damit klar? Auch ist der Körper mit 4 "hengstlicher" entwickelt, was bei früh gelegten nicht der Fall ist. Es hat also zum einen Teil Schönheitsgründe und zum anderen den Grund ob man mit Hengsten klarkommt. Ich hoffe ich konnte dir helfen. 

Lg♡

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben unseren mit 1,5 kastrieren lassen, was schon recht spät war. Wenn eurer sehr spät ist, kannst du auch noch mit 2 kastrieren, damit er nicht zu hengstig wird. Das ist tatsächlich von Pferd zu Pferd unterschiedlich. Noch später wird es allerdings kritisch, weil sich dann hormonbedingt schon ein paar unabänderliche Hengst-Merkmale herausbilden, wie zum Beispiel der dicke Hals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
17.02.2016, 22:16

der "dicke" hals geht auch wieder weg, wenn die hormone nachlassen.

3
Kommentar von elha98
17.02.2016, 22:58

Nein, das ist ganz unterschiedlich. Bei meinem Dicken ist er zum Beispiel geblieben:)

0
Kommentar von elha98
17.02.2016, 23:07

Aber grundsätzlich habe ich auch schon Pferde gesehen, bei denen er sich wieder zurück gebildet hat, genauso aber auch Pferde, bei denen er geblieben ist.

0

Was möchtest Du wissen?