Mit welcher Rechtfertigung nimmt sich Großbritannien aus der Verantwortung selbst so viele Flüchtlinge aufzunehmen wie Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese "Verantwortung" ist eine moralische oder ethische Verantwortung, die aus der Pflicht entsteht, einem in Not geratenen Menschen Beistand zu leisten. In dieser Verantwortung enthalten ist aber auch die Pflicht zum Selbstschutz, denn niemandem nutzt ein toter Held, der bei seiner Hilfeleistung ums Leben gekommen ist.

Ich glaube, das sehen die Engländer. Die befürchten, dass durch die Masseneinwanderung ihre sowieso gestressten Sozialsysteme vollends kollabieren. Dazu haben sie das Recht, wenn nicht die Pflicht. Auch ethisch und moralisch.

Schau dir doch einmal die britische Bevölkerungsstruktur an. Seit Ende des WK 2 ist GB ein Einwanderungsland, sie haben bedeutend mehr Bewohner mit Migrationshintergrund als Deutschland. Daher sagen die Briten, wenn Deutschland einmal prozentual ähnlich  viel Ausländer aufgenommen hat, dann kann man reden.

Souverän.

Die wollten den euro nicht - und haben ihn nicht.  

Die lassen sich halt nicht auf der nase rumtanzen.

Die haben selber ERKANNTE probleme disbezüglich.

Was möchtest Du wissen?