Mit welcher Programmiersprache/bzw welche Terminals sieht man immer in Filmen mit Hacker?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hab mal in einem Film gesehen dass sie Debian ohne gui verwendet haben und gesagt haben dass das ein ganz neu speziell entwickeltes unknackbares system ist und der "Held" hat es dann (natürlich mit aktiviertem su) geknackt. Billig ; )

Unterschiedlich, da sieht man alles mögliche, je nach Film. Oft ist es garnichts was wirklich existiert sondern nur irgendwas was cool aussieht.

Weiß nicht mehr welcher Film das war aber da hat man gesehn das da die Installation eines Druckertreiber läuft xD

Wie schon meine zwei Vorgänger geschrieben haben, meistens wird kein richtiges Programm verwendet, sondern einfach nur getippt, ich könnte mir sogar vorstellen, dass ein Video läuft und die Tastatur gar nicht angeschlossen ist.

Interessanter Fakt am Rande: In (Hacker-)Filmen wird fast nie die Maus benutzt, immer nur die Tastatur...

Terminals lassen sich schlecht mit Tastatur steuern. Du kannst einen PC alleine mit Tastatur steuern, alleine mit der Maus jedoch nicht.

0

Da geht es zwar nicht um Hacker aber das da nur ein Video läuft und eigentlich garnichts am Pc gemacht wird sieht man zum Beispiel bei Jurassic Park. Da sieht man unten noch den Fortschritsbalken vom Videoplayer.

0

Immer unterschiedlich meistens einfach dass es für ein Laie kompliziert aussieht. Kann auch alles im CMD mit color 2 sein xD

In den 80ern haben wir Hexdumps mit Programmen vom Commodore 64 wieder erkannt (das war ein billiger Heimcomputer).

D.h. was da im Film gezeigt wird, ist einfach nur Bildschirmgeflimmer, das für den Laien beeindruckend aussieht.

Warum sollte man für einen Film echte Hackerprogramme benutzen? Ist ja auch kein echtes Blut, keine echten Unfälle, keine echten Tränen und keine echten Gefühle.

Film eben.


Die benutzen einfach so eine Seite geektyper.com

Was möchtest Du wissen?