Mit welcher Wettstrategie kann ich noch den Vorteil der Wettbüros brechen über eine längere Zeit?

3 Antworten

ich denke wenn man dauerhaft erfolgreich wetten möchte, kann es nur über eine verlustprogression funktionieren. die von den "Job" leben können arbeiten fast alle damit. es gibt eine seite mit einen super tool dafür bam-strategy.com

Ich habe zwar keinen Tipp für dich, aber die Bundesliga ist auch eine Wundertüte und alles darüber auch.

Beispiel 1: Ein Aufsteiger hat gegen den Tabellenführer 2 Tore geschossen und lag auch 2 mal vorne, ehe er am Ende verloren hat.

Beispiel 2: Der CL-gewinner ist schon in der Gruppenphase rausgeflogen.

Also besser nicht versuchen mit Wetten Geld zu machen, denn am Ende hat man nie einen Gewinn, der sich anders nicht in viel kürzerer Zeit auch hätte machen können.

Ist Ultimate Team schwieriger/anders als Saisons?

Bei Saisons mit Standard Mannschaften gewinne ich so gut wie immer den Titel in der ersten Liga, aber bei Ultimate Team spiele ich immer um der Klassenerhalt. Mir kommt das Gameplay irgendwie anders vor... Oder ist Ultimate Team einfach "Unfairer", weil ich ohne Fifa Points spiele, habe deswegen nur ein 100k BPL Team.

...zur Frage

Wieviel Prozent seines Guthabens bei Fußballwetten sollte man bei einer Einzelwette einsetzen?

Man sollte mit diesen Prozentsatz über einen längeren Zeitraum mehr Gewinne als Verluste erzielen. Ich wette ziemlich oft und da stellt man sich doch die Frage, was der ideale Prozentsatz ist. Ich setze auf Hauptwetten auf gute Quoten. Ich suche also den idealen Wert, den ich bisher noch nicht gefunden habe,

...zur Frage

Wie wird entschieden welche Mannschaften beim Confed Cup mitspielen?

Denn ich habe mich gefragt warum Mannschaften wie Tahiti mitspielen aber Deutschland nicht. Oder kann Deutschland da gar nicht mitspielen ?

...zur Frage

Wieso schaffen es kleine Mannschaften bei der Weltmeisterschaft nicht so weit, wie bei der Europameisterschaft?

Wieso haben es bei der letzten Europameisterschaft Mannschaften wie Wales und Island ins Halbfinal geschafft oder warum ist mal Griechenland oder Dänemark Europameister geworden und wieso schaffen es solche kleine Mannschaften nicht auch mal bei der Weltmeisterschaft, obwohl sie tendenziell eigentlich leichter ist, da dort auch wirklich kleine Mannschaften wie Peru, Südkorea etc. mitspielen?

...zur Frage

Was ist, wenn alle Mannschaften in der Fußball WM in der Gruppenphase 0:0 spielen?

Die Spiele können vom Zeitplan nicht wiederholt werden, dann hat ja jeder das gleiche Torverhältnis und die gleichen Punkte.

...zur Frage

Sportwetten, wo ist der Haken?

Ich bin kein Wetter oder Glücksspieler, habe mir aber mal, nachdem mir eine Webung von BWin angezeigt wurde, mal die Seite angeschaut. Klar ist, dass Glücksspiel und Wetten süchtig machen kann und man Haus und Hof verspielen kann. Aber mal davon abgesehen? Ich meine klar sind die Gewinne bei sicheren Tipps sehr gering, aber selbst bei einer Kombiwette muss ich ja z.B. nur 5 Euro einwerfen. Dann setze ich z.B. 1x Sieg auf Bayern, 1x Sieg auf Dortmund, 1x Sieg auf Leverkusen und 1x Sieg auf Braunschweig. In diesem Beispiel hätte:

Bayern eine Quote von 1,2 Dortmund 1,4 Leverkusen 1,4 Da würde jetzt erstmal nichts bei rumkommen, wenn die Favortien gewinnen. Aber Braunschweig hat eine Quote von 7,0 (als Beispiel)

Nur als Einzelspielwette (jedes Spiel wird für sich gewertet) wäre das da 11 fache meines Gewinns, wenn alles Stimmt. Wenn man aber Kombiwette macht, dann ist der Gewinn noch mal höher, weil zumindest BWin, wie ich das sehe, noch mehr Geld raus haut, wenn man Kombiwetten macht und alle Ergebnisse gleichzeitig stimmen müssen. (Ich hatte mal zum spaß 4 Spiele angeklickt, die ähnliche Quoten haben wie in meinem Beispiel. Das war fast das 19 fache des Einsatzes als Gewinn). Meine Überlegung wäre jetzt, wenn man 10 Wochen spielt und jede Woche 3x auf Haushohe Favoriten setzt und 1x auf einen Außenseiter, dann hätte man schon fast das doppelte wieder raus, was man eingesetzt hat, wenn man in diesen 10 Wochen nur einmal gewinnen würde und immer auf Kombiwette setzt (also in 10 Spielt, davon 9 Wochen lang verliert und 1 Woche seine Wette gewinnt).

In meinen Augen ist es auch nicht so unrealistisch, wenn man auf haushohe Favoriten setzt, dass diese auch gewinnen (also ich mein sehr sichere Tipps wie auf Bayern zu setzen, Barcelona und ähnliche Vereine), diese gewinnen zu 90% ja immer ihre Spiele (also rein Statistisch gesehen und auch aus Erfahrung). Das dann daneben in den 10 Wochen auch mal einmal eine kleine Mannschaft zur gleichen Zeit gewinnt ist doch gar nicht so abwegig.

Wo ist denn da jetzt der Haken? Setzt BWin da so sehr auf die Leute die süchtig sind und sich nicht mehr zügeln können und ständig ihre verlorenen Einsätze wieder mit noch höheren Beträgen zurück holen wollen und abermals verlieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?