Mit welchen Strafen muss gerechnet werden wenn mann mit einem frisierten Mofa angehalten wird

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein "Mofa" konnte 60 km/h schnell fahren, war also im Sinne der Fahrerlaubnisverordnung tatsächlich ein Leichtkraftrad. Dafür benötigt man eine Fahrerlaubnis mindestens der Klasse A1.
Hast du die?
Wohl eher nicht, wenn ich deinen Fragetext richtig verstanden habe. Dann aber bist du ohne Fahrerlaubnis gefahren und das ist eine Straftat (§ 21 StVG).

Da du offenbar kein Jugendlicher mehr bist, musst du mit einer Strafanzeige und einer gerichtlichen Verurteilung nach Erwachsenenstrafrecht rechnen. Es kann auch zu einem Strafbefehl, also zu einer "Verurteilung" ohne Gerichtsverhandlung kommen. Ein Strafbefehl ist allerdings nur wirksam, wenn du ihn akzeptierst. Widersprichst du ihm, dann kommt es doch zu einer Gerichtsverhandlung.

Der Strafrahmen ist Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe. Mit Freiheitsstrafe musst du bei dieser Tat eher nicht rechnen, wohl aber mit einer Geldstrafe. Diese wird in Tagessätzen bemessen (30 Tagessätze entsprechen einem Monatsnettoeinkommen). Mit 15 - 30 Tagessätzen wirst du wohl rechnen müssen.

Zudem erhältst du 6 Punkte in Flensburg.

Eine Sperrfrist von 5 Jahren ist schon sehr heftig, denn das ist das gesetzliche Höchstmaß (abgesehen von der lebenslängliche Sperre, die aber nur in extremen Ausnahmefällen angeordnet werden kann). Was hast du denn da bloß angestellt?

Eine erneute Sperrfrist brauchst du für dein jetziges Vergehen eher nicht zu befürchten, denn die würde nur angeordnet werden, wenn sich aus deiner Tat ergäbe, dass du ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen bist. Das kann ich hier nicht erkennen.
Es ist allerdings aufgrund deiner jetzigen Straftat möglich, dass man dich vor der Erteilung einer Fahrerlaubnis zur MPU schickt.

Schön zu wissen das es doch noch Community Mitglieder gibt die Fragen ernst nehmen und kompetente bzw hilfreiche antworten geben . Villen dank dafür!!!! Gruß Medi

0

Das wichtigste hast Du vergessen. Unabhängig von den Strafen wegen FAhren ohne FAhrerlaubnis, FAhren ohne Betriebserlaubnis etc. ist Dein Versicherungsschutz hinfällig. Die VErsicherung läuft für ein Mofa, d.h. 25 Km/h Höchstgeschwindigkeit. Wenn Du nun mit 60 Klamotten jemanden umsemmelst, zahlen die ungern, weil das Risiko ja nicht abgedeckt war. D.H. sie zahlen zunächst, kommen aber dann zu Dir und halten die HAnd auf. Und DANN hast Du ein Problem. Und jugendlichen Leichtsinn kannst Du ja nicht als Entschuldigung vorbringen. Du weisst genau, daß die Bremsen und das Fahrwerk des Mofas nicht für 60 K/h konstruiert sind.

das Fahren ohne Fahrerlauibnis ist keine Ordnungswidrigkeit sondern eine Straftat, nach § 21 StVo. das kann eine Geldstrafe bis zu 3000 Euro oder sogar eine Haftstrafe nach sich ziehen. Zudem wird das Mofa beschlagnahmt

Was passiert wenn man einen Mofa (25kmh) Führerschein hat und mit 60kmh von der Polizei erwischt wird welche Folgen wird das haben?

Roller

...zur Frage

Jagdschein frisierte mofa?

Hallo ich hoffe mir kann jemand helfen. Wird mir meine noch jägerprüfung bald jagdschein (bin 15 jahre alt) entzogen wenn ich mit einer frisierten mofa angehalten werde? Vielen dank.

...zur Frage

Fahren ohne Fahrerlaubniss welche strafe?

Ich wurde vor kurzem mit meinem mofa 25er angehalten und weil hinten keine tasche drauf war meint die polizei dass es ein 45er wäre und da mein vater halter vom mofa ist haben wir beide eine Anzeige bekommen wegen fahren ohne Fahrerlaubniss. Ich wurde auch schonmal mit einem roller 50er angehalten und das ist jetzt das zweite mal. Welche strafe würde ich bekommen und welche mein vater?

MfG

...zur Frage

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

So tut mir wirklich leid dass ich so viel schreibe hoffe aber dennoch das mir einige Leute helfen  aber ich bin derzeit am Verzweifeln und weiß nicht weiter weil ich Angst um meine Zukunft habe… Hallo, ich bräuchte Hilfe bzw. Aufklärung da ich unter Drogen Konsum Auto gefahren bin. Kurz zu mir ich bin 18 wohne Mitte Schleswig-Holstein und bin in der Probezeit. Sollten irgendwelche fragen aufkommen bitte gleich Bescheid sagen Also ich bin am 3.12 um 2Uhr ca. angehalten (ganz normal wegen keiner Auffälligkeit oder so) wurden habe davor ein gedampft dann waren die ganz locker etc. weil ich natürlich auch immer nett bin aber sie wussten halt sofort das ich Drogen genommen habe. Dann Urintest gemacht und auf THC und auf ampfvitamine pepp also schnelles weiß leider nicht mehr genau was das war(welches ich vor 18-19uhr genommen habe sprich mehr als 6 Stunden her und dann ist das ja eventuell nicht mehr im Blut die Polizei weiß das ja aber, hab ich aber im Gericht oder so eine bessere Chance?). Daraufhin sollte ich dann mit zur Wache und Bluttest wurde gemacht. Dann wurde ich entlassen musste mein Auto Schlüssel abgeben durfte mein Führerschein aber behalten nur ich durfte 24Stunden kein KFZ führen. (Nun was die Polizei nicht weiß das ich an den Tag 2-3 Blunts geraucht habe und zuvor täglich gekifft habe was diesen Wert ja erhöht um herauszustellen was für ein Konsument ich bin regelmäßig , ich bin aber eher der Typ der viel kiffen verträgt also mach ich mir damit Auto fahren kein Kopf oder wegen das Kiffen das mit der Nase war eine dumme Idee..) Angegeben habe ich das ich 30 min bevor ich angehalten wurde ein Joint geraucht habe und durch den Urintest haben sie halt ampf.. gesehen. Allerdings habe ich halt viel gekifft und die Tage davor auch nun ist die Frage im Blut spiegelt sich der wer THC wert oder so ja wieder und daraus wird doch gestellt was man für ein Konsument ist oder? Und da ich dummerweise davor sehr viel gekifft habe, habe ich Angst als Dauer Konsument abgestempelt zu werden ich habe ehrlich gesagt 1-2 Monate viel gekifft davor hatte ich seit April nicht gekifft und jetzt werde ich auch nie wieder kiffen.. Aber was mir am meisten Angst macht ist das ich Februar oder August meine Ausbildung anfangen werde als Berufskraftfahrer und ohne Führerschein keine Ausbildung :( Die Polizisten meinten zu mir das ich eventuell mit 1monat Fahrerlaubnis und eventuell mpu rechnen muss genau wussten die das auch nicht ehrlich gesagt haben die mir Hoffnung gemacht weiß aber auch nicht.. Ich würde gerne wissen wie die Folgen aussehen werden mit der MPU etc. und wie es mit mein Führerschein aussieht für immer weg? 1monat? Neumachen? Es ist mein erstes vergehen sonst habe ich mir nie was zu Schulden kommen lassen egal ob im Führungszeugnis oder sonstiges keine Straftat oder Ordnungswidrigkeit auch nichts im Verkehr. Was kann ich am besten tun? Anwalt nehmen? ich hatte heute einen angerufen der meinte unter Umständen könnte man was an der Strafe machen glaube

...zur Frage

Nachts von Polizei angehalten werden

Heyho, ich habe schreckliche Angst im dunkeln, und meine Frage ist daher, wenn ich nachts, wenn bei mir am Auto z.B. ein Rücklicht kaputt ist, ich angehalten werde von der Polizei, ich aber mich auf einem Waldweg befinden und da angst hätte anzuhalten und auszusteigen, darf man dann in den nächsten Ort fahren, ohne vorher anzuhalten? Oder Steigt da die Strafe?

...zur Frage

Strafe für Fahren mit zu schnellem Mofa?

Ich wurde gestern mit meinem Mofa von der Polizei angehalten und diese beschlagnahmte mein Mofa um es in der kommenden Woche auf dem Rollenprüfstand zu testen. Da mein Mofa schneller ist, ist meine Frage, mit welcher Strafe muss ich denn Rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?