Mit wenig Aufwand effektiv und legal Geld verdienen?

9 Antworten

Mit wenig Aufwand funktioniert nur, wenn man sich ein "passives" Einkommen schaffen kann. Das funktioniert mit Immobilien oder mit einer gut besuchten Website.

Also wenn du viel Geld verdienst benötigst du keine soziale Sicherheit. Auch keine Krankenversicherung, die Kosten kann man dann auch selbst zahlen.

An der Börse kann man in kürzester Zeit viel Geld verdienen (allerdings auch verlieren).

Erfolgskonten contra Bestandskonten

Hallo! Ich lerne hier grade meine Themen aus meinem Rechnungs- und Finanzwesen Unterricht. Ich habe leider Probleme - trotz lesen von mehreren lektüren - beim Verständnis.

Beispiel: Wenn ich Waren an einen Kunden verkaufe habe ich auf der Soll Seite das Geld was eingeht durch den Kunden und auf der Haben Seite den Abgang der Waren, hier ein Aktiv-Tausch.

Beispiele für Erfolgskonten werden ja in Aufwand und Ertrag aufgeteilt...Beispiel: Ertrag aus Vermietung oder Aufwand durch Zinsstrafen bei Darlehen.

Aber ich lese auch oft das eine bezahlte Rechnung als Ertrag gilt....aber ist das dann nicht ertragsneutral, da ich auch Ware "abgebe" ?

Kann mich jemand entwirren?

Gruß, Crunchychicken

...zur Frage

Kommaregeln: Vor "WIESO" Komma setzen?

Kapitel drei soll die Ausgangslage sowie Einflussfaktoren der gesellschaftlichen und demografischen Veränderungen auf der Work-Life-Balance der arbeitende Mensch darstellen, um aufzuzeigen (Hier Komme?) wieso das Thema Work-Life-Balance in der öffentlichen Diskussion immer wich-tiger wird. Vielen dank Vorab

...zur Frage

soll ich Sozialschmarotzer melden?

Hab nen fernen Bekannten, der offensichtlich seit Jahren offiziell arbeitslos ist und dauerhaft schwarz arbeitet und dem alles egal ist. Ich hab ihm schon sagt, dass ich es nicht richtig finde, aber dem ist einfach alles egal. Man könnte es ihm eh niemals beweisen, das sei total unmöglich, dafür hätte er gesorgt. Als ich ihm sagte, anstatt mit riesem Aufwand und Trickserei den Staat zu betrügen, solle er es doch anmelden und richtig machen ohne die Gefahr zu laufen, irgendwann erwischt zu werden, da meinte er: Ich kann nicht erwischt werden und die Tätigkeit ist sowieso nicht ganz so legal, daher betreibe ich es schwar z, weil wieso soll ich aufs Geld verzichten. Kann ich ja nix für, dass die Tätigkeit nicht soo legal ist''.

Soll ich ihn melden (Im dem Befürchten, dass man dem eh niemals etwas kann, der arbeitet selbständig, benutzt fremde Konten anscheinend und ist nirgendwo anzutreffen)

oder einfach ignorieren und denken: Ach dieses 1% Schmarotze r wird es immer geben. Weil 99% der Hartzer sind sicherlich NICHT so.

...zur Frage

Aktuelle kontroverse politische oder soziale Themen?

Demnächst fahre ich zu einem Auswahlwochende, wo wir einen Kurzvortrag zu aktuellen politische oder sozialen Themen halten müssen. Da wir anschließend eine 15-minütige Diskussion dazu leiten sollen, muss es kontrovers sein. Habt ihr vielleicht Ideen, was dran kommen könnte? Ist wirklich sehr wichtig!!!! Schon mal vielen, vielen Dank, an jeden, der Antwort😊👻

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?