Mit welchen schäden hat man zu rechen wenn man mit 15 Jahren creatin einnimmt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Es muss keine Schäden geben wenn man einiges beachtet abe macht es Sinn? 

  • Risiko : Auch Creatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Creatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Ich gehe davon aus - kein Risiko bis 5 gr täglich. 
  • Nachhaltigkeit : Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab. Eine Kur ist also eigentlich sinnlos. Nach 4 Wochen sind die Muskeln wie vorher - und das Geld ist weg.
  • Anfänger : Creatin braucht einen großen, trainierten Muskel. Ist also eigentlich für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt noch dazu :
    • Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen.<

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist Kreatin bis zu 2 g täglich unschädlich. Natürlich kann dir aber niemand wirklich versichern, das du nicht irgendwann doch irgendwelche Schäden davon tragen wirst, von denen man heute noch nichts erahnen konnte. Ich würds dir in dem Alter absolut nicht empfehlen deine Ernährung auf irgendeine Weise zu ergänzen, sofern es nicht vom Arzt so verordnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haze76
03.01.2016, 15:32

Ok vielen dank dann werde ich den Ernährungs Plan bis auf den Punk mit dem creatin übernehmen! ;)

0

Creatin ist unschädlich ist auch in einigen Studien belegt!
Einfach jeden Tag 5g und ausgewogen ernähren
Jedoch ist Kreatin kein Wundermittel du musst trotzdem hart trainieren und dich gut ernähren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haze76
03.01.2016, 16:04

danke für deinen beitrag aber ich habe mich bereits dagegen entschieden creatin zu verwenden

da wird eine ausgewogene ernährung und weiterhin viel arbeit genügen müssen

0

Also mal zum Creatin. Solltest du es nicht zu hoch dosieren sollten keine Nebenwirkungen eintreten(habe es damals selbst genommen). Es lagert halt mehr Wasser in deinen Zellen ein wodurch du schwerer wirst und sich deine Kraftausdauer und deine Regeneration ein bisschen verbessert.

Beigemerkt sei noch, dass ein hartes Training und eine kalorienhaltige Ernährung viel mehr bei den Muskeln ausmachen als Creatin. Solltest du zu wenig Eiweiß zu dir nehmen, kannst du dies auch durch Eiweißpräparate ergänzen(ebenfalls wichtiger als Creatin)

Alles in allem ist Creatin nur rausgeschmissenes Geld, da es nur eine kleine Leistungssteigerung mit sich bringt wenn auch ohne Nebenwirkungen. Aber da du so eine Frage stellen musst, empfehle ich dir erstmal einige Lektüren zu lesen da auch Wissen zum Training gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haze76
03.01.2016, 16:08

haha wow danke für die ausführliche antwort

ich werde es mir zu herzen nehmen

0
Kommentar von haze76
03.01.2016, 16:13

ich sehe gerade das meine frage gelöscht wurde und nurnoch der titel vorhanden ist.

ich habe eigentlich noch dazu geschrieben das ich nach anderthalb jahren training nun meine ernärung umstellen möchte um masse auf zu bauen.

deshalb habe ich nach einem ernährungsplan gesucht und einen von body atack gefunden welcher mir zuspricht.

und dort stand auch das man vor dem training creatin einnehmen soll

ich trinke bereits wehy protein  und weightgainer ( von dem ich jedoch eher enttäuscht wurde)

und deshalb wollte ich wissen ob das creatin ratsam ist, oder ich es auch weglassen kann

0

Was möchtest Du wissen?