Mit wenig Technik leben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ganz ehrlich? 

Greif auf ein altes Handy zu(ich rede von den Teilen die nur Telefonieren konten!)... Dann kündige alle Verträge die irgendwas mit dem Internet zu tun haben und kapp die Verbindung zur Außenwelt(denn Sollang du die hast, bist du immer gläsern...)

Einen Computer kannst du eigentlich solange verwenden, solange du ihn nicht mit dem Internet verbindest oder andere Leute den bedienen lässt(könnten ja Daten stehlen). Am besten wäre da allerdings eine Schreibmaschine...

Ach und damit du nicht gläsern bleibst: hau alle Kundenkarten für die ganzen Läden wie Mediamarkt, Billa, Merkur, ... usw weg... Die sammeln nämlich auch Daten über deine Einkaufsgewohnheiten ;)

Jede Umfrage auf der Straße gehört vermieden. 

Wenn du irgendwelche Verträge unterschreibst: Alles lesen und am besten sobald du Personaldaten angeben musst, nicht unterschreiben...

Im Ernst: Es wird immer und Überall Daten über die Leute gesammelt, das lässt sich nicht mehr ändern... Du hast allerdings die Wahl, wem du diese Freiwillig gibst(du hast dich ja auch hier angemeldet -> gibst Daten über dich an Gutefrage weiter). Klar es gibt im Internet auch die Möglichkeit die Datensammlerei zu missbrauchen Bzw. Daten zu stehlen. Wenn wir hier aber ganz ehrlich sind: Was interessiert einen richtigen "Hacker" der so etwas kann die bisschen Informationen? Der ist eher auf größere Firmen und nicht kleine Fische wie dich aus(wenn dann bist in einem Topf von ganz ganz vielen wie es vor ein paar Jahren mit PSN war). Wenn du außerdem sichere Passwörter verwendest, kommen auch die Leute, die sich einfach nur "Hacker" nennen, nicht so einfach an deine Accounts.

Am Ende würd ich mir halt überlegen ob du den ganzen Komfort wirklich aufgeben willst... Ich würde dies nicht so einfach tun(klar könnte ich damit leben, aber man ist ohne die ganze Technik nunmal wenig flexibel)...

Gehe mit deinem PC nur über das Tor-Netzwerk ins Internet und kauf jemandem ein Handy mit Prepaid-Karte ab, damit deine Aktivitäten nicht dir zugeordnet werden - upsch - das wäre aber nicht ganz legal...

Gruß

Wenn du alles auf ein Gerät Konzentrieren willst dann würde ich ein Android Smartphone empfehlen, das Problem an der Sache ist nur das grade Smartphones pure Datenkraken sind und ohne weiteres auch alles von dir sammeln und Speicher, wenn nicht sogar an dritte weitergeben.

Alleine dass du hier angemeldet bist, bedeutet das die Daten die du hier eingegben hast schon auf den Servern von gf.net liegen. Und du würdest dich wundern wie viel Personenbezogenes über dich in irgendwelchen Datenbanken auf dem Globus verteilt rumliegt.

Apple iPhone mit VPN und zu Hause einen PC über den "Alles" läuft.

Keinesfalls Android! Keine Garantie auf zukünftige Updates und Virenanfällig, nicht wirklich gegen Angriffe von NSA und Co. geschützt.

Für alle Android-Fans: ich beantworte hier lediglich eine Frage und will keinen Glaubenskrieg lostreten oder das jemand sein Androidgerät entsorgt. Entsprechend werde ich nicht auf Kommentare die Android betreffen antworten.

Klingt stark nach einem Smartphone (eventuell mit Prepaid Karte).

Wenn Du mit "aber doch sicher" sein meinst, dass Du Anonym im Internet unterwegs bist, das kannst Du vergessen, das funktioniert nicht.

Dein ernst?

Du willst mehr Privatsphäre, aber ein gerät was ALLES kann, wo ALLE Daten aufeinandertreffen?

Nichts ist sicher... Es ist auch bestimmt möglich das Mobiltelefon vom US-Präsidenten abzuhören bzw. auszuspionieren.

Was möchtest Du wissen?