mit welchen noten in den hauptfächern bleibt man sitzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wenn du ne 5 hast wirst du entweder runtergestruft, also sagen wir du bist real dann wirst du runtergestuft in eine hauptklasse, wenn du dir 5 aber ausgleichen kannst mit einer 2 die du ebenfalls in einem hauptfach hast bleibst du nicht sitzen. mit einer 6 bleibst du immer sitzen

Also bei zwei FDünfen in den Hauptfächern bleibst du sitzen,man kann auch mit einer fünf sitzen blaiben falls man sie nicht ausgleichen kann .

Es kommt auf dein Gesamtzeugnis an. Es können bereits zwei Fünfen genügen, um wiederholen zu müssen.

es gibt gar keine hauptfächer mehr!!!!!!!!

aber bei mir auf der schule (gymnasium) bin ich der meinung bleibt man mit einer Sechs oder mit 2 Fünfen sitzen.

Oder man macht eine Nachprüfung, muss dann aber die ganzen Sommerferien lernen, oder die Lehrer besprechen auf der Konferez (wenn sie kolant sind), dass man nicht sitzen bleibt und man dennoch versetzt wird, weil man z.B nur in einem bestimmten Fach sehr schlecht ist.

Theoretisch sogar mit alles Einsen, falls es in den Nebenfächern von Fünfen und Sechsen nur so hagelt.

Welches Bundesland?

Hier für Baden-Württemberg:

 

(1) In die nächsthöhere Klasse werden nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen solche Schüler versetzt, die auf Grund ihrer Leistungen in den für die Versetzung maßgebenden Fächern den Anforderungen im laufenden Schuljahr im ganzen entsprochen haben und die deshalb erwarten lassen, daß sie den Anforderungen der nächsthöheren Klasse gewachsen sind.

(2) Die Voraussetzungen nach Absatz 1 liegen vor, wenn im Jahreszeugnis

1.

der Durchschnitt aus den Noten aller für die Versetzung maßgebenden Fächer 4,0 oder besser ist und

2.

der Durchschnitt aus den Noten der Kernfächer 4,0 oder besser ist und

3.

die Leistungen in keinem Kernfach mit der Note »ungenügend« bewertet sind und

4.

die Leistungen in nicht mehr als einem für die Versetzung maßgebenden Fach geringer als mit der Note »ausreichend« bewertet sind; trifft dies in zwei Fächern zu, so ist der Schüler zu versetzen, wenn für beide Fächer ein sinnvoller Ausgleich gegeben ist. Ausgeglichen werden können

a)

die Note »ungenügend« in einem Fach, das nicht Kernfach ist, durch die Note »sehr gut« in einem anderen maßgebenden Fach oder die Note »gut« in zwei anderen maßgebenden Fächern,

b)

die Note »mangelhaft« in einem Kernfach durch mindestens die Note »gut« in einem anderen Kernfach,

c)

die Note »mangelhaft« in einem Fach, das nicht Kernfach ist, durch mindestens die Note »gut« in einem anderen maßgebenden Fach oder die Note »befriedigend« in zwei anderen maßgebenden Fächern.

Nordrhein-westfahlen

ich check nicht was du sagst aber naja^^

0
@user3111

In NRW ist es wahrscheinlich anders, kenn ich mich nicht aus

0

einer 5 und rest 4 zum ausgleich brauchst due eine 3

2 mal Note 5 oder 1 mal Note 6 is bei uns so Na gut bin jetzt 9. Kann sich ändern ^^

Entweder zwei 5er oder eine 5 und vier 4er.

Was möchtest Du wissen?