mit welcher Methode lernt man am besten Programmiersprachen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Programmieren habe ich zunächst in der Schule gelernt, anhand von Lehrplänen und später (als sie bezahlbar wurden) auch Lehrbüchern.

Zusätzlich haben wir viele kleine Spielchen selber programmiert. (Das war in der Zeit, als grafische Oberflächen für Computer noch etwas für Großunternehmen im Grafikbereich waren, noch recht übersichtlich.)

Programmieren hat einiges mit Handwerk gemeinsam. Man braucht Erfahrung, um schnell zu sehen, worauf man sich konzentrieren muss, welcher der vielen möglich aussehenden Wege vermutlich zum Ziel führt und welche Fehler man oft macht (wo man also besonders aufpassen muss).

Wenn ich mir heute eine neue Programmiersprache beibringen will, nehme ich mir ein paar Beispielprogramme und ein paar einfache bis mittelschwere Projekte vor, die ich in die betreffende Sprache zu portieren versuche. Bücher gehen im Prinzip auch, aber die "Beispiele" dort sind in aller Regel zu primitiv, um sie als Lehrbeispiele zu nehmen, meistens eignen sich Bücher eher als Nachschlagewerk. Aber als solche nutze ich sie gern und häufig.

Wenn ich ein Beispiel in einem Buch umsetze, fallen mir normalerweise sofort zwei bis drei mögliche Erweiterungen ein, die ich dann auch einzubauen versuche. Und - besonders wichtig - ich überlege, worin sich so ein Beispielabschnitt, wo alles bis auf das Wesentliche rausgestrichen worden ist, von einem "Produktivcode" unterscheidet und versuche dann auch, das Beispiel so zu erweitern oder besser so umzuschreiben, dass es gewissen Ansprüchen an stabile Programmierung entsrpicht, z. B.

- Toleranz gegen fehlerhafte Eingaben (z. b. Buchstaben statt Zahlen)

- Toleranz gegen plötzlich fehlende Ressourcen (aktuelles Arbeitsverzeichnis auf einen USB-Stick legen und diesen plötzlich abziehen)

- achten auf mögliche Memory-Leaks

etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reality101010
09.12.2015, 16:34

danke für die gute Antwort :D Was ist ein Produktivcode??

0

Programmieren lernt man nur durch viel Übung.

Zum Einstieg braucht man ein gutes Buch. Das allein aber hilft nicht. Du musst Beispiele finden, die dich wirklich interessieren (so dass du selbst den Drang haben wirst, ihre Funktionalität ständig zu erweitern).

So lange du nur Beispiele betrachtest, die dich nicht wirklich interessieren, wird alles nur graue Theorie bleiben (und dein dickes Buch zu C# dir schnell langweilig werden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Da gibt es weder „Idealrezepte“ noch „Idealmethoden“. Auch wenn es sehr viele Bücher zu dem Thema gibt, ist es immer der Schüler selbst, der den Lehrstoff verstehen muß.

  • Lesen
  • Programmierübungen (fehlerfrei) zum Laufen bringen
  • Vorlesen lassen
  • Lehrvideos ansehen
  • Kombinationen all dieser Methoden
  • Und vor allem: Anfangen zu Lernen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss ehrlich zugeben das ich von den Büchern nicht viel halte. Hatten die auch in der Schule aber man lernt Hauptsächlich mit. Schau dir Youtube tutorials an , lerne einfach mit und probier das immer alles durch. Programmieren ist reines logisches Denken und Verständniss sowie viel Übung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reality101010
09.12.2015, 14:56

ich glaube nicht dass ich in Tutorials etwas von den Basics oder der Syntax erfahren werde oder ?? :D

0
Kommentar von chokdee
09.12.2015, 15:28

Also ich kann diverse Programmiersprachen und habe alles aus Büchern gelernt. Aber ich bin auch ein Kind der 80er ;-)

1
Kommentar von Reality101010
09.12.2015, 16:42

Sollte ich also sofort mit Praxis anfangen, da ich das Hintergrundwissen nicht brauche??:D

0

Hey ho,

Notizen sind immer eine sehr gute Hilfe! Ich selbst habe bzw. lerne Programmiersprachen auch als Sprache. Also so, dass ich auch verstehe was ich da tue und setze nicht etwas, was ich nicht verstehe.

Daher empfehle ich, dir bereits ein einfaches Ziel zu setzen, wie einen Taschenrechner mit Hilfe und dann (wenn es geht) ohne zu programmieren.

Viel Spaß und mfG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ja nicht darum etwas auswendig zu lernen sondern es zu verstehen.

Wenn du Englisch kannst, dann ist es bei spezifischen Fragestellungen besser im Internet z.B. bei http://stackoverflow.com/ nachzuschauen.

Ansonsten gilt: viel programmieren, damit man viel Praxiserfahrung bekommt.
Vielleicht in dem man sich ein kleines Projekt vornimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?