Mit welcher "Begründung" kriege ich eine schriftliche Bescheinigung vom Frauenarzt, dass ich nicht schwanger bin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich weiß gar nicht warum du dich vor deinen nachbarn rechtfertigen musst... wenn du dieses attest brauchst, wirst du deinem frauenarzt genau diesen grund erklären müssen... ansonsten würde ich solche nachbarn gar nicht zu mir einladen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mir gar keinen so grossen Kopf machen. Gerade wenn du vor allen Anwesenden Alkohol trinkst, schaffst du alleine dadurch dieses Gerücht aus der Welt. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass die Leute denken, du trinkst, wenn du wirklich schwanger wärst. Dann sag dabei einfach laut in die Runde: 'Prost liebe Nachbarschaft, ich trinke auf die Gerüchte der Schwangerschaft.....damit sollte klar sein, dass es nur ein Gerücht war.....!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob das möglich ist, weiß ich nicht.

Vlt. kannst Du das so sagen:

Bevor dann das Gerücht rumgeht, dass ich schwanger trinke,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst überhaupt nichts beweisen. Sollen sie doch reden was sie wollen.Sie werden es bald selbst feststellen, dass kein Baby unterwegs ist.

Fragt Dich jemand, ob Du nicht etwas falsch machst, wenn Du trinkst, dann antworte einach: Frag doch die anderen, die wissen doch alles besser. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?