Mit welcher Technik mache ich das Holz in meinem Kaminofen richtig und schnell an?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

FAST ALLE MACHEN ES FALSCH!!!! Ich werd verrückt, wenn ich all die Tips lese....aber ich hab´s auch immer falsch gemacht. ...BIS....Bis mir mein alter Kaminbauer diesen Tip gab:

1.) 2 bis 4 große und natürlich trockene Holzstücke unten flach rein legen (abwechselnd 2 längs 2 quer)

2.) Darauf in die Mitte etwas Anzünder. Damit der Anzünder nicht durchfällt, vielleicht noch 1 Anmachholz dazwischenlegen.

3.) Darauf dann ca. 4 Anmachhölzer, wieder abwechselnd 2 längs 2 quer.

4.)Dann in der Mitte, da wo der Anzünder liegt anzünden.

Klappt immer...! Warum?

Im Schornstein ist, bevor der Ofen angezündet wird ein "Kaltluftpfropfen". Der muss erst mal so schnell wie möglich raus, damit der Ofen dann vernünftig ziehen kann. Das passiert ruck zuck durch dass schnelle Entzünden des Anmachholzes in der oberen Schicht. Jetzt kommts.... Wenn das richtig brennt, fällt die Flamme im Ofen automatisch nach unten und entzündet sehr schnell die dicken Holzstücke die unten drin liegen.

100% Garantiert Probiert es AUS.

Beste Grüsse www doc-brown de

Einige Bätter zerknüllten (wichtig!) Zeitungspapiers, sechs kleine, dünne Holzstückchen und darüber dann "normales" Feuerholz - anfangs nicht gerade die dicksten Kloben - und dann das Papier anzünden.

und wenn ich nur fünf hab?

0

zuunterst kleine holzspreisel/-späne, die du direkt mit dem feuerzeug anzünden kannst. evtl auch mit zeitungspapier gemischt. daruber immer grösser werdendes holz. nicht zu dicht schlichten, da muss luft mit rein. zug aufmachen! dann anzünden, ein paar minuten anbrennen lassen u nachlegen. wenns nicht richtig anbrennt, unten leicht aber konstant reinpusten.

... und ich mache Zugluft durch den Aschekasten meines Kaminkassetteneinsatzes. Übrigens ein geniales Einbauteil, das allerdings maßgeschneidert werden muß.

Nach ca. 5 Minuten stelle ich die Zugluft ab und stelle normale Luftzufuhr ein. Im offenen Kamin ist das leider so nicht möglich. Da muß evtl. ein Heißluftfön herhalten.

das geheimnis, damit schnell luftzug nach oben entsteht, ist das schräg nach oben stellen der größeren holzstücke, in form eines spitzen zelts. wenn darunter papier und kleinere holzstücke angezündet werden, entsteht sofort der luftstrom, der alles voranbringt.

-Kohlenanzünder -Anzündholz -wer es mag darauf 2-3 Stücken geprestes holz rauf machen mann kann auch auf die flamme eine zerrisende zeitung drauf machen aber trotzdem holz verwenden!

ei guck an.....nachdem ich mich jetzt über eine stunde mal wieder mit meinem ofen rumgequält hab, probier ich das jetzt gleich mal aus!

ich berichte hier vom ergebnis.....

am Besten und saubersten ist die Methode das ,daß man das Ofenfeuer von oben anzündet :unten etwas dickere, dann etwas dünnere und dann Kleinholz drauf,. ein Anzündwürfel oder etwas Zeitungspapier in das Kleinholz schieben ,anzünden, fertig. funktioniert immer und die Scheibe bleibt sauber

Kohleanzünder, ein wenig kleines Holz, ein größeres Holz mit dazu, anzünden, fertig!

Hier die Beste Methode als Video:

Was möchtest Du wissen?