Mit welcher Strafe muss der Täter rechnen?

3 Antworten

ist stark vom alter und dem richter abhängig.

im jugendstrafrecht kann er mit sozistunden wegkommen

im normalem strafrecht wärs ne gefährliche KV siehe link zum strafmaß

https://dejure.org/gesetze/StGB/224.html

31

Bei einem Messerstich in den Bauch wäre auch eine versuchte Körperverletzung mit Todesfolge verfolgbar, § 227 StGB, da eine Bauchwunde regelmäßig lebensgefährlich ist und damit der Tod mindestens billigend in Kauf genommen wurde (ausreichend, da die Erfolgsqualifikation auch fahrlässig erfolgen kann), alternativ wäre bei Tötungsabsicht auf versuchten Totschlag oder Mord zu prüfen. Nur "gefährliche Körperverletzung" wäre hier zunächst subsidiär und ein Auffangtatbestand. Entsprechend zusätzlich erschwert ist es, egal ob Jugend- oder Erwachsenenstrafrecht, hier ein Strafmaß voraussagen zu können. Bei ggf. versuchten Mord (nach der Beschreibung des Tathergangs nicht auszuschließen) aber mit Sozialstunden zu winken, halte ich für etwas voreilig.

0
28
@PolluxHH

also mord erfordert da son paar merkmale, die ich nach der beschreibung nicht als erfüllt sehe. versuchter todschlag ja wäre eine option allerdings wird gerade im jugendstrafrecht da eher das seichtere mittel angeklagt, weil man ja oftmals noch mit schwere kindheit, psychischen problemen oder mangelnder reife argumentiert. ist da bissel abhängig von staatsanwaltschaft und richter und auch vom rechtsbeistand des angeklagten

0
31
@luzifer333

Die Beschreibung ist, etwas drastisch, beschränkt auf "Küchenmesser in den Bauch, überlebt", also fehlen Tathergang und Motiv komplett, auch die Frage nach der Zurechnungsfähigkeit wurde nicht angeschnitten. Juristisch müßte man also so vorgehen, daß man alle Tatbestände, die mit dieser Beschreibung vereinbar wären, zunächst "ausbreitet", ausschließen kann man aber ohne Kenntnis der Motivik selbst versuchten Mord nicht. Absteigend wäre es, jeweils als Versuch, eben Mord, Totschlag und Körperverletzung mit Todesfolge, realisiert gefährliche Körperverletzung. Bei den Tatbeständen von Verbrechen gleich auf Vergehen herunterzugehen, wäre, falls vom Sachverhalt her als Verbrechen verfolgbar, sogar gegen das Legalitätsprinzip und damit rechtswidrig, also wäre auch in der Reihenfolge durchzuprüfen. Das gälte um so mehr, wenn der Verletzte als Nebenkläger auftreten sollte, auch etwas, was wir nicht wissen.

Jugendstrafrecht wäre eh eine Sache für sich. Da einen Tip abzugeben hat etwas von Lotto spielen in der Erwartung, mit einem Tip einen Sechser zu erhalten. Aber wir wissen ja noch nicht einmal, ob überhaupt Jugendstrafrecht zur Anwendung kommt.

0
28
@PolluxHH

deswegen hab ich ja beide optionen genannt, weil wir halt nicht wissen wie alt der täter ist. bzw war zum zeitpunkt der tat.

und motiv und tathergang alles ut und schön, die frage ist da eher was ist beweisbar. und in den meisten fällen wird sowas, auch wenn traurig, als schlägerei unter besoffenen markiert und damit nicht als verbrechen sondern als vergehen eingestuft

0
31
@luzifer333

Die Frage, was bewiesen wurde oder als bewiesen seitens der Staatsanwaltschaft angenommen wird, können wir eben nicht bewerten, es kann nichts auch im Ansatz ausgeschlossen werden (so wäre eine Eifersuchtshandlung ohne Affekt schon wieder im Bereich eines Mordversuchs), alles weitere wäre Spekulation. Wir können ja noch nicht einmal sagen, ob nicht ggf. (Putativ-)Notwehr angewendet werden könnte, was dann sogar Freispruch in den Möglichkeitsraum stellte. Wenn man aber die Auswahl zwischen Freispruch bis Lebenslänglich hat ... es ist alles so schön bunt hier ... ;)

0
28
@PolluxHH

naja okay so gesehen haste recht und sone tolle farbpalette ist auch was feines, wirf doch nochn bissel sicherheitsverwarung rein, denn theoretisch wäre auch diese möglich

0
31
@luzifer333

^^ Na, die sehe ich eher nicht, so ganz ohne Vorstrafen (allenfalls noch eine Anordnung einer geschlossenen Unterbringung :D), denn das bedeutete "untherapierbar und nicht resozialisierbar", also dauerhafte Gefahr für die Gesellschaft.

Aber so haben wir wenigstens mal durchexerziert, wie wenig man mit einer solch mageren Fallbeschreibung anfangen kann

0

Je nachdem. Schwere Körperverletzung oder versuchter mord

40

Schwere Körperverletzung nur bei bleibenden Schäden oder Verlust von Körperteilen, und für versuchten Mord fehlt ein Mordmerkmal. Allenfalls versuchter Totschlag, und auch das wackelt ziemlich, man muss schon den Tod der Person billigend in Kauf nehmen, bei nur einem Stich eher unwahrscheinlich. . Das wird wohl eher "nur" auf gefährliche Körperverletzung hinauslaufen.

0

Tathergang und Motiv sind wichtig.

Ein Kumpel wurde mit Drogen erwischt. Welche Strafe?

Hallo leute

vor kurzem wurde ein kumpel von mir mit drogen erwischt. Es waren um die 50 Gramm Speed, 100 Gramm Cannabis und 175 Ecstasy Pillen. Er ist nicht vorbestraft. Mit welcher strafe muss er rechnen?

danke!

...zur Frage

Ist eine Bewährungsstrafe für die Täter Strafe genug oder ist das für diejenigen nicht so schlimm?

Kein Geld zahlen, keine Haft - ist das für die Opfer nicht blöd? Ich als Opfer empfinde diese Strafe als unfair :(

...zur Frage

Angestochen Notwehr oder nicht?

Hallo, Ein Freund 17 wurde angemacht auf einmal stand da jemand mit nem besser er hat es aus der hand von dem Typen gehauen eine Faust bekommen das Messer aufgehoben und ihn ins Bein gestochen der der angestochen wurde hat ihn angezeigt Mit was müssen die rechnen

...zur Frage

Computerbetrug Strafe?

Hallo zusammen,

Was denkt ihr welche Strafe jemand bekommt der einen Computerbetrug mit Gesamtschaden 440€ verbrochen hat.(Täter fällt noch unters Jugendstrafrecht, ist nicht vorbestraft und hat Gestanden)

Er hat mit einer gestohlenen EC Karte insgesamt 4 mal Geld in Höhe von 440€ abgehoben

...zur Frage

Was für eine Strafe wird es geben?

Guten Tag, Bei uns in der Familie wurde Schmuck im Wert von ca. 1000 Euro gestohlen. Strafanzeige wegen Diebstahl wurde gestellt.Die Polizei geht davon aus, dass es einer aus der Familie war. Fingerabdrücke sollen von der ganzen Familie genommen werden,jedoch werden auch von vielen die Fingerabdrücke gefunden werden,da es halt Familie ist und man überall seine Fingerabdrücke im Haus hinterlässt. Der Täter ist vermutlich 19 Jahre alt,nicht vorbestraft und Arbeitslos (kein Einkommen). Mit welcher Strafe ist zu rechnen? Mfg.

...zur Frage

Welche Strafe bei Hausfriedensbruch?

Hallo, Mit welcher Strafe muss man rechnen, wenn man ein Grundstrück betritt ohne dabei etwas zu beschädigen oder aufzubrechen, allerdings über einen Zaun klettert? Also wenn man nicht vorbestraft ist(bzw. was kann einem passieren wenn man vorbestraft ist?) und dort auch kein Schild angebracht ist, das man dort nicht eintreten darf. Und ist es ein Sonderfall wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist bzw. gibt es ab einer bestimmten Anzahl von Leuten eine Sonderregelung?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?