Mit wem wäre Brasilien in einem 2. Kalten Krieg verbündet?

7 Antworten

Ganz Suedamerika ist nicht gut auf die USA zu sprechen.

Das auftreten in ueberheblicher Weise, hat diese Leute beleidigt.

Bush junior hatte ja den Antrag auf Beitrtt zum MERCOSUR gestellt, er wurde hoeflich abgewiesen.

Was Brasilien betrifft, diese haben ja den Verbund BRICS gegruendet und es klappt offensichtlich.

https://www.greenpeace-magazin.de/ticker/die-brics-staaten-und-ihre-ziele

3
50
@ComradeKing1234

Deine zwei eingestellten Link sind das Papier nicht Wert. Es sind ueberholte Vertraege von damals und laengst absolet.

Ich habe in Suedamerka 5 Jahre gelebt und kann somit ueber aktuelle Sachen hier berichten.

Du musst aufpassen und vor allen Dingen lesen, was du hier zum `Besten `gibst.

Von Brasilien war uebrigens die Rede und vom Brics, das ist aktuell. Gruss zetra.

0
50
@zetra

Nach der Ankunft in Suedamerika haben Freunde uns geraten, nach Anfrage uns gleich als DE-Buerger zu outen, denn auf Gringos sind sie nicht gut zu sprechen.

Das liegt auch an den Aktivitaeten der CIA, die Leute haben ein Langzeigedaechtnis. Auch die Klagen von Philipp Morris gegen Urugay wegen Gewinnverluste durch die abschreckenden Zigarettenbilder taten ihr uebrieges dazu.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/rauchverbot-uruguay-gewinnt-prozess-gegen-philip-morris-a-1102200.html

0
3
@zetra

Die Einwohner Brasiliens sind vielleicht gegen die US, die Regierung wohl nicht. Diese Vertrage sind auch aktuell und BRICS ist nur eine okonomische Organisation.

0
50
@ComradeKing1234

https://de.wikipedia.org/wiki/Dilma_Rousseff

Was denkst darueber, warum der CIA da mitgewirkt hat, diese Regierungschefin in die Wueste zu schicken? So soll Brasilien zurueck zu den GUTEN geholt werden.Die BRICS ist mir bekannt, darueber brauchen wir uns nicht austauschen. Allerdings ein Stachel ist diese Wirtschaftsgruppe allemal. NAFTA heisst das Zauberwort.

0
3
@zetra

Ja aber was ist mit dem Rio Pakt. Ich bin auch fur Russland und China umd gegen die USA aber trotzdem glaub ich, dass Brasilien naher zu der USA ist als zu Russland oder China. Fur und gegen wen ist dann Argentinien?

0

Brasilien ist zusammen mit den USA Mitglied im Interamerikanische Vertrag über gegenseitigen Beistand. Solange Trump nicht auch diesen Vertrag für obsolet erklärt, ist Brasilien ein Verbündeter der USA.

3

Bolivien ist auch ein Mitglied dieser Organisation trotzdem ist Bolivien sehr anti-imperialistisch

0
50

Gruengrashoper: Da musst du fuer ein millitaerisches Zusammengehen zwischen Brasilien und den USA noch einen Link setzen. Machst du das nicht, dann wende ich deinen Sprachschatz der Luege an, die du sogar anwendest, wenn du selber Unsinn schreibst.

0
50
@Gungrasshopper

Hast du dir den unteren Teil auch durchgelesen?

Der Artikel muss ueberarbeitet werden, weil zig Laender ausgetreten sind.

Angefangen hat es mit dem Falklandkrieg, das die USA den Standpunkt Englandes vertreten hat und nicht den von Argentinien.

Bei mir hast du keinen Rueckzieher gemacht, obwohl ich geliefert hatte. Sei das naechste mal vorsichtiger mit deinen Aussagen, ich habe keine Lust hier den Revisor zu spielen.

0
33
@zetra

Und ist Brasilien ausgetreten???? Nein! Falls Du andere Informationen aus "Qualitätsmedien" besitzt, setze für diese Behauptung doch bitte einen Link!

Der Wikipediaartikel wurde übrigens zuletzt am 16.04.2018 aktualisiert!

0

wahrscheinlich eher mit Europa als mit Russland oder China

die NATO und die Arschkriecherei Europas bei den USA ist sowieso bald zuende

3

warum eher mit dem Westen? Brasilien ist doch in der BRICS und hilft Landern sowie Kuba und Bolivien grad im Moment und die USA ist auf Englisch gesagt sehr suspecious.

Willst du damit sagen, dass die USA, NATO und die EU bald zerfallen werden?

0

Wer würde einen NATO/Russland Krieg gewinnen?

Angenommen die Lage in Syrien, Osteuropa, dem Südchinesischen Meer und dem Nahen Osten würde sich soweit zuspitzen, bis es zu einem tatsächlichen, militärischen Konflikt zwischen dem Westen (NATO) und Russland (evtl. auch China) kommt, wer hätte in diesem Fall die besseren Chancen? Ich bin mir nicht sicher, ob China Russland unterstützen würde. Immerhin sind diese von US-Verbündeten umgeben (Japan, Südkorea, Australien, Philippinen, New Zealand, Indien) und allgemein wäre eine Beteiligung an einem Weltkrieg eher eine Negative Rolle für das wirtschaftlich aufsteigende China. Und ich denke ohne ein Unterstützung Chinas hätte Russland gegen die NATO keine Chance. Also: Wie würde der dritte Weltkrieg ablaufen, und wer würde gewinnen? Freue mich schon auf eure Antworten. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?